Geuther Schwingpferd Swingly Stern

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
In Erwartung einer kipp- und überschlagsicheren Alternative haben wir uns für das Geuther Schwingpferd und gegen ein herkömmliches Schaukelpferd entschieden. Das Schwingpferd ist auch schön stabil und relativ schwer und macht insgesamt einen guten Eindruck. Unser Sohn liebt es und reitet bei jeder Gelegenheit aus. Solange er kleiner war, war das auch kein Problem. Mittlerweile ist er mit 1,5 Jahren ziemlich wild und hat für so einen Zwerg eine Menge Kraft und bringt daher das Schwingpferd beim Schaukeln/Schwingen vorne zum Abheben. Bis jetzt ist zwar kein Unfall passiert, die Nachbarn dürften das schwungvolle Aufsetzen bei jedem Schaukeln allerdings hören. Wer also ein ziemlich lebhaftes Kind hat, evtl. Unfälle vermeiden und seine sonstigen Mitbewohner nicht allzu nerven möchte, sollte daher vielleicht im Geschäft erst einmal "Probereiten" um zu sehen, ob das Kind das Pferd zum Abheben bringt. Vermutlich ist in solchen Fällen ein normales Schaukelpferd auch zu riskant. Als Alternative haben wir den Schaukelelefanten von Big - dieser rutscht allerdings bei wildem Schaukeln auf dem Teppich, wobei man hier mit einer Gummiunterlage, wie man sie auch zum Fixieren von Teppichen benutzt, das Rutschen reduzieren kann.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden