Gebrauchte Speicherkarte - sind alle Bilder gelöscht ?

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Löschen ist nicht gleich Löschen!!!

Vor allem bei gebrauchten Speicherkarten sollten sie nicht einfach mit einem rechten Mausklick die Fotos löschen. DENN: Es ist ein leichtes, Dateien wie Fotos, Videos, Worddokumente... wiederherzustellen. Dies könnte unter Umständen sehr peinlich für den Verkäufer gebrauchter Speichermedien werden!

So siehts aus:
Vergleichen wir eine leere Speicherkarte am einfachsten mit einem leeren Buch. Wenn sie nun Fotos / Dateien abspeichern, wird zusätzlich auf der Karte ein "Inhaltsverzeichnis" erstellt. Wenn man nun Fotos (über die rechte Maustaste) löscht, passiert (im Vergleich zum Buch) nichts anderes, als dass das Inhaltsverzeichnis gelöscht wird. Das tatsächliche Foto bleibt weiter hinten im Buch gespeichert.

Wie kann ich Dateien endgültig löschen?
Wenn man z.B. eine 1GB Karte "voll" hat. Müsste man theoretisch mindestens 3-4x eine weiße Wand fotografieren, damit 1 Foto so überschrieben ist, damit sich diverse Programme bei der Wiederherstellung schwer tun, oder eben nur ein weißes Bild zeigen.
ODER:
Es gibt sehr verlässliche Software. z.B. O&O SafeErase. Hiermit kann man sämtliche Speichermedien zu 99,98% endgültig löschen. Doch vorsicht bei billig-Programmen. Diese können Speicherkarten sogar unbrauchbar machen.

Obiges gilt für alle Speicherkarten, Festplatten, CD & DVD -RWs, Digitalkameras mit internen Speicher, Handys (int.Speicher), MP3 Sticks, USB Sticks, externe Festplatten, usw.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden