Gutes tun - uns und andere glücklich - machen.......

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

     Ja, ja  ich weiß - es ist Karneval - auch so kann man sich und anderen Menschen eine Freude machen.....der grippale Infekt hat uns erwischt, d.h. ,, Menschenansammlungen meiden", sich keine kalte u. nasse Füße holen usw. Also fällt Karneval dieses Jahr aus, wird auf der Chouch - zwischen Hustentropfen, Nasensprays, Dampfbädern, Papiertaschentücher entsorgen - am Fernseher und Radio hörend erlebt. Ach wie langweilig, nein langweilig ist es uns nicht.  Frei von Hustenanfällen ziehe ich mir mein ,, Saalkostüm " an, das wäre eine Jogginghose und einen dicken Pullover, dicke Socken ,verteile Luftschlangen in der Wohnung und fange an ins Eingemachte zu gehen, Ich entrümple, die Schubladen,die Schränke, den Keller. Es finden sich Dinge, die wir schon Jahre nicht mehr getragen, oder benutzt haben. Schwiegervater schenkte uns eine Frittenschneidemaschine, wann mache ich schon einmal Fritten?, da steht der Crosstrainer im Keller herum und nimmt nur Platz weg, wir sind ja zu faul in den Keller zu gehen und etwas für unser Wohlbefinden zu tun.Im Gartenhaus ist das Gestänge und das Partyzelt gelagert, die dazugehörigen Bänke und Tische stehen dort ebenfalls , wann kann man bei unseren Wochenendschlechtwetterlagen im Sommer ein Zelt aufstellen, und von verschiedenen Weihnachtsdekorationen wollte ich mich auch schon lange trennen. Ein  Speiseservice, ( wir haben noch 3 andere ) das einmal im Jahr zu Weihnachten aus dem Schrank geholt wird nervt auch, weil dieses ,handgespült" werden muß . Und noch vielen anderen Gegenständen  habe ich einen Besitzerwechsel versprochen und es hat geklappt

Ich habe alle überflüssigen Haushaltsgegenstände, Klamotten schön zusammengestellt ,zum Telefon gegriffen und die Nachbarschaftshilfe angerufen, das wurde problemlos, freundlich abgeholt und wird dort für kleines Geld weiter verkauft.Größere Gegenstände wurden bei Ebay eingestellt und wir hatten Glück, dass diese Gegenstände auch nicht mehr lange bei uns weilten. Ich habe das Gefühl etwas Gutes für Menschen in der ,, nachbarschaftlichen Umgebung "getan zu haben. Meinem Mann und mir hat es gut getan. Ich werde in den nächsten Tagen die CD'S und Bücher unter die Lupe nehmen , und  -   und wetten, dass ich noch einiges, veräußern oder verschenken kann.

Ich glaube es macht süchtig,  ich kann es nur weiter empfehlen, darauf ein kräftiges Alaaf, Alaaf, Alaaf  denn am Aschermittwoch ist alles vorbei.........

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden