Großer Hund ! Wo schlafe ich richtig gut?

Aufrufe 18 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo, hier ist Willi die Deutsche Dogge!

Alter: 8, 1/2Jahre, Stockmaß:99 cm, Gewicht 89 kg.

Möchte euch mal ein paar Ratschläge über die Hundebetten geben.

Also, als ich noch ein Welpe war paßte ich super auf eine Hundematraze, die in einem Hundekorb aus hygienischem Plastik gemacht war, sowie in ein Hundebett aus Schaumstoff mit hochgezogenen Seiten. Diese waren von Frauchen schon gut groß gekauft worden. Doch Monat für Monat merkte ich, das mir dieses Plastikteil nicht gefällt. Man konnte nicht den Kopf auf den Rand legen. Das tat richtig weh.  Also lag ich nur noch in diesem Schaumstoffbett, wo meine Birne zwar die hochgezogenen Seiten runter drückte, aber es war weich.

Doch auch dieses paßte mir dann irgentwann nicht mehr, aber Frauchen sagte immer: Ab in dein Bett.

Bett ?

Dieses Wort hatte ich schon so oft gehört von Frauchchen : Ich geh jetzt ins Bett, schlaf gut Willi. Aha, war das die Lösung?  Bei nächster Gelegenheit hüpfte ich einfach mal in Frauchens Bett.  Super !!  Ist das irre !!   Und der Platz, der große Patz  !!  Da konnte ich mich mal so richtig ausstrecken und alle Viere von mir schieben.  Drücken, drücken tat auch nichts mehr. Sogar auf den Rücken konnte ich mich drehen, die Beine in die Luft und dann plumps auf die Seite. Ach, war das herrlich !  So schlief ich dann ein.

Der Schlüssel dreht sich, ich höre Schritte, husch aus dem Bett und schnell in das andere Zimmer.   Wo kommst du denn her?  Warst du im Schlafzimmer?  Ich huschte schnell in mein Schaumstoffbett.  Das Bett ist ja noch warm, höre ich sie rufen. Dann war Ruhe.

Von da an wurde die Tür zu dem schönen Bett zu gemacht. Dank meiner Göße hatte ich schnell raus, was Schnauzen alles können.  Und hinein ins Vergnügen.

So ging das eine Woche lang und dann kam der

 Hammer  !!

Sie kam mit Paketen und großen Sachen an. Nahm mir mein Schaumstoffbett weg und hantierte in der Zimmerecke wie blöd. Aber was war das???

Schaut es euch selber  im Bild an, was Frauchen dann mit mir gemacht hat und wo sie mich dann hin schickte. Heute in meinem Alter bin ich dankbar dafür. Ich habe noch nichts an der Wirbelsäule, an den Gelenken keine Druckstellen (wie viele Hunde an den Ellenbogen haben), meine Hüfte ist immer noch ok. Vor allem aber kann ich mich recken und strecken oder auch einrollen, ganz wie ich will. Der Tierarzt meint auch ich sei in einem super guten Zustand. Na, das ist doch toll, oder? Frauchen kann alles richtig sauber halten, weil meine Bettwäsche gewechselt und gewaschen wird und unter meinem Bett kann man auch saugen und putzen.

Ihr seht, es geht auch so.   Also bis dann

Euer  Willi

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden