Haben Universal-Netzteile verschiedene Adapter für unterschiedliche Geräte?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Haben Universal-Netzteile verschiedene Adapter für unterschiedliche Geräte?

Elektronische Geräte gehören zum täglichen Leben. Transistorradio, Spielkonsole oder Netbook – sie alle benötigen für ihren Betrieb elektrischen Strom. Diesen beziehen sie aufgrund ihrer Bauart aus einer Batterie oder einem Akku. Um einen Betrieb der Geräte am 230-Volt-Stromnetz zu ermöglichen, besitzen diese Anschlussbuchsen für externe Netzteile. Sie sparen bei den Kosten für neue Batterien und schonen die Umwelt, wenn Sie die Geräte in Ihrer Wohnung betreiben.

Doch welches Netzteil eignet sich für den Radiowecker, Discman oder das Telespiel? Nicht immer liefert der Hersteller das passende Netzteil mit. Für diesen Fall ist ein Universal-Netzteil die beste Lösung.

Das Angebot an Netzteilen ist unüberschaubar. Somit fällt einem Laien die richtige Auswahl schwer. Der folgende Ratgeber vermittelt Grundlagen über den Aufbau und die Funktion von Netzteilen. Außerdem stellt er die Besonderheiten von Universal-Netzteilen hervor. Sie erhalten Hinweise über die richtige Auswahl bezüglich der elektrischen Parameter und Anschlussstecker.

Was ist ein Universal-Netzteil?

Allgemein hat ein Netzteil die Aufgabe, den 230-Volt-Wechselstrom aus dem öffentlichen Stromnetz in eine für das Gerät geeignete Stromart und Voltzahl umzuwandeln. Herzstück eines jeden Netzteils ist ein Spannungswandler, der die 230 Volt auf eine ungefährliche Kleinspannung heruntertransformiert. Neben klassischen Transformatoren mit Eisenkern finden sich elektronische Netzteile, die sich durch einen höheren Wirkungsgrad und ein wesentlich geringeres Gewicht bei gleicher Leistung auszeichnen. Die elektronischen Netzteile eignen sich für den Betrieb an unterschiedlichen Netzspannungen, etwa bei Reisen ins Ausland.

Hauptmerkmal von Universal-Netzteilen ist die einstellbare Ausgangsspannung, die einen Anschluss an zahlreiche Geräte erlaubt. Die Netzteile verfügen über verschiedene Stecker oder mehrere Adapter. Der Grund ist die nicht einheitliche Normung der Anschlussbuchsen bei den Geräten. Die Bandbreite reicht vom Klinken- und Hohlstecker über den Knopfkontakt einer 9-Volt-Batterie bis zu Krokodilklemmen und USB-Ports. Die Geräte von Fremdherstellern betreiben Sie mühelos am Stromnetz. Ferner ist ein Universal-Netzteil ein idealer Reisebegleiter, da Sie für Digitalkamera, Radio, Handy, MP3-Player oder Notebook lediglich ein Gerät benötigen.

Kriterien bei der Auswahl

Bevor Sie sich zum Kauf eines Universal-Netzteils entscheiden, empfiehlt sich ein Blick in die Dokumentation des Gerätes. Hauptkriterien sind die Betriebsspannung und Stromaufnahme. Universal-Netzteile sind in mehreren Leistungsklassen erhältlich, von 500 Milliampere bis zu mehr als fünf Ampere maximalen Ausgangsstrom. Die Ausgangsspannung ist bei den meisten Modellen in Stufen zu 1,5 Volt einstellbar. Der Bereich liegt zwischen 1,5 und 12, bei Netzteilen für Notebooks bis zu 24 Volt.

Für Radios, Handys, Discman oder Digitalkameras genügt ein Universal-Netzteil mit einem Ausgangsstrom von einem bis zwei Ampere. Notebooks und Drucker benötigen bis zu fünf Ampere. Ist die Ausgangsleistung des Netzteils zu niedrig, ist eine Fehlfunktion der angeschlossenen Geräte nicht auszuschließen. Eine zu hohe Leistung des Netzteils wirkt sich allenfalls auf das Gewicht aus.

Zahlreiche elektronische Geräte verfügen über einen Anschluss für ein externes Netzteil. Die Steckerarten und Kontakte sind zwischen den einzelnen Herstellern und Modellen nicht genormt. Ein Blick in die Dokumentation gibt Auskunft über den richtigen Stecker. Vergessen Sie nicht, auf die richtige Polung zu achten. Diese ist an den Kontakten mit den Symbolen ( ) für Plus- und (–) für Minuspol gekennzeichnet. Eine zu hoch eingestellte Ausgangsspannung und falsche Polung führt zu Schäden an den Geräten. Darüber hinaus verlieren Sie den Anspruch auf die Garantie. Daher seien die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines Universal-Netzteils kurz zusammengefasst:

  • Betriebsspannung des Gerätes laut Datenblatt,
  • Leistungs- oder Stromaufnahme sowie
  • Steckertyp und Polung.

Universal-Netzteile besitzen für nahezu alle gängigen Steckertypen den passenden Adapter. Diesen schließen Sie mit einem Handgriff an das Kabel des Netzteils an. Bei einigen Modellen sind anstelle der einzelnen Adapter Mehrfachstecker mit vier verschiedenen Steckertypen anzutreffen. Diese benötigen jedoch wesentlich mehr Platz und lassen sich nicht in allen Geräten einstecken.

Achten Sie auf Qualität und Sicherheit

Universal-Netzteile gibt es von marktführenden Herstellern und No-Name-Anbietern. Sie unterscheiden sich in puncto Qualität und Sicherheit. Netzteile stehen mit dem 230-Volt-Stromnetz in Verbindung. Ein Defekt führt nicht nur zu Schäden an den Geräten. Durch schlechte Isolation der Netzspannung führenden Teile besteht die Gefahr eines Stromschlags. Qualitativ hochwertige Netzteile sind TÜV-geprüft und tragen das GS-Zeichen für "Geprüfte Sicherheit". Kaufen Sie Ihrer Sicherheit zuliebe Universal-Netzteile von marktführenden Herstellern.

Bei ordnungsgemäßem Gebrauch der Universal-Netzteile sind Schäden nahezu ausgeschlossen. Die Netzteile sind kurzschlussfest, eine interne Sicherung trennt bei zu hoher Stromentnahme das Netzteil primärseitig vom Strom. Bei einigen Modellen lässt sich die Sicherung nach Beheben des Fehlers reaktivieren. Universal-Netzteile erwärmen sich während des Betriebes, achten Sie auf eine ausreichende Luftzirkulation. Es empfiehlt sich, Universal-Netzteile leicht zugänglich anzuordnen. Sie lassen sich an jeder vorschriftsmäßig installierten Schukosteckdose und Steckerleiste betreiben.

Einsatzmöglichkeiten für Universal-Netzteile

Im Gegensatz zu Netzteilen, die der Hersteller eines Gerätes mitliefert, sind Universal-Netzteile vielseitig einsetzbar. Die unterschiedlichen Ausgangsspannungen und Adapter erlauben den Anschluss zahlreicher Geräte. Typische Beispiele für den Einsatz von Universal-Netzteilen sind:

  • das Ersetzen defekter, zum Gerät gehörender Netzteile,
  • das Laden von Akkus, beispielsweise eines MP3-Players,
  • das Ausweichen von Batterie- auf Netzbetrieb bei Radios oder LED-Beleuchtungen sowie
  • das gefahrlose Betreiben selbst gebastelter Geräte.

Außerdem ersetzt ein Universal-Netzteil auf Reisen und beim Camping mehrere einzelne Netzteile.

Universal-Netzteile mit USB-Port eignen sich zum Laden der Akkus in MP3-Playern und Handys sowie zum Betreiben zahlreicher Digitalkameras. Damit sparen Sie beim Kauf von Batterien und schonen die Umwelt. Universal-Netzteile besitzen einen hohen Wirkungsgrad. Die Kosten für die Anschaffung amortisieren sich nach kurzer Zeit.

Korrekter Anschluss

Zum Lieferumfang eine Universal-Netzteils gehören neben dem Netzteil in der Regel ein Satz Adapter, ein Anschlusskabel sowie eine kurze Bedienungsanleitung. Lesen Sie sich diese vor dem Gebrauch des Netzteils durch. Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich an die Hotline des Herstellers.

Nach dem Auspacken überprüfen Sie sämtliche Teile auf Vollzähligkeit und Unversehrtheit. Schließen Sie sichtbar beschädigte Netzteile keinesfalls ans Stromnetz an. Es besteht die Gefahr eines Stromschlags. Versuchen Sie nicht, das defekte Netzteil zu reparieren. Das Gehäuse ist bei den meisten Modellen verklebt oder verschweißt und nicht für eine Reparatur vorgesehen. Nehmen Sie bei einem defekten Netzteil unbedingt Ihr Rückgaberecht in Anspruch.

Bevor Sie das Netzteil an die Steckdose anschließen, stellen Sie die Ausgangsspannung mittels eines Schiebe- oder Drehschalters dem zu versorgenden Gerät entsprechend ein. Für den Anschluss am Gerät benötigen Sie den passenden Adapter. Achten Sie auf die richtige Polung. Diese lässt sich am Netzteil mit einem Schalter oder durch Umstecken des Kabels ändern. Bedenken Sie, dass eine falsche Ausgangsspannung und Polung zu Schäden an den angeschlossenen Geräten führt. Bei Fragen nehmen Sie die Dokumentation des Gerätes zur Hand oder konsultieren einen Fachmann. Achten Sie darauf, dass mit dem Verwenden von fremdem Zubehör Ansprüche aus der Garantie verloren gehen.

Bei den meisten Universal-Netzteilen zeigt eine LED den Betrieb an. Einige Modelle verfügen über eine Sicherung, die sich nach Beheben des Fehlers reaktivieren lässt. Im Betrieb erzeugen die Universal-Netzteile Wärme. Dies ist normal und stellt keine Fehlfunktion dar. Kommt es aufgrund eines Kurzschlusses zu einer starken Erwärmung, unterbricht eine Thermosicherung im Trafo die Stromzufuhr. Elektronische Universal-Netzteile besitzen statt des Trafos einen Wandler. Sie besitzen bei gleicher Leistung ein wesentlich geringeres Gewicht und erwärmen sich weniger stark.

Ein Universal-Netzteil ist sofort vom Stromnetz zu trennen, wenn Sie Folgendes wahrnehmen:

  • Übermäßiges Erwärmen, das Gehäuse lässt sich nicht mehr mit bloßen Händen anfassen,
  • starkes Brummen sowie
  • Fehlfunktionen an den angeschlossenen Geräten.

Die meisten Universal-Netzteile sind für den Einsatz in trockenen Innenräumen konzipiert. Benutzen Sie diese nicht im Freien oder im Nassbereich Ihrer Wohnung.

Geld sparen und die Umwelt schonen

Universal-Netzteile eignen sich als Ersatz für die gängigsten Batterien. Insbesondere bei Geräten mit einem hohen Stromverbrauch profitieren Sie von einem Netzteil durch das Einsparen der Kosten für neue Batterien. Beispielsweise liegt die Betriebsdauer eines Discmans mit einem Satz neuer Batterien bei fünf bis zehn Stunden. Gleiches gilt für zahlreiche Notebooks, deren Akkus in der Regel nicht länger als fünf Stunden halten. Mit Universal-Netzteilen genießen Sie zeitlich unbegrenzt Musik oder surfen mit Ihrem Notebook viele Stunden im Internet.

Selbstverständlich lässt sich elektrisches Spielzeug mit Universal-Netzteilen kostengünstig betreiben. Gerade Autorennbahnen oder Modelleisenbahnen benötigen mit ihrem Zubehör mehrere Ampere an Strom. Eine übliche Batterie ist nach wenigen Stunden erschöpft. Ein Universal-Netzteil liefert dagegen unbegrenzt Strom. Die von den Universal-Netzteilen abgegebene Voltzahl liegt bei maximal 24 Volt und stellt für den Menschen keine Gefahr dar. Die Vielfalt an verschiedenen Adaptern erlaubt den Anschluss nahezu aller Spielgeräte wie Lerncomputer, Modellbahnen oder Versuchsaufbauten aus dem Elektro-Lehrbaukasten. Auch zum Betreiben der zahlreichen Lichterketten und Leuchtsterne zur Weihnachtszeit sind Universal-Netzteile bestens geeignet.

Mit dem Einsparen an Batterien schonen Sie zugleich die Umwelt. Batterien enthalten giftige Bestandteile und sind fachgerecht zu entsorgen. Verwenden Sie Batterien nur, wenn kein Netzanschluss zur Verfügung steht. Außerdem besitzt jedes einzelne Gerät seinen eigenen Batterietyp, woraus sich ein hoher Aufwand beim Kauf und der Lagerhaltung ergibt. Batterien auf Zink-Kohle-Basis lassen sich nach dem Gebrauch nicht wieder aufladen. Sie verursachen bei Geräten mit hohem Stromverbrauch enorme Mengen an Müll, der sich nicht über den Hausmüll oder die gelbe Tonne entsorgen lässt. Mit Universal-Netzteilen schonen Sie Ihren Geldbeutel und die Umwelt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden