Gewächshaus im Winter beheizen

Aufrufe 233 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich hab ein Gewächshaus mit 4 mm Plasteverglasung dieses Jahr gekauft ( 2006 ).

Bin mit dem Ding zufrieden.

Nun hab ich mir, um die Vegetationszeit, z.B. Tomaten und Gurken zu verlängern, eine Gasheizung für das Gewächshaus zugelegt ( kostet um die 100 Euro ).

Aber Problem !!!!!

Die 11 kg Propan waren sehr schnell leer, obwohl die Gas heißung für bis 25 Quadratmeter zu beheizender Fläche  reichen sollten.

Nun hab ich mir ( bei eBay ) Silikon gekauft, allerdings 1 Tube bringt da garnichts, und damit alle Stellen und Punkte ( innen wie außen ) wo die Plasteverglasung ist zugekleistert.

Ich hab 12 Tuben sehr preisgünstig erstanden.

Der Erfolg ist der , dass ich innen eine Temperatur zwischen 18 - 22 Grad habe und das die 11 kg Gasflasche ca. 2 Wochen hält und vorher etwa 4 Tage.

Das ist ein Erfolg der sich lohnt, wenn man denn auch versucht die Vegetationsperioden zu verlänern.

Wir hatten nämlich auch hier schon Frost und Schnee.

Was da so der Gaskauf anbelangt, vielleicht noch ein Tip !!!!

In Bau und Gartenmärkten zahle ich für eine getauschte Flasche (nur die Füllung ) fast 3 Euro weniger, als wenn ich zu einem Gashändler fahre.

Aber das sollten Sie selbst überprüfen

Hab aber jetzt am 14. Dezember, obwohl noch kein Frost ist , das Beheizen eingestellt !!!

Die letzten Tomaten werde ich etwa Weihnachten essen !!!!!!!!!!!

ich hoffe geholfen zu haben und danke für das Lesen dieses Ratgebers !!

Vieleicht war er für Sie hilfreich, dann bewerten Sie ihn auch , ansonsten vielen Dank.

Achtung ! Achtung ! Ich hab hierzu noch einen 2. Beitrag geschrieben  ! Bitte lesen !!!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber