Geschirre für Katzen und Meerschweinchen

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Geschirre für Katzen sind nicht ausbruchsicher. Die Tierschutzvereine bekommen laufend Meldungen über entlaufene Katzen, die am Geschirr ausgeführt wurden und so entlaufen konnten. Sorgen Sie lieber für gesicherte Auslaufflächen im Garten oder auf der Terrasse oder dem Balkon. Zu diesem Zweck bietet der Fachhandel geeignete Zaunelemente und Katzenschutznetze an. Sorgen Sie auch bei einer Wohnungskatze immer dafür, dass diese gechipt und geimpft ist. Jede Katze kann durch Unachtsamkeit entlaufen und ist dann besser geschützt und kann ggf. wieder gefunden werden. Lassen Sie Ihre gechipte Katze auch bei einer Registrierstelle wie Tasso oder dem Deutschen Tierschutzbund registrieren, sonst nutzt der Mikrochip wenig.

Geschirre für Meerschweinchen sind tierschutzwidrig, nicht artgerecht und können zu bösen Verletzungen und hohen Tierarztkosten führen. Für Meerschweinchen gibt es im Fachhandel geeignete geschützte Gehege, die genutzt werden können. Bitte achten Sie hierbei auf ein Schutznetz und lassen Sie die Tiere nicht unbeaufsichtigt. Schützen Sie sie vor Greifvögeln, Fuchs, Katzen und Hunden. Achten Sie beim Aufstellort darauf, dass Wind-, Regen- und Sonnenschutz besteht und keine Giftpflanzen in der Nähe sind. Achtung: Zuschauer füttern gerne  Tiere in Gehegen und verfüttern dabei oft ungeeigentes Futter. Gerade Kinder füttern gerne Tiere.

Tierhilfe Licht im Dunkeln

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden