Goldringe aus China , 10ct.,echt oder nicht?

Aufrufe 90 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Auch ich kaufte bei einem Anbieter aus China Ringe,  Neuware, gestempelt,10 ct.. Als ich die Ware erhielt, packte mich die Neugier und ich ging zu einem ortsansässigen Juwelier um mir die "Echtheit" bestätigen zu lassen, da man in unseren "deutschen" Landen ja nur die Stempel 333, 585, etc. kennt. Der Juwelier sagte mir, es gäbe keine 10ct. Stempel, es handele sich um poliertes Messing. Ich begann weiter zu forschen und rief bei einem bekannten "Schmuckdiscounter" an. Von den Juwelieren dort erhielt ich die Auskunft, mich an einen Goldschmied zu wenden denn nur die wüssten auf dem Gebiet Karat, Stempel etc. exakt Bescheid.

Der Goldschmied bestätigte mir, dass es international sehr wohl die Bezeichnung und Stempelung 10ct. gäbe. Diese liegt knapp unter dem 585 Stempel und ist somit wesentlich wertvoller als ein Produkt mit dem Stempel 333. Die rötliche Färbung der Ringe oder anderer Goldwaren aus China liegt an der Legierung mit verschiedenen Buntmetallen wie z.B. Kupfer. Das Goldwaren aus asiatischen Ländern immer eine rötliche Färbung besitzen liegt an der Legierung mit hohen Kupferanteilen. Die Feinheit des Goldes wird in Karat angegeben, aber anders bewertet als bei Edelsteinen (0,2 Gramm). Hier eine kurze Aufstellung:

Feinheit                                 Goldanteil

999,9                                      = 99,9 % Gold (rein)                                       = 24 Karat (ct.)

917                                         = 91,6 %                                                           = 22 Karat

750                                        =  75,0 %                                                           = 18 Karat

585                                        = 58,3 %                                                            = 14 Karat

416                                       =  41,7 %                                                            = 10 Karat (bei eBay angeboten)

375                                       = 37,2 %                                                             =   9 Karat

333                                       = 33,4 %                                                             =   8 Karat

findet man auch unter gold-shopping.com ! Ehe man also einen asiatischen Ebayer des Betrugs bezichtigt -wie in einigen Bewertungen des Anbieters gelesen-, sollte man vielleicht auch in Betracht ziehen, dass die Informationen der befragten Juweliere mangels Inkompetenz völlig daneben und somit schlichtweg falsch sind!

Ich hoffe sehr, dass ich Euch mit meinen Erfahrungen etwas helfen konnte!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden