Grüne Laserpointer 532nm mit über 50mW Leistung

VonVeröffentlicht von

Zur Zeit gibt es in eBay Angebote über og. Laserpointer. Ich rate hier zur Vorsicht denn:

1. Ist der Verkauf und/oder Betrieb von Lasern ab Leistungsklasse 3B (über 5mW im sichtbaren Bereich) von Privatpersonen verboten mangels ungenügender Sicherheitsmaßnahmen. Zudem sind sie logischerweise sehr gefährlich für das Auge.

2. Sind die Module dieser Laser der Vertreiber so modifiziert, dass folgedessen deren Lebensdauer sehr gering ist, unter Umständen nur einige Minuten weil die im Betrieb auftretende Hitze der Laserdiode nicht abgeführt werden kann und dabei einen Hitzetod erleidet, zu sehen an den entsprechenden negativen Rückmeldungen. Diese Verkäufer blenden mit erstaunlich guten Daten ihrer Geräte, kann aber ein "normaler Benutzer" nicht überprüfen. Sie haben lediglich ein Interesse nämlich schnelles leichtes Geld zu verdienen und im Fall eines Defektes wollen sie nichts mehr davon wissen.

3. Stimmt die versprochene Ausgangsleistung bei weitem nicht. Bei diesen Systemen, auch DPSS (Diode Pumped Solid State) genannt, werden 2 hintereinander sitzende Kristalle (YVO4 1064nm und ein Verdopplerkristall KTP 532nm) von einer Laserdiode mit typischerweise 808nm gepumpt. Gegeben durch den Wirkungsgrad der Kristalle von höchstens 8% bekommt man mit 500mW Pumpleistung im höchsten Fall 40mW grün heraus. Dabei sollte die Stromaufnahme der Diode bei mindestens 650mA liegen welche man mit einem Multimeter sehr einfach nachmessen kann. Ist dieser Strom niedriger kann man von weniger als 40mW grünem Lasertrahl ausgehen. Verkäufer nützen ganz einfach die Tatsache, dass unser Auge für grünes Licht am lichtempfindlichsten ist und die meisten Kunden nicht in der Lage sind die Leistung des grünen Laserstrahls nachzumessen. Ein grüner 5mW Pointer erscheint einem Menschen ca. 15 mal heller als ein roter 5mW Pointer.

4. Stabil laufende Systeme sind nur mit erheblich höherem Aufwand (Temperaturstabilisierung, Kühlung usw...) und entsprechend höheren Kosten verbunden. Diese Kosten betragen zur Zeit für 80mW bei 532nm ab € 400,- aufwärts.

Ergänzung vom 06.01.2007: Bei dem Verkäufer Namens "lightinnovations" ehemals "perfectbeam" und etwas weiter zurück "immunitas" ist definitiv äusserste Vorsicht geboten. Seine Laserpointer sind der grösste Schrott am Markt. Er musste sogar seine Identität wechseln um weiterhin eBay Verkäufe tätigen zu können. Bei negativen Bewertungen ruft er massiv beim Käufer an. Man wird bedroht, beschimpft und beleidigt. Leider mussten das schon einige erfahren, mich inbegriffen.

Ich hatte insgesamt 2 mal versucht einen guten Laserpointer über eBay zu bekommen. Den ersten bekam ich von "immunitas" (Kai Rickmeyer) 2 Monate nach Bezahlung im Dezember 05, aber erst, nachdem er von mir neg. bewertet wurde. Schon als ich ihn aus dem Etui nahm fiel er auseinander, konnte aber das Teil wieder zusammensetzen. Er funktionierte nur wenige Minuten, Laserdiode wurde überhitzt weil innen alles Lose war und deshalb die Verlustwärme nicht über das Gehäuse abgeleitet werden konnte. Kein Ersatz, keine Garantie. Aussage von H. Rickmeyer: "Tja selbst Schuld, war zu lange eingeschaltet".

Der 2. Versuch war Anfang-Mitte Dezember 06 von "lightinnovations" (Sven Degenhart). Habe diesmal nicht sofort bezahlt sondern wollte Nachnahme wie im Angebot beschrieben. Sofort nach Kauf eine Nachricht an ihn abgeschickt mit diesem NN-Wunsch. Keine Antwort, nochmals angeschrieben...... wieder keine Antwort. Insgesamt 5 mal angeschrieben ohne Antwort. Inhalt der letzten Nachricht von mir an ihn: Wenn Sie nicht in der Lage sind mir die Ware bis 31.12.06 zu schicken können Sie sie behalten. Keine Ware, keine Antworten, ergo habe ich den "Kauf" mit einer neg. Bewertung am 4.1.07 abgeschlossen. Keine 2 Stunden später ruft auf meinem Festnetz-Telefon ein H. Degenhart an und bietet mir Geld an wenn ich die neg. Bewertung zurückziehe. Habe dabei Anhand der Stimme den H. Rickmeyer von damals erkannt der sich jetzt erstaunlicherweise anders nannte. Mit fadenscheinigen Ausreden (Nachrichten im "Spam-Ordner" gelandet usw....) wollte er seinen Kopf aus der Schlinge ziehen, genau dasselbe wie 2005. Mir war klar, es war dieselbe Person. Nachdem er mir dann noch schriftl. rechtliche Schritte androhte wenn ich die Bewertung nicht zurückziehe habe ich es doch getan, nicht weil er mich damit eingeschüchtert hätte denn er hätte keine rechtl. Handhabe dafür nein, sondern das war die schnellste Möglichkeit um diesen dubiosen Betrüger los zu werden. Habe das allerdings in einem Ergänzungskommentar dieser Bewertung zum Ausdruck gebracht.

Also Vorsicht bitte....

Bitte lasst euch dadurch die Freude am eBay Geschäft nicht vermiesen, diese Vorkommnisse sind in der Minderzahl, müssen aber ans Tageslicht gebracht werden.

 
Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü