Gebrauchte Keyboards – Einkaufsratgeber

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Gute Keyboards sind eine Alternative zum Klavier – gebraucht sind sie kostengünstig erhältlich. Doch wie finden Sie das richtige Instrument für Ihre Bedürfnisse?
Ein Keyboard ist eine geeignete Alternative zu einem Klavier (Foto: Thinkstock)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Ein Keyboard ist eine geeignete Alternative zu einem Klavier (Foto: Thinkstock)

Die Vorteile elektrischer Keyboards

Nicht genug Platz und Geld für ein Klavier? Dann ist ein Keyboard eine geeignete Alternative. Viele Instrumente zeichnen sich durch ein natürliches Spielgefühl aus und eignen sich hervorragend für Anfänger. Hinzu kommt, dass sich ihre Lautstärke einstellen lässt. Das freut Nachbarn und Familienangehörige und ermöglicht auch in Mehrfamilienhäusern stundenlanges Üben. Wer als Rock- oder Popmusiker aktiv ist, profitiert von einer größeren Soundauswahl. Außerdem lässt sich ein Keyboard im Gegensatz zu einem Klavier einfach transportieren. Und der Preis? Auch hier schneiden Keyboards gut ab. Gerade gebraucht sind hochwertige Modelle renommierter Marken preisgünstig erhältlich.
Korg Keyboards sind vor allem bei Fortgeschrittenen sehr beliebt (Foto: Ben and Kaz Askins (CC BY-SA 2.0))
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Korg Keyboards sind vor allem bei Fortgeschrittenen sehr beliebt (Foto: Ben and Kaz Askins (CC BY-SA 2.0))

Renommierte Marken für Anfänger und Fortgeschrittene

Die meisten Keyboardhersteller richten sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Weitverbreitet sind Instrumente von Yamaha. Die Marke zeichnet sich durch eine große Auswahl und – vor allem in der Einsteigerklasse – günstige Preise aus. Bei anspruchsvollen Musikern wegen Soundauswahl, Verarbeitung und Klang besonders beliebt sind Keyboards von Korg und Roland. Alleinunterhalter greifen gerne auf Instrumente von Casio zurück.
Achten Sie auf die Möglichkeiten, Sounds zu verändern und zu erweitern
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Achten Sie auf die Möglichkeiten, Sounds zu verändern und zu erweitern

Gebraucht kaufen – welche Modelle kommen infrage

Überlegen Sie sich vor dem Kauf, wofür Sie das Keyboard verwenden möchten:
  •  Möchten Sie in erster Linie allein in den eigenen vier Wänden spielen?
  •  Soll das Instrument auf der Bühne und/oder im Studio zum Einsatz kommen?
  •  Welche Musik möchten Sie darauf spielen?
Die Antworten auf diese Fragen sind entscheidend für die Auswahl des richtigen Keyboards. Für den Einsatz im Studio und bei Konzerten benötigen Sie ein hochwertiges Instrument.
E-Pianos sind in ihrer Soundauswahl von Haus aus begrenzt, bieten Ihnen aber ein sehr natürliches Spielgefühl. Keyboards beziehungsweise Synthesizer für den Live- und Studioeinsatz sollten Ihnen die Möglichkeit eröffnen, Sounds über externe Speichermedien aufzuspielen, zu bearbeiten und neu zu erstellen. Für Musiker, die gerne mit verschiedenen Klängen experimentieren, ist dieser Aspekt besonders wichtig. Instrumente für Anfänger und für den Heimgebrauch kommen mit einer festen und unveränderbaren Soundauswahl aus.
Auch das Alter spielt beim Gebrauchtkauf eine Rolle. Die Möglichkeiten neuerer Instrumente sind oft vielfältiger. Auf der anderen Seite zeichnen sich legendäre analoge Synthesizer von Firmen wie Korg durch einen unverwechselbaren Sound aus. Dasselbe gilt für E-Pianos mit mechanischer Klangerzeugung, wie das vor allem in der Funk- und Soulmusik berühmte Fender Rhodes oder die Hammond-Orgel. Suchen Sie nach solchen Klassikern, ist der Gebrauchtmarkt eine besondere Fundgrube.
Ein natürliches Spielgefühl zahlt sich für Anfänger und Fortgeschrittene aus. (Foto:Thinkstock)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Ein natürliches Spielgefühl zahlt sich für Anfänger und Fortgeschrittene aus. (Foto:Thinkstock)

Spielgefühl und Dynamik

Wenn Sie ein preisgünstiges Instrument erstehen möchten, sind Spielgefühl und Dynamik entscheidende Auswahlkriterien. Ein teurer Flügel bleibt in dieser Hinsicht unerreicht. Aber auch gebrauchte Keyboards schneiden häufig gut ab. Achten Sie in jedem Fall auf ein möglichst natürliches Spielgefühl und Tasten in Normgröße ohne Beschädigungen. Eine Anschlagsdynamik macht sich schon für Einsteiger bezahlt, sofern sie sich ausschalten lässt.
Jedes Keyboard klingt anders (Foto: Thinkstock)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Jedes Keyboard klingt anders (Foto: Thinkstock)

Unterschiede im Sound

Selbst wenn Sie in erster Linie in den eigenen vier Wänden spielen möchten, ist der Klang des Instruments wichtig. Dabei gilt zunächst: Je besser die integrierten Lautsprecher sind, desto mehr Spaß bereitet das Musizieren zu Hause. Auf der Bühne greifen Sie ohnehin auf die PA zurück. Doch auch hier macht es einen Unterschied, wie ein Keyboard klingt. Dazu kommt die Grundauswahl an Sounds, die Sie – je nach Instrument – zusätzlich verändern bzw. erweitern können. Ob natürliche Pianoklänge, Orgel- oder synthetische Klänge – die Auswahl hängt von Ihren Vorlieben und vom Einsatzzweck ab. Auf den Webseiten der Keyboardhersteller oder auf Videoportalen haben Sie die Möglichkeit, sich auch zu älteren Modellen Soundbeispiele anzuhören. So erhalten Sie einen ersten Eindruck.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden