Gebühren in den Versandkosten versteckt

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo Ihr da draußen,
wieder einmal läßt mich eine grandiose Antwort auf eine, wie ich finde freundlich formulierte Frage, dazu hinreißen Euch davon zuschreiben:
Ich interessierte mich für ein Arbeitsheft, dass mein Sohn im kommenden Schuljahr benötigt, das ich bereits einmal ersteigert habe, aber das aufgrund 11 Seiten nicht benutzbar ist. Also habe ich nach einem weiteren Heft gesucht, so dass er es nutzen kann. Gefunden habe ich die Artikel-Nr. 380347650908 für 1,49 Euro zzgl. 1,99 Euro Versand (ja, ich weiß, es ist nicht die Welt, aber ...) Da ich jedoch weiß, dass das Heft als Büchersendung für 0,85 Euro verschickbar ist, habe ich folgende Anfrage gesendet, damit ich in Erfahrung bringen konnte ob man es günstiger versendet und damit ich mir ein Bild von den 2-3 Seiten machen konnte (denn: man stelle die Fragen vor dem Bieten, das ist eine sehr wichtige Regel):

>> Hallo, einmal möchte ich anmerken, dass die nachträglich eingefügten Informationen nicht sichtbar sind, was wurde denn hinzugefügt? Dann meine Frage, ob ich einmal all die Seiten, auf denen es Eintragungen gibt als Foto zugeschickt bekommen kann, damit ich mir ein Bild machen kann, ob es im Unterricht noch zu verwenden ist. Habe leider ein Heft ersteigert, dass für den Unterricht nicht mehr benutzbar ist und ich möchte nicht wieder ein solches Heft ersteigern.
Dann noch die Frage nach den Versandkosten: das Heft kann ja als Büchersendung für 0,85 Euro versendet werden, ist an den angegebenen Versandkosten etwas zu machen?
Für die Bilder bitte meine e-mail-Adresse xxxxxxxxxx verwenden. Daher bitte ein Antwort nicht öffentlich machen, damit diese nicht auf der Plattform öffentlich wird.

Danke für das Verständnis und für die Bemühungen.
Mit freundlichen Grüßen <<


Also bitte, was ist verwerflich an dieser Anfrage? Dann kommt heute der Hammer in Form folgender Antwort zurück:


>> hallo,
nachträglich wurde der preis herab gesetzt.
die versandkosten beinhalten, die ebay gebühren (einstell- verkaufs- und galeriegebühren), paypal gebühren, versandkosten, verpackungskosten, steuern.

aber keine angst habe dich nicht für den kauf zugelassen um erpressungsversuchungen wegen portodrücken etc. aus dem weg zu gehen.

wünsche dir viel glück bei der suche zu einem gesamtpreis der deinen wünschen eher entspricht.

danke für dein interesse

mfg
- missi-montana <<


Was ich erst gerade gesehen habe ist, dass es sich um einen gewerblichen Anbieter handelt und ich hätte mir denken können, dass sich in den Versandkosten einiges mehr wieder findet als nur die Versandkosten, aber dann auch noch die Dreistigkeit zu besitzen das, was verboten ist mir schriftlich mitzuteilen, ist der Hammer. Die Superlative wird durch die Sperrung zum Kauf und der Unterstellung von möglichen Erpressungsversuchen wegen Portodrückens etc. erreicht. H A L L O ?! Ich habe bloß angefragt, ob es günstiger geht, habe ich eine Bewertung, die auf solche Machenschaften hinweisen? NEIN, aber ich werde doch wohl noch fragen dürfen ob es möglich ist. Wow, echte Kundenfreundlichkeit dieses gewerblichen Anbieters, wirklich weiterzuempfehlen :-(
Nun, man ist nicht auf den einen Anbieter angewiesen, aber eine Antwort werde ich mir nicht verkneifen können ;-)
Wie dumm muss man sein, wenn man wie geschrieben wird einen Preis bereits herabsetzen musste, damit es vielleicht mal verkauft wird? Und woher bitte schön, sollte ich von dieser Herabsetzung Kenntnis haben, ich kenne die o.g. Preise, was mag es vorher gekostet haben. Aber egal, es gibt freundlichere Anbieter, ich hoffe Ihr seit einer von der freundlichen Art.

Viele Grüße
mama_claudia

PS: Mail-Adresse natürlich geixt und auch dieses Mal funktioniert keine Text-Formatierung *schnief*
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden