Hauptinhalt anzeigen
eBay

Glasfasergewebe Kohlefasergewebe GFK KFK AFK CFK Tip 2

0 0 41 Bericht
 

Um bei Reparaturstellen die mit Laminaten aus Faserverbundwerkstoffen ausgeführt werden keine "dicke Kanten" zu bekommen, kann man die einzelnen Gewebelagen abstufen. Das sogenannte Schäften erhält man, in dem man als erstes die größte Lage auf die Reparaturstelle auflegt. Diese Lage sollte einige Millimeter über die Bruchstelle hinausragen. Alle danach aufgelegten Lagen schneidet man ringsherum jeweils 5 bis 10mm kleiner als die vorangegangene Lage. So immer kleiner werdend erhält man flache Kanten die sich auch bestens verschleifen lassen. Ausserdem ist diese Methode, vorausgesetzt sie wird richtig ausgeführt, ein Festigkeitsgewinn.

Sind alle Lagen aufgetragen legt man noch ein sog. Abreißgewebe [feines Polyamidgewebe] auf die gesamte Reparaturstelle auf. So bekommt das Laminat schon von Haus aus einen flachen Übergang der sich easy verschleifen lässt. Ausserdem ist die Oberfläche dann schon quasi angeschliffen und kann, ohne große Mühe zwecks anschleifen, sofort verspachtelt und oberflächentechnisch behandelt werden.

Noch ein Tipp: schaut Euch meinen  Glasfasergewebe Kohlefasergewebe GFK KFK AFK CFK Tip 1 an. Nach dem dort genannten Prinzip könnt Ihr auch die Schäftung vornehmen in dem Ihr auf die im Tip 1 benannte Folie die jeweilige Größe der benötigten Gewebelage vorher aufzeichnet (Edding) und dann an den Linien zuschneidet.

Ich hoffe, ich hab Euch wieder einen wertvollen Tip hinterlassen und würde mich freuen, wenn Ihr auch diesen wieder positiv bewerten würdet.

Gutes für den Modellbau gibts hier:mein ebay-Shop PFAHL-Verbindungstechnik

Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü

eBay Käuferschutz