Gewerblich oder Privatverkäufer

Aufrufe 14 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wenn ich mir so die Angebote anschaue muss ich oft staunen wie dreist manche Verkäufer sind. Anscheinen haben sie noch nie etwas davon gehört das auch der Internet sprich Ebay Handel nicht einfach durchgeführt werden kann. Händler ist man wenn man ständig größere Mengen einstellt, egal ob  neu oder gebraucht. Auch das ist Steuerpflichtig und man muss ein kleines Gewerbe anmelden. Manche handeln mit gebrauchter Kleidung, alten Sachen oder Schmuck, wie schon gesagt, werden ständig Artikel angeboten aufpassen. Ganz unverschämt sind ja die jenigen die glauben sie melden sich als privat Verkäufer nur um keine Garantie oder Gewährleistung geben zu müssen,  schauen sie sich ihr Bewertungsprofil an sobald der Verkäufer mehrere neue Ware verkauft  ist er Händler und dann verlangen sie nach der Ersteigerung eine  Gewährleistung und weisen sie ihn darauf hin das er Händler ist und es eine Gewerbeordnung gibt
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden