Gartenparty-Spaß: So funktionieren Sie Ihren Hand-Bollerwagen in eine Kühlbox um

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Eine Kühlbox im Bollerwagen ist praktisch und eignet sich für Gartenpartys und Ausflüge gleichermaßen. Achten Sie bei der Konstruktion darauf, für zusätzliche Kühlung durch Cool-Pads und einen sicheren Stand zu sorgen. Mit ein paar Handgriffen steht die Kühlbox sicher, und Sie haben draußen stets kalte Getränke parat.

 

So bleiben die Getränke kalt – Kühlbox im Bollerwagen

Im Sommer gibt es nichts Schöneres als eine Gartenparty. Man trifft sich mit Familie und Freunden, es wird gelacht und gegessen – und natürlich müssen auch die Getränke stets dabei sein. Damit diese immer schön kalt sind, ist eine Kühlbox ideal. Dank einer guten Isolierung bleiben Biere und Erfrischungen auch bei hohen Temperaturen kalt. Ein weiterer Vorteil einer Kühlbox im Bollerwagen: Sie müssen die Party nicht immer "verlassen", um aus dem Kühlschrank Getränke zu holen. Hinzu kommt, dass eine Bollerwagen-Kühlbox wesentlich dekorativer als ein Minikühlschrank ist – und Strom sparen Sie auch noch. Also Bollerwagen, Kühlbox, Kühlakkus und Werkzeug zur Hand, und schon geht es los.

 

So bauen Sie aus einem Bollerwagen eine Kühlbox

Ein Holz-Bollerwagen dient als Grundlage für den Außen-Kühlschrank. Dieser muss nicht besonders groß sein, es reicht auch ein Bollerwagen für Kinder oder ein faltbarer Bollerwagen vollkommen aus. Wer bereits eine Kühlbox hat, stellt diese einfach in die Handkarre hinein. Für eine zusätzliche Isolierung verkleiden Sie den Wagen mit Alufolie. Einen noch besseren Effekt erzielen Sie auf folgendem Weg: Legen Sie Eierkartons um die Kühltasche herum aus. Zwischen diese Kartons kommen dann Cool-Packs. So werden die Getränke sowohl durch die Kühlbox als auch von außen durch die Kühlpads gekühlt.

 

Sorgen Sie für Stabilität – die Kühlbox im Bollerwagen mitnehmen

Wenn Sie nicht daheim feiern und Bollerwagen oder Handwagen mitnehmen möchten, muss die Konstruktion stabil sein. Ähnlich verhält es sich dann bei Kühlsystemen, die im Bollerwagen für Ausflüge – zum Beispiel am Vatertag – genutzt werden sollen. Greifen Sie hier auf einen Minikühlschrank mit Akku zurück. Diese halten die Getränke länger kühl als kleine Kühltaschen. Alternativ stellen Sie eine Kühlbox in die Mitte des Handwagens und legen Sie Decken oder Handtücher rundherum aus. So hat sie einen festen Stand und eine noch bessere Isolierung. Kühlakkus in der Box erhöhen den Kühlfaktor außerdem. Sobald die Kühlbox im Handwagen sicher steht, wird noch etwas dekoriert – und schon kann der Ausflug beginnen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden