Glyx-Diät: Wissenswertes über Fatburnerstoffe und eiweißreiche Lebensmittel

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Glyx-Diät: Wissenswertes über Fatburnerstoffe und eiweißreiche Lebensmittel

Was versteht man unter einer Glyx-Diät?

Diese Art der Diät wurde von der Ernährungswissenschaftlerin Marion Grillparzer entwickelt und beruht im Gegensatz zu vielen anderen Diäten nicht auf der Reduktion der Protein-, Fett- und Kohlenhydratmenge in der aufgenommenen Nahrung. Die Bezeichnung Glyx ist die Abkürzung für den wissenschaftlichen Begriff glykämischer Index, welcher den Anstieg des Blutzuckergehaltes im Blut nach Aufnahme eines bestimmten Lebensmittels angibt. Je höher dieser liegt, desto größer ist die Menge des Hormons Insulin, welches ausgeschüttet wird, um den Zucker wieder abzubauen. Eine weitere Wirkung des Insulins ist jedoch die Behinderung der Fettverbrennung, da es dafür sorgt, die aufgenommenen Nährstoffe in Form von Fett im Körper zu speichern. Die Glyx-Diät beruht nun darauf, auf Lebensmittel mit hohem glykämischem Index zu verzichten und dadurch den Blutzuckerspiegel bewusst niedrig zu halten, wodurch die Insulinausschüttung gedrosselt und die Fettverbrennung begünstigt wird. Bei eBay finden Sie reichlich Informationsmaterialien zur Glyx-Diät, sowie allgemein zu Diäten, damit Sie sich auch selbst einen erweiterten Überblick verschaffen können.

Was Sie bei der Anwendung der Glyx-Diät beachten sollten

Den glykämischen Index verschiedener Lebensmittel finden Sie in den sogenannten Glyx-Diät-Tabellen, welche Sie leicht im Internet finden können. Der höchste Wert liegt bei 100, wobei es sich um reinen Traubenzucker handelt. Mittlere Werte liegen zwischen 70 und 55. Alles unter 55 gilt als niedrig und als vorzuziehende Nahrung, wenn Sie die Fettverbrennung begünstigen möchten. All diese Fakten gelten als wissenschaftlich belegt. Dennoch sollten Sie Vorsicht walten lassen, denn ein niedriger Glyx-Wert bedeutet nicht automatisch, dass Sie von dem entsprechenden Nahrungsmittel nicht zunehmen. Auch hier gilt die Grundregel, dass man nicht im Übermaße essen sollte. Des Weiteren bezieht sich der Glyx-Wert ausschließlich auf die enthaltenen Kohlenhydrate, wodurch der Fettanteil der Nahrung unangetastet bleibt. Praktisch bedeutet das, dass ein Nahrungsmittel mit einem niedrigen Glyx-Wert dennoch viel Fett enthalten kann, welches das im Körper verbrannte Fett sofort wieder ersetzt. Ein reines Achten auf die Tabellenwerte reicht also nicht aus, um mit dieser Diät abzunehmen. Wenn Sie jedoch zusätzlich auf eine ausgewogene Ernährung achten, können Sie mit dieser Methode deutlich effektiver Fett verbrennen.

Was versteht man unter Fatburnerstoffen?

Der Name Fatburner, zu Deutsch Fettverbrenner, sagt schon alles. Diese Stoffe sollen dem Körper helfen, Fett zu verbrennen. Eine große Auswahl an Fatburnern ist bei eBay zu finden. Jedoch sollten Sie nicht wahllos eines der vielen Produkte kaufen, sondern sich zuvor einen Überblick verschaffen. Es ist wichtig, zwischen „echten“ Fatburnerstoffen, die tatsächlich die Fettverbrennung unterstützen, und Stoffen, die die Aufnahme des Fettes aus der Nahrung behindern, die sogenannten Lipidbinder, zu unterscheiden. Es folgen einige Beispiele mit kurzen Erläuterungen der Wirkungsweise und Hinweisen zur Verwendung.

Einige Beispiele für Fatburnerstoffe

Bekannte Fatburner sind L-Carnitin und Vitamin-C. Sie dienen im Stoffwechsel des Körpers unter anderem dazu, die Fettverbrennung in den Muskeln zu steuern. Es handelt sich hierbei um Stoffe, die auch natürlich im Körper vorkommen. Sie sind somit nicht schädlich und können bedenkenlos eingenommen werden. Zu beachten ist natürlich, dass eine Überdosis dennoch negative Effekte haben kann. Ein Einhalten der Angaben auf der Packungsbeilage wird demnach empfohlen. Außerdem ist zu erwähnen, dass diese Stoffe die Fettverbrennung lediglich unterstützen. Sie sind also kein Ersatz für Sport und Bewegung.

Weitere stark verbreitete Fatburner sind Coffein und Guarana. Diese beiden Stoffe regen aktiv den Abbau von Stärke und Fett im Körper an. Ein zusätzlicher Effekt dabei ist eine enorme Freisetzung von Energie, die zuvor in der Stärke und im Fett gespeichert war. Dies machen sich auch viele Energydrinks zunutze, die Coffein und Guarana enthalten. Doch auch hier gilt, genau die Packungsbeilage zu lesen und auch auf eventuelle Unverträglichkeiten zu achten. Coffein und Guarana können in diesem Fall oder bei zu hoher Dosierung unangenehme Nebenwirkungen verursachen, wie zum Beispiel Schlafstörungen, Kopfschmerzen und Bluthochdruck.

Bei der Verwendung von Fatburnerstoffen auf Proteinbasis sollten Sie darauf achten, dass Sie diese in Form von Kapseln kaufen, die den Magen passieren können, ohne darin aufgelöst zu werden. Kommen die Proteine mit der Magensäure in Kontakt, werden sie von dieser zerstört und verlieren dadurch ihre Wirkung. Beispiele für solche Stoffe sind etwa Enzyme aus bestimmten Früchten, wie Papayas oder Kiwis sowie bestimmte Schilddrüsenhormone. Bei letzteren ist jedoch Vorsicht geboten, da sie direkt auf das Herz-Kreislaufsystem wirken und bei unsachgemäßer Verwendung Schäden verursachen können. Ein weiterer bekannter Fatburner ist Jodid, welches ebenfalls bei eBay erhältlich ist.

Beispiel für einen Lipidbinder

Der am häufigsten verwendete Lipidbinder ist das Chitosan, auch bekannt unter dem Namen L112. Im Gegensatz zu den Fatburnerstoffen wirkt L112 im Verdauungssystem, indem es das verzehrte Fett bindet und somit die Aufnahme in den Körper verhindert. Es ist in der Lage, das 800-fache seiner eigenen Masse an Fett zu binden und ist somit einer der effektivsten Lipidbinder, der in der Medizin und der Lebensmitteltechnik eingesetzt wird. Eine positive Nebenwirkung ist das Binden von giftigen Schwermetallen, die so ebenfalls nicht vom Körper aufgenommen werden. Des Weiteren vermindert es die Anzahl an schädlichen Mikroorganismen, wie Pilze und Bakterien, im Verdauungssystem.

Fatburner oder Lipidbinder, was ist vorzuziehen?

Um diese Frage zu beantworten, sollten Sie sich im klaren darüber sein, was Sie erreichen möchten. Während Fatburner dazu dienen, die Verbrennung von vorhandenem Fett zu unterstützen, um somit das Abnehmen zu begünstigen, behindern Lipidbinder die Aufnahme von neuem Fett und verhindern so eher das Zunehmen.

Ernährung mit eiweißreichen Lebensmitteln

Eiweiß ist für den Körper ein extrem wichtiger Stoff. Es dient unter anderem als Baustoff für die Organe, hilft der Immunabwehr und sorgt für die Funktionsfähigkeit der Muskeln. Von daher ist es unerlässlich, jeden Tag genügend Eiweiß aufzunehmen, um ein reibungsloses Funktionieren des Körpers zu gewährleisten. Eiweiße sind voluminöse Moleküle, die aus einer großen Anzahl von 20 unterschiedlichen, verschiedenst kombinierten Aminosäuren bestehen. Es gibt also sehr viele Arten von Eiweiß, die unterschiedlich viel von den 20 Aminosäuren enthalten. Demnach gibt es Eiweiß, welches für den Körper wertvoller ist und solches, das weniger wertvoll ist. Es handelt sich hierbei um die biologische Wertigkeit, bei welcher auch ein Maximalwert von 100 festgelegt wurde. Dieser entspricht der biologischen Wertigkeit eines Hühnereis. Ebenso wertvoll sind Kartoffeln und Fleisch. Auch diese Werte sind in Tabellen im Internet oder in Diätratgebern zu finden.

Sie wissen nun, dass Eiweiße essenziell für Ihren Körper sind und dass es Eiweiße mit unterschiedlichen Wertigkeiten gibt. Eiweiße eignen sich außerdem gut für eine Diät. Sie begünstigen den Fettabbau und sorgen unter allen Nährstoffen für das langanhaltendste Sättigungsgefühl. Dadurch wird der Hunger länger unterdrückt und Sie verspüren nicht so schnell das Verlangen, erneut etwas zu essen. Laut wissenschaftlichen Studien kann Eiweiß vom Körper nicht so schnell in Fett umgesetzt werden wie Kohlenhydrate und Fett, dennoch ist Eiweiß ein idealer Energiespender. Hinzu kommt, dass der Körper das Eiweiß in seine Aminosäuren zerlegen kann, welche dann erneut als Bausteine für Organe, Enzyme oder Hormone verwendet werden können. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass ein Gramm Eiweiß im Gegensatz zu einem Gramm Fett nur ca. die Hälfte an Kalorien beinhaltet, was die Gewichtszunahme zusätzlich verringert.

Was Sie bei einer eiweißreichen Ernährung beachten sollten

Der Eiweißanteil in Ihrer Nahrung sollte laut wissenschaftlichen Studien 25% betragen. Auch sollten Sie auf ein langanhaltendes Sättigungsgefühl achten. Ein Hungergefühl kann Heißhungerattacken und somit einen Jo-Jo-Effekt verursachen. Ein besonders langanhaltendes Sättigungsgefühl bewirken Eiweiße, die Tryptophan und Tyrosin, beides Aminosäuren, beinhalten. Des Weiteren sollten Sie sich kohlenhydrat- und fettarm ernähren, um Ihren Insulinspiegel und Ihren Körperfettanteil niedrig zu halten. Auch sollten Sie nie zu spät abends essen, da die aufgenommene Energie dann nicht mehr verbraucht werden kann und der Körper sie über Nacht in neues Fett umwandelt. Nahrungsmittel, die viel Eiweiß enthalten, sind beispielsweise Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Kartoffeln, Getreide und Soja.

Wie Sie Glyx-Diät, Fatburner und eiweißreiche Ernährung kombinieren können

Bei der Glyx-Diät reicht eine reine Umstellung der Ernährung auf Lebensmittel mit einem niedrigen Glyx-Wert nicht aus. Vielmehr sollten Sie sie mit einer gesunden Ernährung verbinden, welche durch die eiweißreiche Ernährung und die Reduktion der aufgenommenen Fette gegeben ist. Sollten Sie doch ein wenig fettiger essen, hilft eine Kombination mit dem Lipidbinder L112. Auch eine Verwendung von Fatburnerstoffen kann nützlich sein, sollten Sie bereits vorhandenes Fett abbauen wollen.

Welche Alternativen gibt es, die Sie auch probieren können?

Eine mögliche Alternative ist natürlich die Durchführung einer der vielen anderen Diäten, wie sie in den Ratgebern, die Sie bei eBay kaufen können, beschrieben sind. Jedoch gibt es auch andere Möglichkeiten, die Sie durchaus probieren können. So gibt es beispielsweise spezielle Shakes, die Sie über eine gewisse Zeit zu sich nehmen können, um abzunehmen. Eine weitere interessante Möglichkeit besteht in der Hypnose, wozu ebenfalls ein reichliches Angebot an Ratgebern besteht. Bei der Hypnose handelt es sich um ein vollkommen anderes Konzept. Da es hierbei nicht um eine Veränderung der Essgewohnheiten geht, zumindest nicht direkt, sondern vielmehr um die psychische Motivation, abzunehmen und dadurch vollkommen automatisch seine Ernährung umzustellen. Zur Unterstützung gibt es außerdem bestimmte Tees, deren natürliche Inhaltsstoffe Sie zusätzlich beim Abnehmen unterstützen, indem sie zum Beispiel entweder als natürliche Fatburner wirken, das Hungergefühl reduzieren oder sich positiv auf Ihren Stoffwechsel auswirken und diesen somit harmonischer gestalten.

Wie Sie sehen, gibt es die verschiedensten Methoden, etwas für Ihre Figur und Ihre Ernährung zu tun und all diese Diätprodukte, angefangen bei Ratgebern bis hin zu bestimmten Präparaten, können Sie bei eBay finden. Eine große Auswahl steht zu Ihrer Verfügung. Letztendlich liegt es natürlich an Ihnen, was Sie für am besten halten und welchen Weg Sie in Richtung Ihrer Traumfigur gehen wollen. Dieser Ratgeber dürfte Ihnen dabei einen soliden Überblick verschafft haben.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden