Grundsätzliches zu Bleiakkus für USV-Geräte

Aufrufe 23 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Liebe Leute, es muss einmal gesagt werden!

Es gibt Verkäufer - nicht nur bei eBay - die preisen Ihre Ware mit irreführenden Suchworten an. So ist es bereits sehr beliebt, einen Bleiakku mit GEL-Bleiakku zu bewerben. Hier wird eine Technik, bzw. auch vermeintliche Qualität vorgetäuscht, die in Wirklichkeit nicht vorhanden ist. Die meisten der so beworbenen Bleiakkus sind von der GEL-Technik so weit entfernt, wie die Erde vom Mond.

Dazu muss man wissen, das es verschiedene Techniken bei Bleiakkus gibt. Die am meisten verwendete Technik ist die AGM-Technik. AGM steht für Absorbing Glass Matt Technology. Hier ist das Elektrolyt in einem Glasfaser-Vlies gebunden. Es ist eine sehr gute und zuverlässige Technik.

Bei der GEL-Technik ist das Elektrolyt in einem Gel gebunden. Diese dickflüssige Masse füllt das gesamte Akkugehäuse aus. Es besteht gegenüber der AGM-Technik ein Elektrolytüberschuß. Die Akkus sind Tiefentladesicherer und meist etwas höher belastbar - damit zwangsläufig auch teurer.

Wenn Sie als Kunde denn meinen, einen Bleiakku in GEL-Technik zu benötigen, dann lassen Sie sich vom Verkäufer <schriftlich> bestätigen, dass sie einen GEL-Akku erwerben. Sie werden sehen, in den meisten Fällen kann der Verkäufer diese Bestätigung nicht erbringen.

Von solchen Vekäufern sollten Sie Abstand nehmen, denn diese Kundentäuschung hat System!

Übrigens: in den meisten USV-Geräten bis 10kVA (>90%) sind Bleiakkus in AGM-Technik eingebaut. GEL-Akkus werden meist in den Menschen betreffenden Sicherheitsrelevanten Anlagen verwendet. Dies sind z.B. Notlichtversorgungsanlagen oder OP-Stromversorgungen.

Über GEL-Akkus können sie z.B. bei "networkpower.exide.com" nachlesen. Gerne beraten wir sie auch vor dem Kauf telefonisch.

gez. B. Schindzielorz / usvman 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden