Gepflegt von Kopf bis Fuß: So wenden Sie Body-Make-up richtig an

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Gepflegt von Kopf bis Fuß: So wenden Sie Body Make-up richtig an

Ein warmer Sommertag, ein aufregendes Date oder sich einfach verwöhnen wollen, es gibt viele Gründe, die für Body-Make-up sprechen. Wer unter kleineren oder größeren Hautunebenheiten leidet, mit Besenreisern und Krampfadern zu kämpfen hat oder Muttermale und Narben am Körper auf einfache Weise verdecken möchte, kann auf Make-up für den Körper zurückgreifen. Mit Body-Make-up lassen sich unschöne Stellen leicht kaschieren. Einige Body-Make-ups sind sogar wasserfest und können damit auch im Schwimmbad problemlos verwendet werden. Beim Ausgehen am Abend können Sie z. B. mit Body Glitter richtig auffallen.

Mit einem farblich passenden Body-Make-up verschönern Sie Ihren Körper

Zu einem perfekten Auftritt gehört auch ein passendes Make-up. Während es zahlreiche Arten von Schminke für das Gesicht gibt, haben sich in den letzten Jahren auch die Make-up Artikel für den gesamten Körper durchgesetzt. So können Sie blaue Flecken an den Beinen, Rötungen und Hautprobleme an Armen und Dekolleté schnell und einfach wegschminken. Auch Unreinheiten am Körper können mit Body-Make-up und Body-Puder kaschiert werden. Gerade in den Sommermonaten ist Body-Make-up ein praktischer Helfer.
Auch für das Ausgehen am Abend hat sich das Make-up für den Körper bewährt. Damit Sie nicht wie „angemalt" aussehen, sollten Sie immer darauf achten, das farblich passende Make-up auszuwählen. Testen Sie es am besten genau an den Stellen, die Sie später kaschieren möchten. So können Sie auch gleich sehen, ob der gewünschte Effekt erreicht wird. Viele Body-Make-ups haben neben abdeckende auch pflegende und bräunende Eigenschaften. Vor allem an den Beinen wünschen sich viele ein Make-up, das die Beine gesund und leicht gebräunt aussehen lässt. Bei dem Kauf von Make-up für Gesicht und Körper können Sie zwischen Cremes, Sprays oder stark deckendem Camouflage-Make-up wählen. Auch in Stiftform ist Body-Make-up zu bekommen, wobei sich dieses Schönheitsprodukt in erster Linie zum Abdecken von kleineren Stellen eignet. Um den gesamten Körper zu behandeln, sollten Sie besser auf Creme oder Spray zurückgreifen. Spezielles Bein-Make-up ist ebenfalls erhältlich. Selbst Spray-Nylons finden Sie hier.

Vor der Anwendung eines Body-Make-ups empfiehlt sich ein Hauttest

Wenn Sie Make-up-Produkte in der Regel gut vertragen und Ihre Haut nicht empfindlich auf bestimmte Inhaltsstoffe reagiert, können Sie Body-Make-up in der Regel problemlos anwenden. Leiden Sie hingegen unter Unverträglichkeiten oder sind Sie sich nicht ganz sicher, ob sich dieses oder jenes Produkt für Ihre Haut eignet, ist ein Hauttest sinnvoll. Das gilt auch, wenn Sie Body-Make-up als Spray oder als Creme benutzen wollen. Sie können sich dazu an einen Hautarzt oder Ihre Kosmetikerin wenden, alternativ können Sie das Make-up auch an einer kleinen Stelle Ihres Körpers testen. Vorzugsweise sollten Sie das dort tun, wo Sie das Produkt später auch anwenden möchten. Warten Sie dann 24 Stunden ab, ob sich eventuell Hautrötungen oder ähnliches zeigen. Wenn Ihre Haut nicht reagiert, werden Sie das Make-up aller Voraussicht nach gut vertragen. Damit Sie auch das richtige Produkt für Ihre Haut wählen, sollten Sie beim Kauf Ihres Body-Make-ups auf den Farbton achten. Möchten Sie beispielsweise blaue Flecken überdecken, empfiehlt sich ein Körper-Make-up, das einen leichten Gelbstich aufweist. Handelt es sich um rötliche Stellen, können Sie diese mit einem passenden Grünton kaschieren.

So verwenden Sie Körper-Make-up als Creme oder Spray

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, um Körper-Make-up anzuwenden. Je nachdem, für welches Produkt Sie sich entscheiden, können Sie das Make-up als klassische Creme oder in flüssiger Form als Spray erhalten. Manche Make-up-Produkte für den Körper enthalten neben pflegenden Inhaltsstoffen auch Selbstbräuner. So zaubern Sie nicht nur eine reine, ebenmäßige Haut, sondern diese sieht auch leicht gebräunt und gesund aus. Wenn Sie Produkte ohne Selbstbräuner vorziehen, sollten Sie sich für ein Make-up entscheiden, das exakt zu Ihrem Hautton passt. Da die Haut an den Beinen oft etwas heller ist als am restlichen Körper, ist es ratsam, das Make-up eine Nuance heller zu wählen als beispielsweise Make-up für das Dekolleté.

Damit Sie den richtigen Farbton finden, probieren Sie das Produkt nicht am Handrücken – wie oft empfohlen - aus, sondern genau an den Stellen, wo Sie es später auch auftragen wollen. Für ein besonderes deckendes Ergebnis sind cremige Texturen empfehlenswert. Diese tragen Sie nach Anleitung des Herstellers auf und warten dann einige Minuten ab, bis die Creme auf Ihrem Körper vollständig getrocknet ist. Ansonsten kann es passieren, dass Farbreste auf Ihre Kleidung gelangen und das Ergebnis nicht wie gewünscht ausfällt. Mögen Sie lieber Body-Make-up in Sprayform, finden Sie auch dieses bei eBay. Suchen Sie auch hier die passende Farbe für Ihren Hautton aus und sprühen Sie das Produkt gleichmäßig auf die Stellen, wo Sie kleinere Hautmakel verdecken möchten. Auch hier sollten Sie etwas warten, bevor Sie Ihre Kleidung anziehen.

Blaue Flecken und Besenreiser lassen sich mit Camouflage-Make-up für den Körper perfekt abdecken

Nicht jede Frau möchte sich vorhandene Besenreiser veröden lassen oder sich einer Behandlung per Laser unterziehen. Wer aber unter schwachem Bindegewebe leidet und das Aderngeflecht als störend empfindet, kann mit Camouflage-Make-up für den Körper die Stellen abdecken. Durch die hohe Deckhaft dieses Produktes werden die Partien ebenmäßig und das Hautbild erscheint vollkommen natürlich. Auch Pigmentstörungen und Feuermale können auf diese Weise unsichtbar gemacht werden.
Das Besondere an Camouflage-Make-up ist, dass es einen sehr hohen Anteil an hautfarbenen Pigmenten hat, wodurch die Haut rein und gleichmäßig erscheint. Nach dem Auftragen der Camouflage-Creme wird diese durch ein spezielles Fixierpuder haltbar gemacht. Dadurch wird das Make-up abrieb- und wasserfest. Auch Schwitzen macht dem Make-up nichts aus, sodass Sie es auch im Sommer ohne Probleme tragen können. Wichtig für die Verarbeitung von Camouflage-Make-up ist, dass Sie die Creme gut in die Haut einarbeiten, damit es keine unschönen Ränder gibt. Anfangs braucht es sicherlich etwas Zeit, bis Sie sich an die Konsistenz der Creme und ihre Verarbeitung gewöhnt haben. Doch binnen Kurzem werden Ihnen die nötigen Schritte beim Auftragen schnell und einfach von der Hand gehen.

So tragen Sie eine Camouflage-Creme richtig auf

Um farbliche Hautanomalien abzudecken, ist Camouflage-Make-up sehr gut geeignet. Mittlerweile ist auch spezielles Camouflage-Make-up erhältlich, dass dermatologische Anforderungen erfüllt. Bei sachgemäßer Anwendung können vorhandene Problemzonen zuverlässig abgedeckt werden. Für Menschen mit sehr störenden Hautmalen kann es ein guter Weg sein, mehr Selbstsicherheit zu erlangen. Camouflage-Make-up kann sowohl im Gesicht als auch am ganzen Körper verwendet werden. Viele dieser Kosmetikprodukte sind wasserfest, hitzebeständig und haben sogar einen Schutz vor schädlichen UV-Strahlen integriert. Die Beständigkeit von Camouflage variiert von Erzeugnis zu Erzeugnis und kann auch mehr als 24 Stunden betragen. So haben Sie einen sicheren Schutz für mehr als einen Tag. Hochwertige Produkte bleiben selbst bei Hitze, körperlicher Anstrengung oder Schwimmen dauerhaft erhalten. Wenn Sie die Camouflage-Creme im Gesicht anwenden möchten, sollten Sie spezielle Produkte für das Gewicht wählen. Für Body-Make-up stehen Ihnen andere Erzeugnisse zur Verfügung. Wählen Sie immer die Farbe passend zur Ihrem Hautton, damit Sie störende Hautstellen perfekt und unsichtbar abdecken können. Nach der Creme für das Gesicht müssen Sie noch ein Fixierpuder verwenden, denn erst durch dieses wird die Camouflage abrieb- und wasserfest sowie schweißbeständig. Für die Verwendung am Körper ist es meist nicht nötig, noch ein Fixierpuder aufzutragen.

Bevor Sie mit dem Auftragen der Camouflage beginnen, reinigen Sie Ihre Haut zunächst gründlich. Wollen Sie Feuermale oder dunklere Hautareale abdecken, empfiehlt es sich, erst einen helleren Farbton aufzutragen und dann die Farbnuance darüber zu tupfen, die Ihrem Hautton entspricht. Sie sollten die Farben nicht mischen, sondern immer nacheinander auftragen. Sie können die Creme entweder mit den Fingerspitzen auftupfen oder einen angefeuchteten speziellen Schwamm dafür benutzen. Wenn Sie Hautpartien korrigieren, grenzen Sie die Stellen nicht zu eng ein, sondern tragen Sie die Camouflage etwa zwei Zentimeter über deren Rand auf. Lassen Sie die Creme dann sanft auslaufen, so entstehen keine unschönen Ränder und Sie erhalten ein ebenmäßiges Hautbild. Haben Sie die Creme aufgetragen, benutzen Sie das Fixierpuder und lassen es einige Minuten einwirken. Haben Sie versehentlich zu viel Puder benutzt, können Sie überschüssigen Puder mit einem breiten Puderpinsel entfernen. Bei einigen Camouflage Body-Make-up Produkten können Sie die Abriebfestigkeit noch erhöhen, indem Sie ein spezielles Fixierspray verwenden. Der Einsatz des Sprays empfiehlt sich besonders für Hals und Hände. Benutzen Sie die Camouflage im Gesicht, können Sie nach dem Trocknen ohne Weiteres Rouge auftragen. Entscheiden Sie sich aber hier für Puderrouge und nehmen Sie kein Cremerouge. Das könnte zu unschönen Flecken führen. Um die Camouflage wieder zu entfernen, sollten Sie sich an die Empfehlungen des Herstellers halten. Meist werden von einer Camouflage-Serie nicht nur Creme und Fixierpuder angeboten, sondern auch eine geeignete Reinigungscreme oder ein Cleansing Gel. Auf diese Weise können Sie die Camouflage sicher und hautschonend entfernen.

So benutzen Sie Körper-Make-up zum Sprühen

Das flüssige Body-Make-up orientiert sich an der Airbrush-Technik. So können Sie das Make-up sehr fein auf die Haut auftragen, ohne dass ein dicker Film auf der Haut entsteht. Damit erhalten Sie ein ganz natürliches Erscheinungsbild. Der hauchdünne Auftrag ist auch bei großflächigen Hautveränderungen wie Besenreisern, erweiterten Äderchen und Narben sehr wirkungsvoll und deckt die Areale zuverlässig ab. Nachdem Sie das Spray dünn aufgesprüht haben, warten Sie einige Minuten, bis alles getrocknet ist und können dann wie gewohnt Ihre Kleidung anziehen. Die flüssigen Body-Make-ups sind in der Regel sofort wischfest, auch ohne, dass Sie Fixierpuder verwenden. Wenn Sie mögen, können Sie auch Spray mit Selbstbräuner erhalten, und können damit beispielsweise Ihre Beine dezent mit einer Sommerfrische betonen. Damit die Farbe noch besser zur Geltung kommt, empfiehlt es sich, vorher ein Peeling durchzuführen. Peelingcreme, Body Make-ups sowie verschiedene Kosmetikprodukte erhalten Sie in großer Auswahl im Onlinehandel. Hier finden Sie auch die tollen Spray-Legs, die Strumpfhosen zum Aufsprühen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden