HDready: HDCP Kopierschutz einfach umgehen

Aufrufe 13 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ein Flachbildfernseher, der mit dem HDready Logo gekennzeichnet ist, muss:
- eine native 16:9 Auflösung von wenigstens 720 Zeilen haben
- über (mindestens) 1 analogen YPbPr Komponenteneingang verfügen
- (mindestens) 1 HDCP verschlüsselungsfähigen digitalen Eingang (DVI oder HDMI besitzen
- über beide Eingänge:
                   - Vollbilder (progressive) von 1280 x 720 und
                   - Halbbilder (interlaced) von 1920 x 1080 Pixeln annehmen können.

Sie können aber nicht mit einem DVI oder einem HDMI Kabel den Kopierschutz (HDCP) einfach umgehen. Aber es gibt noch ein anderes Kabel, dass HDTV übertragen kann!

Ein YUV - Kabel (3 Chinch Kabel, verbinden sie am YPbPr Komponenteneingang)
Dieses Kabel überträgt auf einer Leitung die Helligkeitsinformationen und auf zwei Leitungen die Farbinformationen. Der Ton muss hierbei (wie bei DVI) getrennt übertragen werden. Und über YUV kann auch Prograssive Scan und HDTV übertragen werden - aber kein HDCP.

Nutzen Sie auch diesen Link:
Warum darf man einen Plasma TV nicht liegend transportieren?

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden