Gebäude, Maschinen und Schilder – Playmobil City Life Bau für angehende Ingenieure

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Gebäude, Maschinen und Schilder – Playmobil City Life Bau für angehende Ingenieure

Wenn Eltern mit ihren Kindern spazieren gehen und dabei an einer Baustelle vorbeikommen, muss meistens eine Pause eingelegt werden, damit der Nachwuchs ungestört das Geschehen beobachten kann. Die großen Maschinen und die fleißigen Bauarbeiter sind einfach zu interessant, um daran vorbeizulaufen. Ihr Kind kann aber auch in seinem Zimmer in die Bauwelt eintauchen. Das ermöglicht die Citylife-Spielwelt „Bau" von Playmobil. Der Kreativität und Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, wenn es darum geht, mit dem Kran Lasten zu bewegen oder als Bauaufsichtsleiter die Abläufe auf der Baustelle zu beaufsichtigen. 

Der Baucontainer als Büro, Schlafraum und Aufenthaltsmöglichkeit

Auf jeder Playmobil-Baustelle sollte es einen Baucontainer geben. Ihr Kind kann hier die Rolle des Bauaufsichtsleiters übernehmen. Am Schreibtisch können wichtige Termine mit Handwerkern oder Behörden vereinbart werden. Der beobachtete Baufortschritt kann auch mit den Bauplänen verglichen werden, um einen möglichen Verzug einplanen zu können. Sollte es einmal länger dauern, stehen eine Kaffeemaschine und ein Becher bereit. Der Drehstuhl ermöglicht ein bequemes Arbeiten für die Playmobil-Figur.

Auch bieten einige Container die Möglichkeit zum Übernachten. Sie enthalten dann ein Etagenbett mit Bettzeug. Sanitäre Einrichtungen wie eine Toilette und ein Waschbecken sind ebenfalls vorhanden. Um ein paar persönliche Dinge verstauen zu können, kann die Unterbettkommode genutzt werden. Im Dach ist ein Fenster aus Plexiglas – es spendet Licht und bietet einen freien Blick auf den Himmel.

Um den Container bei Bedarf bewegen zu können, weist das Dach an allen vier Ecken kleine Löcher auf. Daran können Seile befestigt werden, über die ein Kran den Baucontainer anheben und auf einen entsprechenden Laster verladen kann. 

Die Baustelle – hier arbeiten Bauarbeiter Hand in Hand

Auf der Baustelle, die ordnungsgemäß durch ein Verkehrsschild gesichert ist, arbeiten die fleißigen Bauarbeiter gerade an der Errichtung eines Hauses. Der Maurer verbaut einen Backstein nach dem anderen und man kann den Fortschritt schon deutlich sehen: Erst wurde das Fundament gebaut, nun steht schon bald das Erdgeschoss mit allen vier Wänden. Ein Helfer schafft stets neue Backsteine mit einer Schubkarre herbei, sodass dem Maurer die Bauelemente nicht ausgehen.

Vor Kurzem wurde wohl Sand angeliefert, denn ein großer Sandhaufen befindet sich inmitten der Baustelle. Im Sand steckt eine Schaufel. Mit dieser schaufelt der Maurer die für seinen Mörtel benötigte Menge in einen Bottich und rührt die Masse an. Es liegt nun ganz an Ihrem Kind, zu entscheiden, wozu der restliche Sand genutzt wird. Mit den zahlreichen Werkzeugen, die ihm in diesem Set zur Verfügung stehen, fallen ihm sicher viele Ideen ein. Ein Blick in den Werkzeugkasten offenbart eine Axt, eine Maurerkelle, zwei Sägen und einen Pickel.

Sollen Personal oder Werkzeuge aufgestockt werden, können Sie bei eBay weitere Sets erwerben. Eines beinhaltet zum Beispiel zwei Bauarbeiter, die einen Betonmischer bedienen. Diesen kann Ihr Kind mit einer Kurbel drehen und sich damit aktiv am Baugeschehen beteiligen. Es kann dieses Set mit der eventuell bereits vorhandenen Baustelle kombinieren, denn der Maurer kann sicherlich Hilfe beim Bau des Hauses gebrauchen. Die dafür notwendigen Gerätschaften bringen die Arbeiter mit, denn sie verfügen neben dem Betonmischer auch über eine Schubkarre, eine Maurerkelle, einen Bottich zum Anrühren von Mörtel sowie eine Wasserwaage – genau die richtigen Gerätschaften für diese Aufgabe.

Möchte Ihr Kind den Bauleiter mit einem besseren Auto ausstatten, dann können Sie ihm das RC-fähige Bauleiterfahrzeug schenken. Es bietet Platz für vier Figuren. Um ein RC-Modul einzubauen, müssen Sie lediglich die Rückbank gegen den mitgelieferten RC-Heckeinsatz austauschen. Dann passen zwar nur noch zwei Personen ins Fahrzeug, diese – und Ihr Kind – werden allerdings auch mehr Spaß auf ihren Fahrten haben.

Nützliche Fahrzeuge auf dem Bau – Mobilität auf der Playmobil-Baustelle

Der Baustellen-Lkw, den Sie auch bei eBay erhalten, hat eine Ladefläche, die zum Entladen hochgeklappt werden kann. Unter der Ladefläche sind Staufächer. In diesen kann der Bauarbeiter seine Schaufel, die Spitzhacke sowie den Besen verstauen. Aber auch der Benzinkanister und der Feuerlöscher passen dort noch hinein. Um mit den Kollegen in Kontakt zu bleiben, trägt der Fahrer ein Funkgerät. Sobald er mit seinem Fahrzeug gebraucht wird, genügt ein Funkspruch und schon ist er zur Stelle.

Den großen Kettenbagger wird Ihr Kind sicherlich besonders gern auf seiner Baustelle einsetzen. Die Fahrerkabine ist aufklappbar, schnell sitzt der Fahrer auf seinem Sitz. Der Aufbau kann um 360 Grad gedreht werden. Am Einsatzort stehen zudem ein Vorschlaghammer, ein Ringschlüssel und ein Messschieber zur Verfügung, die im Werkzeugkasten aufbewahrt werden können. Wenn die Kette nicht ganz rund läuft, hilft die Ölkanne weiter.

Sollen Kies, Sand oder andere Materialien über die Baustelle transportiert werden, wird der Radlader gerufen. Seine bewegliche Schaufel nimmt die unterschiedlichen Baustoffe leicht auf und gibt sie an der Stelle durch Kippen wieder frei, an der sie benötigt werden. Die Schaufel lässt sich in zwei Positionen fixieren, der Hebearm rastet in senkrechter Stellung ein. Falls Ihr Nachwuchs-Ingenieur plant, einen Service-Trupp vorbei zu schicken, kann schon mal die Motorhaube aufgeklappt werden. Gibt es für den Radlader bereits einen geplanten Einsatz, steht für ähnliche Arbeiten immer noch der Ketten-Kompaktlader zur Verfügung. Ihr Kind kann ihn natürlich auch nur deswegen ins Spiel bringen, weil er durch die Ketten imposant aussieht und den Spielspaß erhöht. Die Schaufel dieser Maschine ist beweglich und das Dach aufklappbar.

Ist loser Boden oder loses Schüttgut zu transportieren, fährt der Riesen-Dumper vor. Sein Fahrer wurde wohl über das vorhandene Funkgerät um Hilfe gerufen, denn er ist sehr schnell am Einsatzort. Die Lademulde kann gekippt werden, schnell wird damit das Schüttgut abgelegt.

Ihr Kind benötigt natürlich noch ein Fahrzeug, mit dem es all die anderen Baufahrzeuge zur Baustelle transportieren kann. Der RC-fähige Schwertransporter besteht aus einer schweren Zugmaschine, die abgekoppelt werden kann. Er befördert im Moment ein Kranbauteil, mit dem der große Baukran erweiterbar ist. Im Führerhaus ist Platz für zwei Figuren. Falls die Fahrt einmal länger dauert, kann eine Liegefläche genutzt werden.

Der große Baukran von Playmobil – Spielspaß pur

Das Herzstück einer Baustelle ist für viele Menschen der Kran, den man meist schon von weitem sehen kann. In der Playmobil-Welt ist das nicht anders. Der Baukran überragt das gesamte Areal. Der große Kran verfügt über eine IR-Fernsteuerung, mit der Ausleger, Laufkatze und Kranhaken genau bewegt werden können. Dabei ist der IR-Sender stets im Betriebsmodus, was ein Einschalten bzw. Ausschalten überflüssig macht. Sie können bis zu vier Kräne unabhängig voneinander damit steuern.

Ihr Kind wird voller Stolz das Steuerungsgerät in die Hand nehmen und mit dem Abarbeiten von Aufträgen beginnen, für die der Kran gebraucht wird. Es kann beispielsweise Paletten von einer Seite der Baustelle auf die andere transportieren. Oder es versetzt den Baucontainer, weil die Fläche, auf der er momentan steht, anderweitig genutzt werden soll. Es liegt allein an Ihrem kleinen Nachwuchs-Ingenieur, was für Arbeiten erledigt werden. 

Rund um die Playmobil-Baustelle

Auch die Zufahrtswege zur zukünftigen Baustelle müssen eventuell aufbereitet werden, damit die schweren Maschinen problemlos passieren können und nicht im Gelände stecken bleiben. Es sollte daher rechtzeitig der Playmobil-Vermessungstechniker beauftragt werden, mit seinem beweglichen Zielfernrohr und der Messlatte das gesamte Areal zu vermessen und zu überprüfen. Um sich während seiner Arbeiten zu sichern, kann er die drei Leitkegel aufstellen.

Kommt der Vermessungstechniker zu dem Schluss, dass es besser wäre, eine Straße zu bauen, die zur späteren Baustelle führt, wird ein Bautrupp mit einer Straßenwalze losgeschickt. Nachdem sie ihren Einsatzort mit einem Baustellenschild kenntlich gemacht haben, können die Bauarbeiter die Asphaltplatten legen und den Bürgersteig errichten. Absperrgitter halten neugierige Passanten fern.

Ein Detail, was einerseits unscheinbar ist, andererseits aber auf jeder Baustelle vorhanden sein sollte, ist die mobile Toilette. Wenn der Playmobil-Bauarbeiter ein menschliches Bedürfnis verspürt, kann er dieses Häuschen aufsuchen. Es wird mit dem Kran an der Stelle platziert, die dafür vorgesehen ist.

Sie können Ihr Kind in Verbindung mit dem Spiel auch für die Gefahren sensibilisieren, die von Baustellen ausgehen. In vielen Sets der Playmobil-Reihe sind Warnschilder, Absperrungen oder Verkehrszeichen enthalten, die auf mögliche Gefahren hinweisen sollen. Erklären Sie Ihrem Kind die Zeichen während des Spiels oder fragen Sie es, warum es ein bestimmtes Verkehrszeichen aufgestellt hat. So bekommen Sie die Gelegenheit, spielerisch über die Risiken zu reden.

Ersatzteile für die Playmobil-Spielwelt

Die Spielwelt „Citylife Bau" beinhaltet zahlreiche Zubehörteile, die meist recht klein sind. Schnell kann es da mal passieren, dass ein Teil verloren geht. Manchmal ist das vielleicht nicht schlimm, weil es beispielsweise mehrere gleiche Werkzeuge oder Verkehrszeichen gibt, in anderen Fällen kann es Auswirkungen auf den Spielspaß haben. Ist zum Beispiel die Palettengabel des Krans unauffindbar oder kaputt, können auch die Paletten nicht mehr mit dem Kran angehoben werden.

Für solche Fälle besteht jederzeit die Möglichkeit,  Ersatzteile zu kaufen. Manchmal werden auch Konvolute angeboten, die mehrere Ersatzteile enthalten. Auch solche Zusammenstellungen können sich lohnen, vor allem dann, wenn viele Kleinteile darin enthalten sind, die Ihr Kind beim eigenen Spielzeug besonders schnell verlieren kann. Im Fall der Fälle können Sie umgehend Ersatz anbieten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden