Griechenland Heraklion - Hotel Kastro ist super

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hotel Kastro **** 5 Minuten zu Fuß bis zum Löwenbrunnen oder zum Hafen

Lage:
Das kleine Stadt-Hotel mit 39 Zimmern ist ganzjährig geöffnet und liegt mitten in einer schmalen Straße, umgeben von Wohnhäusern und kleinen Geschäften. Man wohnt hier wirklich "mitten drin", d.h. zwischen den griechischen Anwohnern. Bis zum Löwenbrunnen bzw. zum Zentrum sind es nur 5 Minuten zu Fuß - ebenso bis zum Hafen. Direkt um die Ecke gibt einige wirklich griechische Restaurants, in die sich kaum Touristen verirren und gemütliche kleine Kafenions, in denen man sich auch zu später Stunde noch sehr wohlfühlen kann. Wie schon im vergangenen Jahr buchten wir auch jetzt, d.h. im November 2010, über das Internet dieses Hotel.

Empfangsbereich:
Hell und modern, freundliche Rezeption - sehr hilfsbereit und rund um die Uhr besetzt. Englisch kein Problem, deutsch je nach Rezeptions-Mitarbeiter. Internet-Zugang [kleiner Schreibtisch mit PC] gegen Gebühr möglich, WLAN-Nutzung auf dem Zimmer kostenfrei.

Unser Zimmer:
Ausgesprochen hübsch, ausreichend gross, Top-modern und sehr sauber. Das Bad etwas klein geraten [jeder Zentimeter wurde hier sinnvoll ausgenutzt, alles vorhanden, Handtuch- und Bettwäschewechsel täglich]. Wir hatten wieder einen zweiseitig umlaufenden Balkon [Zimmer 25], von dem aus wir die Straße [unser Wunsch] gut einsehen konnten. Alleine das war schon ein wenig griechisches "Programm". Zur Linken der Blick an den Häuserreihen entlang bis zum Meer, zur Rechten Richtung Zentrum - und greradezu münden zwei kleine Strässchen V-förmig in Richtung unseres Balkons. Trotzdem keine Hektik oder gehobene Lautstärke durch einparkende Autos [muss ja alles in Zeitlupe geschehen infolge der Enge der Straße]. Man wohnt eben mittendrin.

Von der recht großen, sehr gepflegten und wunderschönen Dach-Terrasse aus hat man einen tollen Blick über die Stadt und auf das Meer. In gemütlichen Korbsesselchen sitzend kann man Drinks ordern und einfach die Zeit genießen.

Frühstück:
Links vom Empfangsbereich ein kleiner, sehr extravaganter, etwas enger Frühstücksraum. Das Buffet ist gut bestückt, zwar nicht üppig - aber für griechische Frühstücks-Verhältnisse sehr gut.

Das Kastro war wieder nur für die erste Nacht in Heraklion gebucht. Mit dem Leih-Auto sollte es am nächsten Morgen weiter die Küste entlang nach Chania gehen. Da uns dieses kleine Hotel mit seinem griechischen Umfeld aber erneut so gut gefiel, blieben wir wieder eine ganze Woche. Dabei haben wir Heraklion ganz neu für uns entdeckt und die Stadt lieben gelernt.

Auch bei dieser Buchung hat sich der Hotelpreisvergleich über Trivago gelohnt, zumal man auf der Seite auch viele schöne Bilder vom Hotel finden kann. Das das Doppelzimmer incl. Frühstück kostete im November 2009 pro Nacht 55 €, den gleichen Preis hatten wir aktuell im November 2010. Ein prima Preis-/Leistungsverhältnis. Wir können das Kastro guten Gewissens weiterempfehlen. Andere Gäste, mit denen wir kurz sprachen, waren ebenso angetan wie wir. Sicher geben auch sie eine gute Bewertung ab. Das kleine, hübsche und freundliche Hotel hätte es wirklich verdient. 

Wenn der Bericht hilfreich war, danke ich für den kleinen Klick. Gute Reise und viel Freude in Heraklion

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber