Geschenkideen für ausländische Geschenkpartner: Bierkrug mit Zinndeckel

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Geschenkideen für ausländische Geschenkpartner: Bierkrug mit Zinndeckel

Wer bei einer Geschäftsreise zum ersten Mal potenzielle ausländische Geschäftspartner trifft, bringt gewöhnlich ein Geschenk aus der Heimat mit. Klassische deutsche Souvenirs kommen dabei meist ausgesprochen gut an.

  

Hochwertige Bierkrüge als Sammlerstücke

So mancher mag schmunzeln, aber ein klassischer Bierkrug kommt bei ausländischen Geschäftspartnern meist ausgesprochen gut an, denn Deutschland wird weltweit nun einmal gerne mit hervorragenden Bieren verbunden. Den typischen Bierkrug mit Zinndeckel gibt es in hunderten verschiedenen Ausführungen und so lässt sich vermutlich in jeder deutschen Stadt ein schöner Bierkrug mit Lokalbezug finden, zum Beispiel von einer örtlichen Brauerei.

Idealerweise lassen sich dazu einige schöne Geschichten erzählen, zum Beispiel vom Großvater, der für die Brauerei arbeitete oder von den Rittern, die in der Burg lebten, die auf dem Bierkrug abgebildet ist. Leicht haben es Geschäftsreisende aus München, denn ein Münchener Maßkrug oder ein Krug vom Oktoberfest wird auf der ganzen Welt gerne angenommen.

  

Biere, Wein und Äppelwoi: Deutschlands Traditionen als Mitbringsel

Es muss natürlich auch nicht immer ein Bierkrug sein. Wer aus den klassischen südwestdeutschen Weinbauregionen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz kommt, mag statt einem Bierseidel lieber Weingläser mitnehmen oder einen schönen klassischen Bembel, in dem in Hessen der Äppelwoi serviert wird. Es kommt dabei nicht unbedingt auf erlesene Qualität oder den höchsten Preis an, viel wichtiger ist die Authentizität: Der Schenker sollte sich in der Materie auskennen und seinen ausländischen Geschäftsfreunden das Gefühl geben, er lasse sie an seiner eigenen Kultur und Tradition teilhaben. Eine Bierflasche oder ein Wein aus der eigenen Stadt sind da perfekte Eisbrecher.

  

Weitere Souvenirs made in Germany

Bei ausländischen Besuchern in Deutschland, egal ob Amerika oder Asien, steht sie auf der Wunschliste meist ganz oben: Die traditionelle Schwarzwälder Kuckucksuhr. Neben Bierkrügen ist sie das wohl beste Geschenk, das ein deutscher Geschäftsreisender potenziellen Partnern in Fernost mitbringen kann.

Aber Vorsicht, es kommt natürlich auch auf die besuchte Firma an. Beim hippen Start-up im Silicon Valley wird über die Kuckucksuhr eher gelacht. Hier eignen sich neben „Homebrews” und anderen individuellen Biersorten, eher ironische Mitbringsel – zum Beispiel ein Gartenzwerg. Deutscher geht es dann wirklich nicht mehr.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden