Geklaute Auktionsbeschreibungen schützen

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Um einen möglichst hohen Gewinn bei einer Auktion zu erzielen, reicht heutzutage ein gutes Bild nicht mehr aus. Eine gut geschriebene Auktionsbeschreibung gehört heutzutage dazu. Nicht jeder kann aber eine witzige, informative oder "gute" Auktionsbeschreibung erstellen.

Immer mehr sind "kopierte" Auktionsbeschreibungen zu finden. Ein Verkäufer such sich eine Auktionsbeschreibung, welche auf sein Artikel passt und kopiert den text einfach in seine Auktion.

 

Grundsätzlich ist ein Auktionsbeschreibung "Geistiges Eigentum" des Erstellers und ein kopieren wäre Diebstahl bzw. Urheberrechtsverletzung.

Doch man muß nicht Tatenlos zusehen. Ein Tool, welches von anticopy.de bereitsstelt meldet sich via E-Mail, sollte die Auktionsbeschreibung nocheinmal auftauchen.  Zudem haben Sie die Möglichkeit in die "geklaute" Auktionsbeschreibung ein Kommentar wie zum Beispiel " Achtung geklaute Auktionsbeschreibung" einzufügen. Dieser Service ist kostenlos.

Sollten Sie Interesse an weiten Schritten gegen den "Dieb" haben, können Sie Ihn über einen Anwalt wegen Urheberrechtsverletzung abmahnen lassen. Diesbezüglich findet man auf anticopy.de weitere Informationen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden