Günstige Trittsteine für den Garten im Internet bestellen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Günstige Trittsteine für den Garten im Internet bestellen

Der Sommer ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Warme Temperaturen, glitzernde Sonnenstrahlen und der herrliche Duft von Blumen und Sträuchern locken die Menschen nach draußen, um diese kleinen Freuden des Lebens zu genießen. Stolze Besitzer eines Gartens verbringen diese schönen Sonnenstunden gerne in der eigenen grünen Oase und arbeiten engagiert an der Pflege ihrer Anlage oder genießen einfach die Zeit auf ihrer Terrasse. Um auch bei Regen und Matsch trockenen Fußes durch den Garten gehen zu können, bieten sich Wegverbindungen mit Trittsteinen an. Diese gibt es in vielen verschiedenen Formen und Farben und aus unterschiedlichen Materialien, sodass bei der Gestaltung der Wege im Garten mit Trittsteinen der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind.

Trittsteine im Garten sind eine saubere Sache

Ob bei Regen oder Hagel, wenn man auch bei schlechtem Wetter kurz in den Garten muss, so sollte man sich wetterfeste Stiefel anziehen, um seine Kleidung beim Eilen über den nassen Rasen nicht zu beschmutzen. Verlegt man jedoch Trittsteine im Garten, so können auch bei nassem Wetter die Gummistiefel im Schrank bleiben, da die Steine meist frei von Matsch und Schmutz bleiben.

Insbesondere beim Anlegen von Blumen- oder Gemüsebeeten sind Trittsteine sehr nützlich. So kommt man sauberen Fußes durch die Beete, was die Pflege der Pflanzen und das Ernten ungemein erleichtert.

Trittsteine aus verschiedenen Materialien für jeden Geschmack

Trittsteine für den Garten gibt es aus unterschiedlichen Materialien, sodass für jeden Einsatzzweck das Richtige dabei ist. Vor dem Kauf von Trittsteinen sollte man sich genau überlegen, wo und wie man die Steine einsetzen möchte. So findet man nicht nur lange Gefallen an ihnen, man kann unter Umständen auch eine Menge Geld sparen. Sollen die Trittsteine beispielsweise nur für einen bestimmten Anlass verlegt werden, genügen in der Regel Trittsteine aus Kunststoff, die deutlich günstiger sind als Trittsteine aus Beton oder Naturstein.

Trittsteine aus Kunststoff

Das Einsteigermodell unter den Trittsteinen für den Garten stellen Trittsteine aus Kunststoff dar. Diese sind meist recht günstig und eignen sich hervorragend für den temporären Einsatz.

Das Verlegen von Trittsteinen aus Kunststoff ist sehr leicht. Aufgrund ihrer Form können diese Trittsteine einfach auf den Boden gelegt und mit einem Gummihammer an den Rändern festgeklopft werden, sodass sie nicht mehr verrutschen können. Da die Trittsteine aus Kunststoff ohne jegliche Vorarbeit einfach und unkompliziert verlegt werden können, lassen sie sich auch ebenso schnell entfernen und an anderer Stelle verwenden. Das macht sie flexibel einsetzbar, was vor allem dann nützlich ist, wenn die Trittsteine nur für einen gewissen Zeitraum verlegt werden sollen, beispielsweise über den Winter oder anlässlich einer Feier.

Trittsteine aus Kunststoff sind meist sehr günstig und leicht zu transportieren. Aufgrund ihrer besonderen Form lassen sie sich stapeln und auch in großer Menge für den Einsatz zu bestimmten Anlässen, Feiern oder Ähnlichem lagern.

Da der Kunststoff zwar robust, aber weniger widerstandsfähig als andere Materialien ist und sich auch die Farbe durch das Sonnenlicht im Laufe der Zeit stark verändern kann, sind Trittsteine aus Kunststoff für den längerfristigen Einsatz an einem Ort nur bedingt geeignet, da sie nach geraumer Zeit, meist zwei oder drei Jahre, ausgetauscht werden müssen.

Trittsteine aus Beton und Naturstein

Neben Trittsteinen aus Plastik sind im Handel auch Trittsteine aus Naturstein oder Beton erhältlich. Diese liegen preislich etwas über den Trittsteinen aus Kunststoff, sind aber auch besonders robust und haltbar, sodass sie, im Gegensatz zu Kunststofftrittsteinen, auch nach vielen Jahren nicht ausgetauscht werden müssen.

Trittsteine aus Stein werden entweder einfach auf den Untergrund gelegt oder aber auf einem Bett aus Splitt platziert. Werden die Trittsteine nur aufgelegt, kann es passieren, dass sie verrutschen oder unter Belastung brechen. Es empfiehlt sich daher, Trittsteine, die dauerhaft verlegt werden sollen, auf Splitt zu verlegen. Dazu wird der Boden an der Stelle, an der die Platte liegen soll, etwa fünf Zentimeter tief ausgehoben. Das entstandene Loch wird mit Splitt aufgefüllt und glatt abgezogen. Darauf kann der Trittstein sicher aufgesetzt werden. Durch den Splitt kann sich unter dem Trittstein keine Nässe stauen, dadurch wird ein Verrutschen der Platte verhindert. Durch die ebene Oberfläche, die beim Abziehen des Splitts entsteht, liegt der Trittstein außerdem plan auf dem Untergrund auf, sodass die Platte auch bei schwerer Belastung nicht bricht.

Betonplatten und Natursteine passen in jeden Garten ein verleihen ihm einen gemütlichen Charme.

Individuelle Trittsteine selbst gießen

In der Gartengestaltung geht der Trend zunehmend zur Eigenproduktion von individuellen Elementen. Auch Trittsteine für den heimischen Garten können selbst hergestellt werden.

Dazu wird zunächst eine entsprechende Betonform benötigt. Diese sind in verschiedenen Formen erhältlich, mit Mustern und Ornamenten oder schlicht und klassisch gehalten. Neben den üblichen, viereckigen Gussformen gibt es auch solche in Form von Tieren oder Fußabdrücken. Grundsätzlich bleibt es dem eigenen Geschmack überlassen, für welche Form man sich entscheidet. Ornamente und Muster sehen zwar schön aus, jedoch sollte man bei der Auswahl zusätzlich bedenken, dass sich in jeder Rille auf der Oberfläche des Trittsteins Schmutz und Dreck sammeln kann, was einen Mehraufwand in der Pflege bedeutet. Hat man sich für eine entsprechende Betonform entschieden, benötigt man noch ein Betontrennmittel. Dieses ist eine Art Fett, durch das sich die Form leicht von der ausgehärteten Betonplatte trennen lässt. Zusätzlich wird Beton-Estrich benötigt. Diesen kann man entweder bereits angemischt im Eimer kaufen oder aber in Säcken als Pulver, das dann vor Ort angemischt wird. Zusätzlich können auch Betonfarben gekauft werden, mit denen sich bunte Trittsteine produzieren lassen. Außerdem können Mosaikfliesen, Fliesenreste oder andere Dekorationselemente verwendet werden, um den Trittsteinen ein individuelles Design zu verleihen. So lässt sich der Garten mit selbst hergestellten Trittsteinen ganz nach den eigenen Wünschen gestalten.

Für die Produktion eines Trittsteines wird zunächst die Betonform mit dem Trennmittel eingeschmiert. Dann wird der Beton-Estrich angerührt und, falls gewünscht, mit Farbpigmenten versetzt. Sollen Dekorationselemente in die Oberfläche der Trittsteine eingearbeitet werden, müssen diese zuerst in die Form gegeben werden. Schließlich wird der Beton langsam in die Form gegossen und glattgestrichen – es ist wichtig, dass der Beton nicht zu schnell in die Form gegeben wird, da sich sonst Blasen bilden können. An der Oberfläche sehen sie lediglich unschön aus, Blasen im Inneren eines Trittsteins wirken sich allerdings negativ auf seine Haltbarkeit aus. Abschließend muss der Beton-Estrich etwa 24 Stunden aushärten, bevor die Form umgedreht und der fertige Trittstein entfernt werden kann. Um die Arbeit zu beschleunigen, werden Betonform-Sets angeboten, sodass immer mehrere Steine auf einmal hergestellt werden können.

Die ausgehärteten Trittsteine können nun genauso verlegt werden wie normale Trittsteine aus dem Handel.

Farbe sorgt für Atmosphäre

Bunte Steine können farbige Akzente im Garten setzen. Warme Orange- und Rottöne verströmen ein gemütliches, mediterranes Flair, knallbunte Farben lassen Kinderherzen höher schlagen und machen den Garten zu einem farbenfrohe Spielplatz für die Kleinen. Eher gedeckte Farben wie Grau und Braun sorgen für eine elegante und stilvolle Atmosphäre.

Günstige Trittsteine bei eBay kaufen

Auf eBay findet sich eine große Auswahl verschiedener Trittsteine. Ob farbenfroh oder einheitlich grau, einfache Kunststoffsteine oder aufwändig verarbeitete Natursteine, ob schlichte Vierecke oder mit verspieltem Muster, bei eBay gibt es alle möglichen Trittsteine zu günstigen Preisen.

Auch Bauanleitungen für die Herstellung von Trittsteinen sind bei eBay zu finden. Nie war die Eigenproduktion individueller Gartenelemente so einfach wie mit den Sets von eBay.

 

Fazit

Um auch bei Wind und Wetter trockenen Fußes durch den Garten gehen zu können, sind Trittsteine im Garten unerlässlich. Die praktischen Steine sehen darüber hinaus noch schön aus und können Beet, den Rasen oder andere Gestaltungselemente dekorativ einfassen.

Zudem erleichtern Trittsteine die Pflege des Gartens – wurden sie plan verlegt, stören sie nicht einmal bei der Arbeit mit dem Rasenmäher.

Durch die große Auswahl an Formen und Farben können die Trittsteine für den Garten passend zur Gesamtgestaltung der Anlage ausgewählt werden und fügen sich so harmonisch in das Bild der grünen Oase. Mit findigen Dekorationsideen lassen sich mit Trittsteinen gekonnt Akzente bei der Gartengestaltung setzen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden