Geox - Schuhe: Innensohle

Aufrufe 70 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

GEOX-Schuhe sind in, sehen cool aus und lassen die Füße atmen. Das verspricht die Werbung und das trifft auch zu. Das "Innenleben" der Schuhe lässt allerdings noch Wünsche offen. Die Innensohle besteht aus ungefärbtem Naturleder, was an sich begrüßenswert ist. Leider werden aber die Schuhe oft von innen nass (häufiger als Schuhe anderer Marken), schon wenn die Kinder nur über feuchtes Gras laufen. Ob dabei Wasser (entgegen den Werbeaussagen) durch die membrangeschützten Löcher in der Sohle dringt oder von der Seite, lässt sich nicht feststellen. Jedenfalls ist die Innensohle des öfteren durchgeweicht und wird dann schnell unansehnlich und schwarz. Wird sie dann nicht herausgenommen und gut getrocknet, fängt sie außerdem an, muffig zu riechen. Ersatz-Einlegesohlen kosten etwa 5-6 Euro (bei eBay auch mehr) und sind nicht leicht zu bekommen. Eine gute, da waschbare Alternative sind atmungsaktive Sohlen aus textilem Material (z.B. Vildona Dry), die es zum gleichen Preis beim Outdoor-Ausstatter gibt.

Erfahrungsgemäß fallen die Schuhe eine halbe bis ganze Größe kleiner aus als angegeben.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden