Gibt es gegen Hautalterung eine wirklich wirksame Creme

Aufrufe 65 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Anti-Ageing Kosmetik macht jünger, schöner, attraktiver...

Soviel zu den Versprechungen der Industrie. Und soviel dürfte auch klar sein: Das meiste von dem, was unseriöse Werbung uns weismachen will, ist schlichtweg gelogen.

Doch wie sieht die Wirklichkeit aus? Es gibt keine einzige wissenschaftlich haltbare Studie, die die Wirksamkeit von Antifalten- oder Anti-Ageing-produkten belegt. Eine temporäre Aufnahme von Wasser lässt zwar hier und da die Faltentiefe vorübergehend geringer erscheinen, aber das ist nicht von Dauer. Auch gibt es silikonhaltige Mittel, die die Haut optisch glätten und spannen, auf Dauer sorgen sie aber nur dafür, dass die Haut erschlafft und später um so älter aussieht. Andere hochgepriesene, angeblich revolutionäre, hochtechnologische und sogar patentierte Inhaltsstoffe wirken nur auf eines richtig positiv: Auf das Geldsäckel der Hersteller! 

Es gibt aber auch eine ganze Anzahl von Wirkstoffen, die für die Haut und Hautgesundheit nachweislich positive Effekte haben. Ob nun Grüner Tee, Ginseng, exotische Früchte, Soja, Bambus, Algen, Kelp, Kumerahou, Totara, Aloe Vera Gel, Hyaluronsäure, Molke, Samenöle - jeder Inhaltsstoff wirkt mit seiner besonderer Energie auf die Haut, stimuliert die Mikrozirkulation, bietet intensive Hilfe zur eigenen Regeneration und verbessert den Hautzustand. Die Rezepturen von hochwertiger Naturkosmetik sind mitunter sehr komplex, verzichten aber ganz bewusst auf  chemischen "HiTech-Schnickschnack", auch wenn dieser billiger in der Herstellung wäre.

Kann man also wirklich nichts machen?

Die gute Nachricht: Man kann!

Zunächst einmal sollte man alles weglassen, was der Haut schadet. Dazu gehört leider auch vielfach, so paradox es klingen mag, die Antifalten-Kosmetik der konventionellen Kosmetikindustrie. Ja sogar Apothekenprodukte gehören zu den "Übeltätern", die vom kritischen Verbrauchermagazin Öko-Test immer wieder mit schlechten und schlechtesten Noten bewertet werden. Nicht verschweigen sollte man in diesem Zusammenhang aber auch, dass der Missbrauch von Nikotin und Alkohol ebenfalls zu einer Hautverschlechterung beitragen kann.

Und kommen wir zu dem, was man aktiv tun kann: Eine gesunde Lebensweise und positive Lebenseinstellung sind das, was ganz ohne Kosmetik funktioniert.

 

Daher sollte man seiner eigenen Haut zu Liebe besser heute als morgen auf hochwertige und hochwirksame Naturkosmetik umsteigen. Denn auch wenn keine wissenschaftliche Studie die Wirksamkeit belegt:

Der eigene Spiegel wird es bestimmt tun!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden