HINWEISE zu PR-Nummern bei VAG-Bremssystemen

Aufrufe 24 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Da es in vergangener Zeit öfters zu Schwierigkeiten bei der Feststellung des richtigen Bremssystems neuerer VW/Audi/Skoda/Porsche Fahrzeugen kam, möchten wir
hiermit zur Aufklärung beitragen.

Es fällt in letzter Zeit immer häufiger das Wort PR-Nummer wenn es um VAG Bremssysteme geht.

Hierzu erklären die Fahrzeughersteller:
„Aus steuerungstechnischen Gründen und um eine eindeutige Identifizierung der Bremsanlage im Fahrzeug zu gewährleisten, ist es notwendig, die Bremsteile mit
PR.-Nr. zu kennzeichnen.

Diese sind auf dem KD-Datenträger (Kundendienst-Fahrzeugdatenträger) im Kofferraum und im Serviceheft zu entnehmen.“

Die Identifizierung der Bremsteile ist nicht mehr ausschließlich über Fahrzeug, Bauzeitraum und/oder Fahrgestellnummer möglich. Die einzig genaue Bestimmung
funktioniert über die PR-Nummern.

Diese ist immer 3-stellig und heißt z. B. „1LB“. Die Primärausstattungsnummern werden bereits seit dem Jahr 1999 bei VW Fahrzeugen verwendet.



Alle Angaben sind nach bestem Wissen recherchiert, jedoch ohne Gewähr.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden