Gestaltung der mich-Seite

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Vorwort: für dieses Thema gibt es bei ebay keine Kategorie, daher erscheint dieser Ratgeber irgendwo, fragt mich nicht warum....

- Seiten

Man liest überall, man soll sich seine Geschäftspartner sorgfältig aussuchen. Betrüger lauern hinter jeder Ecke und wenn man einen outet, hagelt es gleich die gefürchtete Rachebewertung. O tempora, o mores.....

Wie kann man mehr über seinen potentiellen Partner erfahren?

Da wäre zuerst natürlich das Bewertungsprofil. Der Prozentsatz ist schon mal ein Indiz, natürlich immer nur im Verhältnis zur Gesamtzahl der erhaltenen Bewertungen. Nichts Neues...!

Dann kann man sich die Mühe machen, und die "highlights" aus den Bewertungen heraussuchen, will sagen alles, was nicht grün ist. Die grauen und roten aus den letzten 12 Monaten findet man flott, aber der Rest kostet Zeit. Powerseller haben i.d.R. mehr "ungrüne" als kleine Privatiers, ist nicht ungewöhnlich. Überproportional mehr Geschäft bringt auch mehr Probleme. Solange es im (prozentualen) Rahmen bleibt, kein Problem.

Es soll aber auch Mitglieder geben, die haben ihr Profil auf privat gestellt (..ich übrigens auch, Begründung auf meiner mich-Seite). Da wird man schnell misstrauisch, besonders wenn die prozentuale Quote verdächtig erscheint.

Manche gewerbliche Mitglieder geben auch irgendwo auf der Seite die Adresse ihrer Webseite an. Ein Blick darauf kann nicht schaden, wenngleich ich gerade dabei schon so manchen Blender entdeckt habe. Eine Webseite wie aus dem Ei gepellt, aber dann ein Bewertungsprofil und Kommentare wie die Axt im Wohnzimmer...!!

Auch interessant aber oftmals wenig beachtet sind die mich-Seiten der Mitglieder.


*snip*    Ende Einleitung, jetzt kommen wir zum eigentlichen Thema    *snip*


Ich sehe mir immer wieder gerne die mich-Seiten der Mitglieder an, mit denen ich zu tun habe (wenn sie denn eine haben). Dort findet man die tollsten Sachen. Meistens nur Standard wie "schön dass du mal vorbeischaust", einen Auszug aus dem Bewertungsprofil oder die angebotenen Artikel.

Und bei so manchen Vollprofi-Verkäufer ist die mich-Seite so spritzig wie eine drei Tage alte Urinprobe, da will man schnell wieder weiterblättern.

Leute, wenn Ihr schon eine mich-Seite erstellt, dann nehmt Euch doch ein wenig Zeit und gestaltet die Seite übersichtlich, informativ und kurzweilig. Ich gebe zu, ich übe auch noch, aber es nimmt auf meiner Seite langsam Form an.

Das schöne an den mich-Seiten ist, dass man beliebig im HTML-Code wurschteln kann. Dort kann man Bilder und Grafiken einbinden und den einen oder anderen interessanten Link. das ist doch schon mal was. Scripte aller Art werden von ebay geblockt, und um Klaus W. aus B. zu zitieren "...das ist auch gut so". Wer sich nicht so gut mit HTML auskennt, dem empfehle ich die Seite Self-HTML, über google leicht zu finden (auf den Link verzichte ich jetzt mal, sonst wird der Haftungsausschluss länger als der Ratgeber). Wenn man sich als Laie dort ein bischen einliest und mal etwas herumprobiert, dann bekommt man schnell ein Händchen dafür. Empfehlenswert sind auch die Suchbegriffe mich-tipps und mich-seiten bei google.

Leute, nutzt die Möglichkeit, Euch auf der mich-Seite etwas darzustellen und Euren potentiellen ebay-Partner zu signalisieren, dass Ihr zu den Guten gehört.

Ich wünsche Euch allen viel Erfolg bei der Erstellung einer tollen mich-Seite und freue mich über jede gut aufgemachte Seite, über die ich stolpere.




Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden