Gut verdrahtet - diese Draht-Sorten sollten in keiner Hobbywerkstatt fehlen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Gut verdrahtet - diese Draht-Sorten sollten in keiner Hobbywerkstatt fehlen

Dieser Werkstoff wird häufig übersehen, spielt aber in jeder Hobbywerkstatt eine wichtige Rolle: der Draht. Mit Ihm lassen sich Verbindungen zwischen Bauteilen herstellen, der Draht dient der kreativen Verzierung von Modellen oder provisorischen Reparaturen, wenn es einmal schnell gehen muss, oder auch als Blumendraht für Arbeiten im Garten. Hier lesen Sie, welche Drahtsorten in Ihrer Werkstatt auf keinen Fall fehlen sollten.

  

Federstahldraht sollte in jeder Werkstatt bereitliegen

Der Federstahldraht ist weit verbreitet und bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich. Dazu gehört vor allem, dass Federstahl eine besonders hohe Festigkeit mit sich bringt und daher auch bei geringen Fertigungsdurchmessern kaum reißt. Übliche Stärken reichen hier zum Beispiel von 0,2 mm bis 0,5 mm. Die entsprechenden Draht-Produkte sind für eine Vielzahl von Arbeiten geeignet – gerade dann, wenn es auf eine einfache Verwendung des Drahts ankommt. Bei Federstahldraht profitieren Sie von einer leichten Biegsamkeit, sodass sich der Draht auch für Detailarbeiten etwa im Modellbau verwenden lässt, wenn zum Beispiel das Fahrwerk eines Autos modifiziert werden soll. Für kleinere Arbeiten sollte der Federstahldraht stets bereitliegen.

  

Kupferdraht: weicher Draht für kreative Anwendungen

Gerade für Bastelarbeiten findet Kupferdraht oder versilberter Kupferdraht gerne Verwendung. Hierbei handelt es sich um einen besonders weichen Draht, der sich sehr unkompliziert verarbeiten lässt. Eine Besonderheit bei diesem Draht besteht darin, dass er sich problemlos umknicken lässt, was in einigen Verwendungsbereichen nützlich sein kann. Weniger geeignet ist Kupferdraht jedoch dann, wenn es auf die maximale Belastbarkeit ankommt. Zudem hat Kupferdraht auch seine Anwendung in der Elektrotechnik etwa bei der Herstellung von Spulen.

  

Für Anwendungen im Garten benötigen Sie speziellen Draht

Häufig wird Draht im Garten benötigt, wenn Pflanzen zusammengebunden oder neu ausgerichtet werden sollen, sowie in vielen anderen Aufgabenbereichen. Hierfür sollte stets spezieller Gartendraht in der Heimwerker-Werkstatt vorhanden sein. Dieser Draht weist eine Kunststoff-Ummantelung auf und ist damit gegenüber schwierigen Witterungsbedingungen geschützt. Zudem besitzt dieser Draht in der Regel die Farbe Grün und ist damit im Garten unauffällig.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden