Gartenhaus Hersteller - Ein direkter Vergleich

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Vorwort

Ich habe auf meinem Grundstück zwei Gartenhäuser errichtet. Eines von Weka und eines von Karibu. Preislich lagen beide Häuser dicht bei einander und bei je knapp 2000€. Der Aufbau erfolgte in Eigenregie nach Anleitung mit ca. 3 Mann und gutem Werkzeug. Im folgenden gebe ich meine persönlichen Eindruck und Erfahrung mit Produkten von Weka und Karibu wieder.

Weka - Ein deutscher Markenhersteller!

Das Gartenhaus von Weka habe ich 2011 aufgestellt. Es ist ein Pultdach Gartenhaus mit seitlichem Holzunterstand. Die Anleitung war gut strukturiert und verständlich, die gelieferte Qualität und das Montagematerial waren wie erwartet gut. Der Aufbau war mit ca. 3 Mann in etwa 1,5 Tagen abgeschlossen. Das Haus steht seit dem wie eine Eins und sieht auch nach 5 Jahren noch aus wie am ersten Tag. Kurz: Aufstellen, benutzen, zufrieden sein. So muss das sein. Weka liefert sehr gute Qualität wie man sich das von einem deutschen Markenhersteller zu Recht wünschen darf.
Einziger kleiner Nachteil: Bedingt durch die Tatsache das ich nie etwas zu beanstanden hatte kann ich zum Service und zur Kundenfreundlichkeit der Firma Weka keine Aussagen treffen.

Karibu - Ein deutscher Markenhersteller?

Das Gartenhaus von Karibu habe ich zwei Jahre später, also 2013, aufgestellt. Es ist ein Stufendach Gartenhaus welches Karibu in drei Größen verkauft. Ich habe die größte Variante gekauft mit vier Oberlichtern und zwei großen Fenstern. Die Anleitung war vergleichbar gut strukturiert und ebenfalls verständlich, das Montagematerial in Ordnung. Besonderheit: Dieses Haus wurde mit vorgefertigten Wänden geliefert. Meine Erwartung: Ein schnellerer Aufbau. Tatsächlich dauerte der Aufbau (wieder im 3 Mann Team) trotzdem genauso lang wie beim Weka Haus. Grund? Die Wände mussten mehr oder weniger lose aneinander gestellt und verschraubt werden. Versucht das mal sauber auszurichten. Fertig aufgestellt wackelte das Haus wie eine alte Hundehütte! Aus dem Baumarkt habe ich mir dann noch jede Menge Holz besorgt und das Haus von Innen ringsum mit Längs- und Querbalken verstärkt. Erst mit dieser Nachbesserung in Eigenregie wurde ein solider und fester Stand erreicht.
Bereits beim Aufbau für große Verwunderung sorgte die Tatsache das der Bausatz nicht einen einzigen durchgehenden Dachbalken (Pfette) beinhaltete. Statt dessen wurden Y Konstruktionen ineinander gesteckt und verschraubt. Ob das eine stabile und tragfähige Dachkonstruktion geben würde? Die Antwort ist NEIN! Bereits nach wenigen Monaten sackte das Dach in der Mitte leicht ab und hing durch. Also musste ich Karibu kontaktieren. Nach kurzer telefonischer Diskussion wurde mir mitgeteilt das man dankbar für den Hinweis sei und ich kostenlos einen Dachbalken geliefert bekommen würde. Was ich dann erhalten habe waren drei verleimte und verschraubte Bretter. Kein Balken. Diese Bretter habe ich dann als zusätzliche Stütze der Dachkonstruktion installiert. Das war im Sommer 2014.
Zwei Jahre später, wir sind im Sommer 2016, hängt das Dach soweit durch das die Bretter der Seitenwand anfangen sich zu verdrehen und nun drohen zu brechen. In Erwartung das Karibu als deutscher Markenhersteller hier schnell und unkompliziert Abhilfe schafft, es handelt sich schließlich um einen Konstruktionsfehler und nicht um einen Montagefehler, habe ich erneut den Kundendienst kontaktiert. Man forderte mehrfach Bilder von mir, nach zwei Wochen wurde mir dann mitgeteilt das ich mich außerhalb der Garantie befinde und man nichts für mich tun könne. Mit anderen Worten ich könne nicht erwarten das ein Karibu Haus länger als 2 Jahre hält und was kümmert es Karibu wenn ein Haus nach sage und schreibe 3 Jahren deutlich sichtbare Materialermüdung aufzeigt. Wenn ich noch 2 Jahre warte bricht vermutlich das Dach ein. Ich muss also erneut in Eigenregie und auf eigene Kosten nachbessern.
Karibu ein deutscher Markenhersteller? Sicher nicht!

Fazit

Nach 5 Jahren mit meinem Weka Gartenhaus kann ich nach meiner persönlichen Erfahrung Produkte von Weka bedenkenlos empfehlen. Wer ein Gartenhaus in guter Qualität sucht wird hier mit Sicherheit fündig.
Das Karibu Haus sieht nach nur 3 Jahren schon sehr angeschlagen aus. Ich möchte nicht wissen wie windschief die Laube wäre wenn ich nicht direkt beim Aufbau die Konstruktion durch zusätzliches Material verstärkt hätte. Zweimal musste ich in der kurzen Zeit bereits den Kundendienst kontaktieren. Geholfen wurde mir nicht wirklich. Mein persönlicher Eindruck ist das Karibu sich seiner schlechten Qualität bewusst ist und daher nicht einmal versucht seinen Kunden zu helfen.
Wer einen deutschen Markenhersteller und ein Qualitätsgartenhaus sucht ist bei Weka absolut richtig. Bitte Finger weg von Karibu. Das ist Ramschware...
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden