Grain Whisky

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Grain Whisky unterscheidet sich von Malt Whisky durch die verwendeten
Rohstoffe und die Art der Herstellung. Während bei Malt Whisky ausschließlich
gemälzte Gerste Verwendung findet, dürfen bei der Herstellung von Grain Whisky
verschiedene Getreidesorten (Roggen, Gerste, Mais, Weizen, Hafer) eingesetzt
werden.
Gerstenmalz wird mit einem Anteil von bis zu 20% verwendet, um einen
Lieferanten für Enzyme zu haben, die zur Umwandlung der Stärke in Zucker
gebraucht werden. Die Destillation findet im Patent Still Verfahren statt. Durch die
Art der Destillation und weil das Destillat einen höheren Alkoholgehalt aufweist,
entsteht ein Produkt, das leichter im Aroma und Charakter als Malt Whisky ist.
Grain Whisky wird nicht oft als Grain Whisky abgefüllt und verkauft, seine
Bestimmung ist neben Malt Whisky der zweite Teil von Blended Scotch Whisky zu
sein.
Wie beim Malt Whisky gibt es auch hier einen „Single Grain Whisky“, was einfach
nur bedeutet, dass der Flascheninhalt aus einer einzigen Distillery kommt.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden