HLT6.70 Tagfahrlichtmodul mit Lichtsensor

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die Eu schreibt TFL für die Neuwagen ab 2011 vor. Die Autofahrerklub´s empfehlen TFL im Verbindung mit einem Lichtsensor!

Das  TFL-Modul HLT6.70 hat einen Lichtsensor der einmal sehr günstig zu erwerben ist und perfekt und zuverläßig arbeitet.

Es werden die Orginal Serienscheinwerfer und Begrenzungsleuchten angesteuert. Durch die PWM-Steuerung wird das Lichtstärkensignal getaktet gesteuert bzw. ein und ausgeschaltet!

Somit kann Energie und Lampenmaterial eingespart werden. Die Anschaffungskosten für das Modul rechnen sich!

In fast jedes Fahrzeug mit +12V Halogenlampen kann das HLT6.70 nachgerüstet werden.

Je nach Bj. und Ausführung der KFZ-Elektrik kann eine zusätzliche Verkabelung notwendig sein. Die Fachwerkstätte kann hier mit dem richtigen Schaltschema die nötige Unterstützung geben. Im Normalfall reicht es wenn die 2 Kabel der Stromversorgung an die Batterie und die beiden Ausgänge an den +12V vom Abblendlicht und an den +12V vom Standlicht angeschlossen werden.

Funktionsweise des HLT6.70    

  • Sonnenschein: Nur die Abblendscheinwerfer leuchten mit 70%
  • Wolken, Regen: Der 2te Ausgang vom Begrenzunglicht wir eingeschaltet.
  • Nacht, Tunnel:   Beide Ausgänge werden hochgefahren auf 100%

Seit Anfang 2007 ist das HLT mit Lichtsensor im Einsatz. Aktuell wurde der Lichtsensor aktualisiert - somit können schwierige Lichtverhältnisse jetzt auch ganz einfach durch das HLT erkannt werden und durch dem Mikroprozessor zuverläßig ausgesteuert werden.

Durch ein Reduzierung des PWM-Signals auf 36% kann auch das Fernlicht als TFL eingesetzt werden.

 

lg Raimund

                                                 

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden