Grammophon - aber bitte alt!

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ein Grammephon ist ein tolles Ding für Denjenigen, der Altes liebt. Nicht die astreine kristallklare Wiedergabe einer CD. Nein, knatschen, klacken und kratzen ist angesagt. Störend? Überhaupt nicht für den Liebhaber alter Zeiten und alter Musik. Doch augepasst! Nicht jedes hier angebotene Grammephon ist brauchbar. Besonders die "modernen" Nachbauten, wie z.B. beim beim Antik-Shop, wo man ja vermuten würde es handele sich um etwas "Ehrenwertes", sind oft Schrott made in China. Da fehlen Teile - der Plattenteller eiert und der Hiolzkasten hat bestenfalls Dellen, wenn er nicht gar ganz aus dem Leim ist. Manchmal sind auch Metallteile schon gebrochen und Messingteile, wie das Trichterrohr, eingedellt. Schon ist jeder Spass dem Ärger gewichen. Rücknahme? Ersatz? Oft nur Utopie. Mancher Händler stellt sich da auf stur und antwortet erst gar nicht. Also - besser Finger weg! Oder selbst abholen und vor Ort alles haargenau kontrollieren. Am Besten aber ein echt altes Teil!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden