HP Photosmart R507

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
2004 habe ich mir die R507 neu gekauft (159 €), nachdem meine Aiptec vom Discounter einen kleinen Sturz nicht überlebt hatte. Seitdem habe ich sicher mehr als 10.000 Fotos geschossen. Inzwischen mache ich zwar gezielte Fotos mit einer SLR, benutze die HP aber immer noch für Schnappschüsse, da sie stets bei mir trage. Die Videoqualität ist für diese Klasse auch akzeptabel, die Tonqualität sogar sehr gut. Ich verwende die Kamera gerne für Sprachnotizen zu den Fotos. Auch wenn es heute kompaktere Kameras, mit größeren Displays und erheblich höherer Auflösung gibt, bleibe ich bei meiner HP.  Sie macht durchweg gestochen scharfe Aufnahmen im Format 2304 x 1728 Px ohne Farbrauschen, Unschärfen, Fehler oder Ausfälle, die bis zum Poster vergrößerbar sind, während so manche 10 MP-Kamera mich da enttäuscht hat. Der Anti-Roteaugenblitz funktioniert ebenfalls so gut, wie beim Profi-Blitzgerät. Bei vielen Kameras ist auch das ein Schwachpunkt. Auch der Autofocus reagiert schneller als bei so manch modernen Kamera, so das mir mit meinem Enkel schon sehr originelle Schnappschüsse gelungen sind. Die Kamera verfügt über ausreichend Programme, wobei ich zu 95 % im normalen Automodus zurecht kam. Der 3 fache optische Zoom ist für eine Schnappschußkamera völlig ausreichend, der 7 fache digitale Zoom so groß, das ich ihn nie ausreizen mußte. Wer gerne im Makrobereich fotografiert, wird diese Kamera lieben, die im Nahbereich Aufnahmen im Abstand von 6 cm zuläßt. Daneben ist auch ist die Akkulaufzeit unschlagbar, selbst bei Hochzeiten ö.ä. mit Fotosessions von Vormittags bis Abends habe ich selten auf meinen Reserveakku zugreifen müssen! Einzigster Wermutstropfen ist das Fehlen eines AF-Hilfslichts, so dass in sehr dunkler Umgebung der Autofocus sich nicht einstellen kann. Übrigens, das ausführliche Handbuch habe ich nie gelesen, die in der Kamera eingebaute Kurzanleitung hat mir vollig gereicht. Für Laien und Hobbyfotografen auch heute noch sehr empfehlenswert, als Zweit- und Schnappschußkamers auch vom Profi noch gerne genutzt. Vorläufig gebe ich meine jedenfalls nicht her.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden