Gewächshaus richtig aufstellen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Dank Gewächshaus kann man eigenes Gemüse weitgehend unabhängig vom Wetter ernten. (a40757/ istock/ Copyright: Thinkstock)

Frischen Salat und buntes Gemüse schon vor der regulären Erntezeit genießen und dabei trotzdem nicht auf den eigenen Anbau verzichten? Das geht mit einem Gewächshaus . Die gibt es je nach Grundstücksgröße und verfügbarem Platz in mehreren Größen und Formen. Vom kleinen Frühbeet über ein Anlehngewächshaus bis zum freistehenden Treibhaus ist alles verfügbar.

Der Aufbau ist gar nicht so schwierig und kann mit etwas handwerklichem Geschick ganz ohne fremde Hilfe erfolgen.

Den optimalen Standort finden

Zunächst sollte man sich einen geeigneten Platz für das Treibhaus aussuchen. Der liegt idealerweise in der Sonne. Zudem ist ein windgeschützter Standort wichtig. Der First sollte am besten von Osten nach Westen ausgerichtet sein. Die kühle Nordseite muss geschützt werden. Das kann durch eine Dämmung oder auch eine Hauswand geschehen.

Auch wenn ein sonniger Platz gut für die Pflanzen ist, in der prallen Sonne sollte das Treibhaus nicht stehen. Kleinere Laubbäume können sehr gut als Schattenspender dienen. Wer bei der Standortsuche bereits einen Strom- und Wasseranschluss mit einplant, kann später spielend leicht einenFrostwächter oder den Gartenschlauch anschließen.

Ein windgeschützter Standort ist wichtig.(AlexVarlako/ istock/ Copyright: Thinkstock)

Das Gewächshaus lässt sich relativ leicht aufbauen. (Trgowanlock/ istock/ Copyright: Thinkstock)

Sonnig aber nicht in der prallen Sonne darf das Gewächshaus stehen. (Moodboard/ Copyright: Thinkstock)

Nun geht es an den Aufbau

Für das Fundament werden in der Regel zunächst Löcher an den Eckpunkten des späteren Hauses gebohrt und mit Beton ausgegossen. So erhält das Haus einen sicheren Stand.

Nun werden die Bodenteile verbunden und montiert, anschließend entsprechend der Anleitung das gesamte Aluminiumgerüst zusammengebaut. Regenrinne und Firstprofil werden zuletzt angebaut.

Mit einer Wasserwaage kann das Gewächshaus nun ausgerichtet werden. Es muss waagerecht stehen, sonst passen die Glasplatten nicht hinein. Sind alle Fenster und Türen eingebaut, werden zuletzt noch Rahmen und Fundament verschraubt und das Treibhaus kann genutzt werden.

Worauf man sonst noch achten sollte

Wenn alles glatt läuft, dauert die komplette Montage im eigenen Garten etwa einen Tag. Man sollte sich vor Beginn des Aufbaus vergewissern, dass alle Bausatzteile mitgeliefert wurden und man das benötigte Werkzeug zur Hand hat. Robuste Arbeitshandschuhe sind ebenfalls von Vorteil.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden