Groß oder klein: Das sollten Sie beim Verschenken von Stofftieren bedenken

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Groß oder klein: Das sollten Sie beim Verschenken von Stofftieren bedenken

Ein Stofftier ist für Kinder mehr als nur ein Spielzeug. Die kuscheligen Freunde werden von Kindern schon in jüngsten Jahren personifiziert und sind wichtiger Trostspender, liebevoller Beschützer und ein Begleiter, der alles mitmachen muss. Deshalb sind Stofftiere noch immer eines der besten Geschenke, die man Kindern machen kann. Die Auswahl an Kuscheltieren reicht mittlerweile von süßen kleinen Tieren, die in die Hosentasche passen bis zu ausladenden, großen Modellen in Lebensgröße. Wir verraten Ihnen, was Sie beim Verschenken beachten sollten.

  

Robust und pflegeleicht - wichtige Eigenschaften von Kuscheltieren

In erster Linie sollten Sie beim Verschenken von Kuscheltieren bedenken, dass Kinder ihre Lieblingsspielsachen gerne überallhin mitnehmen. Das gilt für zu Hause, aber auch für Ausflüge in die Natur oder auf Spielplätze. Die Stofftiere Ihrer Liebsten sind dabei allerlei Strapazen ausgesetzt, denn oft müssen sie mit auf die Rutsche, werden im Sand verbuddelt oder auch schon mal achtlos aus dem Kinderwagen geworfen. Besonders bei kleineren, handlichen Stofftieren sollten Sie deshalb darauf achten, dass der Plüschbezug des Tieres robust ist und auch stärkerer Belastung standhält. Zudem sollten das Kuscheltier oder der Bezug leicht in der Waschmaschine zu reinigen sein, damit Straßendreck und anderer Schmutz rasch entfernt sind und die Tiere zu neuen Abenteuern mitgenommen werden können.

  

Eine Welt der Tiere: Stofftiere in allen Größen und Gestaltungen

Stofftiere erhalten Sie mittlerweile in allen erdenklichen Größen und es gibt kaum ein Exemplar der Fauna, das nicht in Plüschform erhältlich ist. Während der klassische Teddybär sich noch immer behaupten kann und in seiner Form größtenteils erhalten geblieben ist, sind andere Tiere immer wieder neuen Gestaltungen unterzogen worden. Hunde, Katzen und sogar Pferde erhalten Sie in Maßstäben, die der reellen Natur kaum noch in etwas nachstehen. Doch auch die gegensätzliche Entwicklung ist weit verbreitet: Kleine Kuscheltiere, die gerade auf die Handfläche passen, sind ebenfalls beliebte Spielkameraden. Entscheiden Sie, welche Größe für das Kind, das es zu beschenken gilt, am besten geeignet ist. Kleine Kuscheltiere eignen sich eher für jüngere Kinder, die großen Exemplare machen den älteren viel Spaß - erkundigen Sie sich vorher allerdings, ob das Kinderzimmer genügend Platz für Stofftiere in Lebensgröße hergibt.

  

Nur sicher ist sicher - was es noch zu beachten gibt

Generell sollten Sie darauf achten, dass die Kuschel- und Stofftiere für das Alter des zu beschenkenden Kindes geeignet sind, besonders bei Kleinkindern, bei denen die Gefahr besteht, dass sich lösende Kleinteile verschluckt oder eingeatmet werden können. Knopfaugen bei Plüschtieren beispielsweise lösen sich rasch vom Korpus, besonders wenn Sie lediglich auf den Plüsch geklebt statt genäht sind. Greifen Sie bei Plüschtieren für kleine Kinder deshalb besser zu den Modellen mit gestickten Augen und Details.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden