Gobo, Moonflower und Co. - professionelles Equipment für stimmungsvolles Discolicht

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Gobo, Moonflower und Co. - professionelles Equipment für stimmungsvolles Discolicht

In Clubs und bei Bühnenveranstaltungen spielt das Licht eine herausragende Rolle. Mit Discolichtern und Projektoren lassen sich Beleuchtungseffekte wie Gobo oder Moonflower erzeugen, bei denen durch geschickten Einsatz der Technik die Lichtkegel durch den Raum bewegt und manipuliert werden. Mit welchen Geräten sich eine beeindruckende Disco-Beleuchtung erzielen lässt, erfahren Sie hier.

 

Doppelter Disco-LED-Strahler von RPGT mit Moonflower-Effekt

Dieses Discolicht des Herstellers RPGT erzeugt einen beeindruckenden Moonflower-Effekt dank 128 LEDs aus zwei Öffnungen. Das Gerät ist mit einer Leistung von 25 Watt versehen und überzeugt mit einem sehr niedrigen Anschaffungspreis. Die Stromversorgung erfolgt hier über einen 230-Volt-EU-Stecker. Zu den Funktionen gehören Strobeflash und Circumgyrate, ein Auto-Modus und eine Musikaktiv-Funktion, sodass das Licht nur bei abgespielter Musik gestartet wird. Das Gerät ist sowohl für den Einsatz im privaten als auch im professionellen Bereich geeignet.

 

Beamz LS-FFLED10 mit Gobo-Effekt

Bei der Verwendung von Discolichtern ist der Gobo-Effekt besonders beliebt. Hierunter ist eine Technik zu verstehen, bei der vor das Licht eine Maske gelegt wird, die dem Lichtkegel eine spezielle Form verleiht. Hiermit lassen sich beeindruckende Lichteffekte im Clubraum oder auf der Tanzfläche erzeugen. Der Beamz LS-FFLED10 beispielsweise ist mit einem solchen Gobo-Effekt ausgestattet und wird mit acht verschiedenen Motiven geliefert. Zur Anwendung kommen hierbei sowohl rotierende Effekte als auch Strobo-Effekte. Erwähnenswert ist zudem die Möglichkeit der einfachen Deckenmontage mittels Montagebügel an der Oberseite. Auch Laien gelingt die Installation damit spielend.

 

Der Logo-Projektor von Eurolite im Überblick

Dieser Projektor von Eurolite ist ebenfalls mit einem Gobo-Effekt ausgestattet und bietet dabei eine Besonderheit: Bei diesem Modell lassen sich sowohl die Gobo-Größe als auch die Gobo-Schärfe gesondert einstellen. Hierfür stehen zwei Stellräder am Gerät zur Verfügung. Das Discolicht lässt sich entweder im Stand-alone-Modus direkt über die Bedieneinheiten am Gerät oder mittels eines externen Geräts über die DMX-Schnittstelle steuern. Für letzteres stehen sogar zwei DMX-Kanäle zur Verfügung.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden