Harry Potter DVDs & Blu-Rays: Besuchen Sie die Kammer des Schreckens!

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Harry Potter DVDs & Blu-Rays: Besuchen Sie die Kammer des Schreckens und treffen Sie den, dessen Name nicht genannt werden darf

„Harry Potter“ ist sicherlich die erfolgreichste und bekannteste Jugendbuchreihe weltweit. Die Bücher wurden in 67 Sprachen übersetzt und der Absatz lag bei über 500 Millionen Exemplaren. Es ist also nicht verwunderlich, dass eine Adaption der Bücher für das Kino stattfand. Insgesamt sind acht Harry-Potter-Filme erschienen, wobei jeder Film die Abenteuer eines Romans schildert. Eine Ausnahme bildet der letzte Teil. „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ wurde aufgrund seines Umfangs in zwei Kinofilmen adaptiert. Finanziell übertrafen die Kinofilme die Buchreihe, denn das weltweite Einspielergebnis lag bei 7,7 Milliarden Dollar. Womit die Filme um den jungen Zauberer die erfolgreichste Filmreihe überhaupt ist. Wollen Sie ins Harry-Potter-Universum einsteigen, dann sind die Filme eine ideale Gelegenheit dafür. Natürlich können Sie alle Teile auf Blu-ray oder DVD bei eBay erwerben.

Harry Potter – Entstehungsgeschichte der Film-Reihe

Bereits im Jahr 1997 bekam der Produzent David Heyman eine Ausgabe vom Buch „Harry Potter und der Stein der Weisen“ zugesandt. Heyman suchte zu dieser Zeit gerade einen Stoff, den er als Kinderfilm umsetzen könne, doch „Harry Potter“ zog er nicht in Betracht. Allerdings las eine Mitarbeiterin das Buch in ihrer Freizeit. Sie war sehr angetan vom Stoff und legte Heyman die Lektüre nahe. Begeistert vom Roman wandte er sich an die Autorin und Warner Bros, denn er wollte die Verfilmung vornehmen. Joanne K. Rowling machte ihre Zustimmung von verschiedenen Faktoren abhängig. Zunächst bestand sie auf einem umfassenden Mitspracherecht bei der Umsetzung des Films sowie bei Merchandisingprodukten. Auch verlangte sie, dass die weiteren Teile auf den Romanen basieren. Besonders wichtig war Rowling außerdem, dass im Film britisches Englisch gesprochen wird, wodurch sich die spätere Besetzung des Filmes erklärt. Das Drehbuch zu allen Harry Potter Filmen schrieb Steven Kloves – Ausnahme ist der fünfte Teil, hier war es Michael Goldenberg. Kloves und Rowling arbeiteten sehr eng bei der Drehbuchadaption zusammen. Später meinte Rowling, dass außer ihr wohl nur Kloves so tief in die Welt von Harry Potter vorgedrungen sei. Als Regisseur sollte zunächst Steven Spielberg verpflichtet werden, der aber im Jahr 2000 absagte. Im Anschluss suchte Heyman einen neuen Regisseur und entschied sich schließlich für Chris Columbus. Der Hollywood-Regisseur war schon vorher mit dem Genre Kinder- bzw. Familienfilm erfolgreich gewesen. So führte er Regie bei „Kevin – Allein zu Haus“ oder „Mrs. Doubtfire – Das stachelige Kindermädchen“. Ausschlaggebend für die Wahl von Chris Columbus war aber nicht nur seine bisherige Arbeit, sondern dass er von sich aus eine sehr werkgetreue Umsetzung des Romans anstrebte. Columbus führte bei den ersten beiden Teilen der Reihe Regie.

Rollenbesetzung

Schwierig stellte sich die Besetzung der vielen Kinderrollen heraus. Gerade für die Titelrolle bewarben sich über 40000 Kinder. Schließlich fiel die Wahl auf die damals eher unbekannten Darsteller Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint als Harry Potter, Hermine Granger und Ron Weasly. Auch die übrigen Kinderdarsteller hatten meist keine Vorerfahrung bis auf das Schultheater. Die überwiegende Anzahl der Erwachsenenrollen wurde von gestandenen englischen Schauspielern übernommen, die meisten davon Mitglied der Royal Shakespeare Company. Bei vielen Rollen konnten Rowlings Wünsche für die Besetzung erfüllt werden. Im Jahr 2001, als der erste Film endlich in die Kinos kam, war bereits der Fankult um die Bücher so groß, dass man mit einem enormen Erfolg rechnen konnte. So begannen die Dreharbeiten für den zweiten Teil schon drei Tage nach dem Kinostart von „Harry Potter und der Stein der Weisen“ und Steven Kloves arbeitete zu dieser Zeit bereits den dritten Roman zu einem Drehbuch um.

Die drei Stars aus der Film-Reihe „Harry Potter“

Selbst wenn Sie noch nie einen Film der Reihe gesehen haben sollten, dann sind Sie Ihnen trotzdem die Darsteller Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Emma Watson bekannt, denn sie sind durch die Filme zu internationalen Stars geworden.

Daniel Radcliffe

Daniel Radcliffe konnte im Gegensatz zu Grint und Watson schon vor Harry Potter Erfahrungen vor der Kamera sammeln. So stellte er bei einer Fernsehproduktion des Dickens Romans „David Copperfiled“ den jungen Copperfield dar. Auch im „Schneider von Panama“ war als er Sohn von Jamie Lee Curtis und Geoffrey Rush auf der Leinwand zu sehen. Zu einem der bestbezahltesten Jungschauspieler Hollywoods machte ihn aber die Rolle als Harry Potter. Nach dem Abschluss der Harry Potter Reihe übernahm er die Hauptrolle in dem klassisch aufgebauten Gruselfilm „Die Frau in Schwarz“ und konnte Kritiker wie Publikum als trauernden Vater überzeugen. Doch Radcliffe agiert nicht nur auf der Leinwand. In Peter Shaffers Theaterstück „Equus“ spielte er einen Stalljungen mit psychischer Störung und feierte damit große Erfolge.

Rupert Grint

Rupert Grint bewarb sich mit einem Video, in dem er einen selbst geschriebenen Song rappte für die Rolle des Ron Weasley. Dieser Rolle folgten weitere, wie in „Thunderpants“, „Driving Lessons - Mit Vollgas ins Leben“ oder in dem Kriegsdrama „Into the White“.

Emma Watson

Emma Watson verdankt ihrem Theaterlehrer in der Schule ihre Rolle als Hermine Granger, denn dieser meldete sie für das Casting an. Neben ihrer Tätigkeit als Schauspielern modelte sie auch für die Marke „Burberry“ und das Label „People Tree“. Weitere Filme, in denen sie mitwirkte, sind „My Week with Marilyn“ aus dem Jahr 2011 oder die Komödie „Das ist das Ende“.

Die erwähnten Filme mit Watson, Radcliffe oder Grint können Sie bei eBay erwerben, um die Darsteller auch mal außerhalb der Harry-Potter-Welt zu erleben.

Grundlegendes zu Harry Potter

Falls Ihnen die Geschichte in ihren grundsätzlichen Zügen noch nicht bekannt sein sollte, dann finden Sie im Folgenden einige wichtige Eckpunkte, um sich schnell in der Welt des Harry Potters zurechtzufinden.

Harry Potter ist ein Waisenjunge, der bei seiner Tante, ihrem Mann und deren Sohn in der Vorstadt des heutigen Londons aufwächst. Sie behandeln Harry wie einen Dienstboten, so muss er im ersten Teil sogar unter der Treppe wohnen. Im Laufe der Geschichte erfährt Harry, dass seine Eltern von dem bösen Zauberer Voldemort getötet wurden und er ein Magier ist. Um die Kunst der Magie zu lernen, fährt er in die Zauberschule Hogwarts. Die Welt von Hogwarts ist eine Fantasywelt und hat nichts mit der realen Welt zu tun. Allerdings kollidieren die „Menschen-“ und die „Zauberwelt“ im Laufe der Handlung des Öfteren. Auf der Reise nach Hogwarts lernt Harry Hermine und Ron kennen. Sie werden zu seinen besten Freunden und nur durch sie gelingt es ihm, alle zukünftigen Abenteuer zu bestehen. Voldemort verschwand nach dem Tod von Harrys Eltern. Er konnte zwar sie töten, aber nicht Harry, der damals noch ein Baby war. Die einzige Wunde, welche Harry durch den Tötungsversuch davontrug, hinterließ auf seiner Stirn eine Narbe. Man geht davon aus, dass der böse Zauberer durch Harry irgendwie vernichtet wurde. Doch im Laufe der Handlung kommt heraus, dass er zurückkommt, um Harry diesmal wirklich zu töten und die Zaubererwelt und sogar die Menschenwelt mit Schrecken zu regieren.

Interessant an der Reihe ist die Entwicklung der Figuren im Zusammenhang mit der Handlung. Die ersten beiden Teile sind noch Kinderfilme, genau wie ihre Helden Kinder sind. Doch je älter die Kinder werden – also zu Jugendlichen werden – desto ernster und düsterer wird auch die Handlung. Die späteren Bücher und Filme wenden sich damit deutlich mehr an ein jugendliches und erwachsenes Publikum. Das können Sie auch an der FSK-Einstufung der Filme feststellen. „Harry Potter und der Stein der Weisen“ sowie „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ sind beide noch FSK 6, während die späteren Filme ab FSK 12 freigegeben sind.

Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Der zweite Teil der Reihe heißt „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“. Wie auch die anderen Teile der Film-Reihe können Sie ihn bei eBay auf Blu-ray oder DVD erwerben. Dieser noch gut für Kinder geeignete Teil stellt das zweite Schuljahr in Hogwarts dar. An der Schule wurde die Kammer des Schreckens geöffnet und ein Wesen muss aus ihr entwichen sein. Dieses versteinert Schüler. Harry wird verdächtig einer der Erben derer zu sein, welche die Kammer des Schreckens bei der Schulgründung anlegten und damit auch für die Vorfälle verantwortlich zu sein. Zusammen mit Hermine und Ron gelingt es ihm die Kammer zu finden und das Geheimnis des Wesens, welches die Versteinerungen vornahm, zu lüften. Hierbei spielt das Tagebuch eines gewissen Tom Riddle eine wichtige Rolle.

Dieser Teil der Reihe kam 14.11.2002 in die deutschen Kinos und konnte mehr als 9,7 Millionen Deutsche dazu bewegen, ins Filmtheater zu gehen. Weltweit spielte „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ 860 Millionen US-Dollar ein. In der Kritik stieß dieser Teil der Reihe, wie auch die anderen Teile, auf meist positive Resonanz, wenn auch einige Rezensenten die Kindgerechtheit bestimmter Passagen infrage stellten. Interessant ist hierzu anzumerken, dass extra für Deutschland eine leicht gekürzte Fassung in die Kinos kam, damit der FSK 6 Freigabe nichts im Wege stand. In der Schweiz kam die Originalfassung mit FSK 12 in die Kinos. Wenn Sie die FSK 6 Fassung kaufen wollen, dann greifen Sie am besten zur DVD-Version, denn diese ist in der Regel mit der gekürzten Fassung erhältlich, außer Sie kaufen eine DVD aus der Schweiz. Sind Sie hingegen an der Originalfassung interessiert, dann kaufen Sie die in Deutschland erschienene Blu-ray des Films. Hierauf finden Sie die FSK 12 Version, die dementsprechend gekennzeichnet ist.

Harry Potter in 3D

Wenn Sie Harry Potter in 3D erleben wollen, dann müssen Sie mit dem letzten Teil der Harry-Potter-Reihe vorlieb nehmen. Wie schon erwähnt wurde „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ in zwei Teilen gedreht. Der Erste verwendete noch eine 2D-Kamera und kam auch nur in 2D in die Kinos. Der zweite Teil wurde mit einer 3D-Kamera gedreht und kam in einer dreidimensionalen Fassung auf die Leinwand. Für die Veröffentlichung auf Blu-ray entschied sich Warner Bros zu einer Veröffentlichung beider Teile in 3D. Hierfür wurde der erste Teil entsprechend konvertiert. Bei eBay können Sie Harry Potter in 3D auf Blu-ray erwerben und dem sympathischen Zauberer noch näher beim Kampf gegen den bösen Voldemort sein.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden