Grundsätze zum Bewertungssystem

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Im Bewertungsportal können Mitglieder Kommentare über Erfahrungen mit ihren Transaktionspartnern hinterlassen. Bitte bedenken Sie, dass abgegebene Bewertungen in der Regel nicht geändert oder gelöscht werden können. Außerdem sind einige Dinge nicht zulässig.


Grundlagen


Bewertungserpressung:

Es ist Käufern nicht erlaubt, Verkäufern mit einer negativen oder niedrigen detaillierten Bewertung zu drohen, um die Lieferung eines Artikels zu erzwingen, der nicht Teil der ursprünglichen Transaktion war. Es ist Verkäufern nicht erlaubt, positive Bewertungen von Käufern zu fordern. Es ist Ihnen auch nicht gestattet, in einem Angebot allgemeine Geschäftsbedingungen aufzuführen, die das Recht des Käufers zur Abgabe einer Bewertung einschränken.


Manipulation von Bewertungen:

Es ist Mitgliedern nicht erlaubt, Bewertungen mit dem einzigen Ziel abzugeben, den Bewertungspunktestand anzuheben, eBay-Privilegien zu erhalten oder den Ruf eines Mitglieds zu verbessern. Es ist Käufern nicht erlaubt, die Bewertung eines Verkäufers durch Wiederholungskäufe negativ zu beeinflussen.


Unangemessene Bewertungskommentare:

Bewertungen dürfen keine Links, vulgären Ausdrücke oder andere unangemessene Inhalte enthalten.


Wann können Bewertungen von eBay geändert oder entfernt werden?

Bewertungen und Kommentare sind in der Regel ein dauerhafter Bestandteil des Bewertungsprofils eines Mitglieds. In einigen Ausnahmefällen können wir Bewertungen jedoch entfernen oder ändern.

 

Meistens hilft es aber nicht um eine Änderung der Bewertung bzw. Bearbeitung "zu bitten". Nachdem die Bewertung immer noch so besteht muss, im nächsten Schritt EBay eingeschaltet werden, sollte EBay auch nichts unternehmen bleibt Ihnen der Weg zum Anwalt nicht erspart.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden