Hammond XB-1: Hammond Sound zum Schnäppchenpreis

Aufrufe 17 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Jeder Mucker, der den Hammond Sound braucht und liebt, kennt die Hammond XB-2. Eine XB-1 war mir erstaunlicherweise unbekannt. Nach jahrelangem Georgel mit Hammondsoundmodulen (Peavey Spectrum Organ und Voce MicroB) suchte ich bei Ebay nach einem günstigen Drawbarkeyboard. Die Hammond XB-2 erschien mir dabei als am günstigsten zu ersteigern, da diese Orgel inzwischen recht betagt ist. Beim Suchen stieß ich dann auf die XB-1. Der Nummerierung nach nahm ich an, es handele sich um einen Vorgänger der XB-2.
DAS GEGENTEIL IST ABER DER FALL. Die XB-1 ist das wesentlich jüngere und bessere Nachfolgemodell der XB-2. Sie stellt in vielfacher Hinsicht die bessere Lösung dar.
1.) Bessere Klangerzeugung (VaseII)
2.) Ein Display wo es hingehört: Auf das Gehäuse (Metall)
3.) Volle Masterkeyboardfunktion, die es möglich machen, die XB-1 zur zweimanualigen Orgel mit Pedal
     auszubauen (für upper/lower/pedal lassen sich Drawbareinstellungen programmieren - außerdem frei
     programmierbare Splitzonen, Modulationsrad und Pitchwheel zum Steuern anderer Sounds)
4.) Ein mit der Firma Leslie zusammen entwickelter sehr überzeugender Leslie-Effekt. Effekte in dieser
     Qualität werden bei Ebay als Zusatzgeräte um 200,-€ gehandelt (z.B. Korg Tone Works G4). Hier ist er
     gleich mit an Bord! Und er ist genauso programmierbar. Die Anlauf- und Abbremszeiten, die
     Geschwindigkeiten im Schnelllauf (Tremolo) und Langsamlauf (Chorale) sind seperat für das
     Hochtönerhornpaar und den Bass einstellbar. Die Taste "Brake" simuliert genial den Sound eines
     stehenden Rotors, was völlig anders klingt, als eine normale Lautsprecherbox.
5.) Weiterhin besteht wie schon bei der XB-2 die Möglichkeit, eine Lesliebox anzuschließen. Allerdings gibt
     es hier eine kostspielige Veränderung: Den sogenannten Lesliedriver. Anstelle eines 11Pin-Anschlusses
     besitzt die XB-1 einen "midiartigen" Anschluss.  An diesen muss eine teure und inzwischen vermutlich  nicht
     mehr so einfach zu erhaltene Box angeschlossen werden, an die dann das Lesliekabel angeschlossen wird.
     Vorteil: Die Box ist für alle gängigen Lesliemodelle (verschiedene Anschlüsse) ausgelegt. Außerdem kann 
                 man das hardware-Leslie weiter über die Effekttaster oder ein angeschlossenes Pedal betreiben.
     Nachteil: Teuer
     Natürlich kann man sich auch einfach irgendein olles Leslie umlöten und direkt an den Main out
     anschließen. Der Leslieeffekt ist aber so gut, dass so mancher Mucker seinen Kühlschrank zumindest hin
     und wieder zu Hause stehen lassen wird. 

Von der XB-1 gibt es noch eine messingfarbene Sonderauflage, von der weltweit nur 110 Stück  produziert wurden. Die Farbe ist aber auch schon der ganze Unterschied und die Tatsache, dass diese Sondermodelle  teilweise von namenhaften  Musikern  besessen wurden.
Bei Ebay-Auktionen geht eine XB-1 so für 700,- bis 850,- € weg. Dann ist meistens ein Case dabei oder sie ist extrem gut erhalten (die Geräte waren bis ca. 2004/05 noch im Handel/Abverkauf - den Listenpreis kann man bei Hammond auf der Internetseite noch bekommen. Ich habe ihn leider vergessen, muss aber über 2000,-€ gelegen haben). Das ist relativ teuer, da die aktuellen Neugeräte recht günstig sind (Hammond XK 1 für ca. 1360,-€ und Roland VK8 für ca.1450,-€). Ich habe für meine XB-1 im Alucase 570,-€ bezahlt. Paralell lief eine Auktion mit einer XB-2 im Karton, die für über 600,-€ wegging!

Fazit: Wer einen guten Hammondsound günstig abgreifen will und nicht das Geld für die neuen Hammondkeyboards (XK-Serie) hat, bekommt mit einer gebrauchen XB-1 ein super Keyboard mit einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis. Jede alte CX-3 oder XB-2 (es sei denn man hat nostalgische Gründe) dürfte dagegen nicht mehr als 400,-€ bringen, die Auktionen gehen aber alle zum Teil weit darüber aus. Als direkter Konkurrent bleibt nur eine gebrauchte VK 8, die auch mal für 800,- bis 900,-€ zu haben ist.
Zur VK 8 gibt es aber einen Testbericht bei Ebay, der mich nachdenklich gemacht hat.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden