Hart am Original - die beliebtesten Lokmodelle von ESU

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war


Das Unternehmen ESU ist auf die Herstellung von Zubehör für elektronische Modellbau-Eisenbahnen spezialisiert. Dazu gehören insbesondere der LokPilot und anderes elektronisches Zubehör, mit dem sich die Lokomotiven auf vielfältige Weise steuern lassen. Mittlerweile stellt ESU neben den Decodern jedoch auch eigene Lokomotiven her und vervollständigt damit sein Portfolio für Modelleisenbahnen. Hier erfahren Sie, welches die beliebtesten Lokomotiven des Herstellers sind.

 

Ein Überblick über Lokomotiven von ESU

In der Engineering Edition bietet Ihnen ESU eine Vielzahl von Lokomotiven wie etwa die Baureihe 261, den Messwagen EHG oder die Class 77. Alle diese Lokomotiven haben gemeinsam, dass es sich hierbei um Lokomotiven für die Modelleisenbahn-Spur-H0 handelt, Modelle für andere Spurweiten werden nicht angeboten. Die Lokomotiven aus Deutschland stammen dabei im Wesentlichen aus den 1950er- und 1960er-Jahren wie etwa die Baureihe V60 oder die Baureihe 215. Alle Modelle überzeugen mit einer immensen Detailfülle, die der der Originale in nichts nachsteht.

 

Steuerung durch die bewährten Decoder LokPilot und LokSound

Selbstverständlich greifen die Lokomotiven von ESU auf die hauseigenen Decoder zurück, zu denen insbesondere der LokPilot und der LokSound gehören. Der LokPilot und der LokSound lassen sich dabei als zentrale Steuerungseinheiten verstehen, über die die Lokomotiven ihre Befehle erhalten. Die Decoder kommunizieren über Protokolle wie DCC, Motorola oder Selectrix, mit den Quad-Decodern ist jedoch auch eine Kommunikation über M4 möglich. Insgesamt überzeugt der Decoder mit einer hervorragenden Motorsteuerung, ist mit Gleich- und Wechselstrom verwendbar und bietet auch Analogfunktionen wie etwa die Lastregelung.

ESU-Lokomotiven zeichnen sich durch vielfältige Ausstattungsmerkmale aus

Modelle wie die ESU-Lok aus der Baureihe V60 bieten neben einer repräsentativen Verpackung viel interessantes Zubehör. Dazu gehört etwa eine Pipette, mit der sich der Rauch-Erzeuger dieses Modells sehr genau befüllen lässt. Ebenfalls erwähnenswert ist auch das Ersatzteilpaket, in dem sich zum Beispiel Haftreifen und Kleinteile wie Scheibenwischer oder Trittstufen befinden. In einigen Fällen sind in den Paketen auch Gutscheine für Tauschachsen enthalten. Diese sehr aufmerksame Ausstattung der Lokomotiven-Produkte zeichnet die Engineering Edition von ESU aus.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden