Geheimnis des guten analogen Tones bei Plattenspielern

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Eine der wichtigsten Komponenten bei Plattenspielern ist eine geregelte Stromversorgung. Diese Aussage betrifft ausnahmslos alle Plattenspieler, egal ob Masselaufwerk, Leichtlaufwerk, Direct Drive. Die Referenz-Laufwerke haben ein geregeltes Netzteil mit im Lieferumfang. Alle anderen können sich gegen Aufpreis ein solches Netzteil zulegen, wenn man den Bedarf überhaupt erkennt. Dabei kann die Abweichung bis zu einer halben Note sein, das schmälert den Musikgenuß beträchtlich. Man muß jetzt auch nicht unbedingt zum teueren Original-Netzteil des Herstellers greifen, es gibt Alternativen, z.B. Pro-Ject Speed-Box SE II oder man läßt sich nach eigenen Spezifikationen eines bei Dr. Fuss bauen (einfach mal googlen). Vorher exakt abklären, was man genau braucht, damit die genaue Stromversorgung auch geliefert wird.

Mit der Regelung wirkt die Musik detailreicher, klarer, tolles Timing, mehr Raum.

Bevor man sich jetzt in Kosten stürzt empfehle ich den Kauf einer Stroboskope-Scheibe und einer batteriebetriebenen Stroboskop-Lampe. Mit der Drehzahl 45 u/Min. ausmessen, was Sache ist. Bitte unbedingt eine batteriebetriebene Stroboskop-Lampe benutzen, weil sonst Hertz-Schwankungen vom Netz sich auf die Lampe auswirken und diese dann fehlerhaft arbeitet. Sollte die Sollgeschwindigkeit exakt stimmen und auch keine Schwankungen auftreten, Gratulation dann läuft Ihr Laufwerk bereits perfekt!  In den meisten Fällen wird dies leider nicht der Fall sein. Ein geregeltes Netzteil sollte zum einen eine saubere Sinus-Kurve produzieren, eine gleichmäßige Spannung und eine exakte Hz-Frequenz für AC-Motoren (Wechselspannung). Bei Gleichstrom-Motoren (DC) gilt es einen stabilen und geglätteten Gleichstrom zu erzeugen und Netzschwankungen auszufiltern (Pufferfunktion). Viele AC-Laufwerksmotoren beziehen ihre Synchronität aus der gelieferten Hz-Frequenz. Ist die falsch, dann läuft der Motor ebenfalls falsch und die Soll-Drehzahl wird nicht eingehalten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden