Geräteschuppen aus Holz online kaufen - das sollten Sie beachten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
 b Geräteschuppen aus Holz online kaufen - das sollten Sie beachten /b

Das Gärtnern macht besonders dann viel Spaß, wenn man dafür hochwertige Gartengeräte verwenden kann. Jeder Hobbygärtner weiß, dass sich im Laufe der Jahre viele kleine und große Geräte ansammeln. Diese gut zu verstauen, ist die Aufgabe eines Geräteschuppens. Meist wird er in den unterschiedlichsten Materialien und Größen angeboten, sodass jeder Gartenfreund frei entscheiden kann, welchen Geräteschuppen er gerne in seinem Garten aufstellen möchte. Besonders praktisch sind dabei Schuppen als Fertighaus Bausatz. Diese sind besonders günstig und schnell zu errichten.

Dieser kleine Ratgeber soll sich mit dem Kaufen eines Geräteschuppens aus Holz beschäftigen. Er soll wertvolle Tipps bezüglich der Größe, der Ausstattung und der Sicherheit geben. Zudem zeigt er auf, welches Zubehör in keinem Geräteschuppen fehlen sollte.

Ein Geräteschuppen für alle Fälle

Kaum ein Gartenfreund kann auf einen Geräteschuppen verzichten. Viel zu viele kleine und große Gerätschaften sammeln sich für die Gartenarbeit an. Diese wollen trocken und sicher verstaut werden. Ein Geräteschuppen ist hierfür der ideale Platz. Er bietet genügend Stauraum und kann viel Arbeit beim Suchen nach dem passenden Gerät ersparen - vorausgesetzt er ist gut strukturiert.

Viele Hobbygärtner entscheiden sich für einen Geräteschuppen aus Holz. Das Material symbolisiert die Natur und strahlt zudem viel Gemütlichkeit aus. Verschiedene Holzsorten können hier zum Einsatz kommen. Wichtig ist, dass es sich um ein robustes Holz handelt, welches den unterschiedlichsten Witterungsbedingungen trotzen kann. Nur so ist gewährleistet, dass der Geräteschuppen auch nach vielen Jahren noch treue Dienste leisten kann.

Die ideale Größe für einen Geräteschuppen

Es gibt keine vorgeschriebene Größe für einen Geräteschuppen. Vielmehr sollte diese sich am Platzangebot im Garten und am Platzbedarf für die Gerätschaften orientieren. Manche Geräteschuppen sind lediglich so groß wie ein zweitüriger Kleiderschrank. Andere hingegen können durchaus eine Grundfläche von 10 m² haben.

Vor dem Kauf sollte man immer überlegen, was alles im Geräteschuppen Platz finden muss. Dabei sollte man nicht nur an die Gartengeräte wie Rechen und Grubber, sondern auch an den Rasenmäher, den Grill, den Gartenschlauch und eventuell die Aufbewahrungskiste für die Auflagen der Sitzgruppe denken. Ebenso werden Stühle, Liegen und Tische während der Wintermonate gerne im Geräteschuppen zwischengelagert. Und auch der Dünger, die Heckenschere, Handschuhe und Eimer müssen einen Platz finden. Im Zweifelsfall sollte man also lieber einen etwas zu großen als einen zu kleinen Geräteschuppen kaufen. Er wird sich mit Sicherheit immer füllen.

Besondere Ausstattungsmerkmale

Ein Geräteschuppen - egal wie groß oder klein er auch ausfallen mag - sollte einige Ausstattungsmerkmale mit sich bringen. So ist es immer gut, wenn mindestens ein Fenster vorhanden ist. Es spendet Licht und kann auch einmal zum Lüften geöffnet werden, ohne dass die Tür offengelassen werden muss. Besonders gut ist es, wenn das Fenster im oberen Bereich der Wände angesiedelt ist. So nimmt es keine Stellfläche weg und ungebetenen Gästen wird es schwer gemacht, einen Blick in den Geräteschuppen zu werfen.

Zudem sollte man schon beim Kauf darauf achten, dass man Struktur und Ordnung in den Geräteschuppen bringen kann. Haken, Regale und eventuell kleine Schränke können dabei helfen. Dünger, Farben und Chemikalien müssen zudem so aufbewahrt werden können, dass sie nicht in Kinderhände geraten.

Wenn man sich für einen Geräteschuppen aus Holz entschieden hat, sollte man immer dafür sorgen, dass dieser imprägniert ist. Nur wenn das Holz nicht feucht wird und somit auch nicht anfängt zu schimmeln, ist eine lange Haltbarkeit des Schuppens gegeben.

Besonders wichtig sind zudem die Beleuchtung und die Versorgung mit Strom. Eine Steckdose und eine gute Beleuchtung sind das Highlight in jedem Geräteschuppen. So muss man nicht im Dunkeln nach einem Gerät oder Zubehör suchen. Man kann durch den Stromanschluss auch kleine handwerkliche Tätigkeiten im Schuppen ausführen. Sollte kein direkter Stromanschluss vorliegen, so kann auch mit einem Verlängerungskabel gearbeitet werden und notfalls bringt eine batteriebetriebene Lampe das nötige Licht ins Dunkel.

Holz verlangt nach Pflege

Beim Kauf eines Geräteschuppens aus Holz sollte man sich immer klarmachen, dass Holz ein Material ist, das Pflege benötigt. Alle paar Jahre muss das Holz neu imprägniert werden, damit es keine Feuchtigkeit aufnimmt. Hierfür sollte nur die Lasur verwendet werden, die der Hersteller angibt, damit es nicht zu Komplikationen kommt. Im besten Fall sollte der Geräteschuppen schon direkt nach dem Aufbau erstmals gestrichen werden. So gehen Sie sicher, dass auch in den Ritzen und zwischen den Verbindungen der einzelnen Bauelemente eine gute Imprägnierung gegeben ist. Selbstverständlich findet sich auf eBay auch die passende Imprägnierung für den Geräteschuppen aus Holz.

Sicherheit geht vor

Ungebetene Gäste sind im Geräteschuppen unerwünscht. Auch wenn dort mit Sicherheit keine großen Schätze lagern, so ist es doch sehr ärgerlich, wenn sich Unbefugte am Ihrem Eigentum vergreifen. Auch einige Gartengeräte von namhaften Herstellern können sehr teuer sein. Deshalb ist darauf zu achten, dass der Geräteschuppen immer ausreichend gesichert ist. Eine abschließbare Tür ist der erste Schritt in die richtige Richtung. Sollte kein Schloss in der Tür sein, so sollte man versuchen, diese mit einem Vorhängeschloss zu sichern oder ein Zylinderschloss in die Tür einzubauen.

Auch an die eigene Sicherheit sollte man beim Kauf denken. Wenn man kleinere Arbeiten im Geräteschuppen durchführen will, so ist darauf zu achten, dass man darin bequem aufrecht stehen kann. Schaffen Sie genügend Freiraum für diese Arbeiten und denken Sie an einen Tisch oder eine Werkbank, auf der Sie arbeiten können. Nur wenn alle im Schuppen gelagerten Geräte ordentlich verstaut wurden, kann man sicher darin arbeiten. Herumliegende Kabel oder andere Gartengeräte können schnell zu Stolperfallen werden. Außerdem sollte man keine explosiven oder schnell entzündbaren Gegenstände und Substanzen im Schuppen lagern, denn dieser besteht aus Holz und somit brennbar.

Wichtiges Zubehör für jeden Geräteschuppen

Ein Geräteschuppen kommt in der Regel nur sehr selten ohne Zubehör aus. Regale, Ablagetische, Auflagenboxen und Schränke verhelfen zur Ordnung. Zudem kann man mit Hilfe von Haken in den Wänden viele Werkzeuge, die Gartenkleidung und andere nützliche Dinge ordentlich aufhängen. Insbesondere große Arbeitsgeräte sollten nicht einfach herumliegen, sondern ordentlich aufgeräumt werden, denn sie stellen immer eine Verletzungsgefahr dar. Hängt man sie hingegen an die Wand, sind sie kein Sicherheitsrisiko und man spart viel Platz. Falls man Dünger oder Chemikalien lagern will, sollte man an einen entsprechenden Schrank denken. Damit die Substanzen nicht in Kinderhände gelangen, sollte auch dieser mit einem Schloss gesichert werden. Ein Geräteschuppen sollte genügend Platz bieten, um den Sonnenschirm sinnvoll zu lagern, ohne dass er feucht wird, denn sonst können Stockflecken entstehen.

Fazit

Bei eBay findet man nicht nur Bekleidung, Bücher und Musik, sondern auch tolle Ausstattungen für den Garten. Ein gutes Beispiel hierfür sind Geräteschuppen, die in großer Anzahl und in unterschiedlichster Ausführung angeboten werden. Besonders beliebt sind die Geräteschuppen aus Holz. Bei der Auswahl des richtigen Geräteschuppens sollte man an die Innenausstattung und die Sicherheit denken. Nur wenn ausreichend Regale vorhanden sind, können alle Gartengeräte sicher verstaut werden. Ein Türschloss schützt vor Diebstahl. Außerdem muss ein Holzschuppen gut gepflegt werden, damit man lange Freude daran hat.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden