Garagenvertrag.

Aufrufe 29 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
    

             



Willkommen als Leser bei rallytour.

Wann ist ein Garagenvertrag von Vorteil und was hat es damit auf sich?

Ein Garagenvertrag wird zwischen Empfänger und Post/DHL abgeschlossen.Das bedeutet das der Zusteller Pakete und Päckchen die nicht in den Briefkasten passen,ohne Unterschrift des Empfängers,an einer vertraglich vereinbarten Stelle ablegen darf.(Befugnis)

Empfänger.

Der Empfänger gibt vertraglich eine Ablagestelle an.Diese Ablagestelle darf keiner anderen fremden Person zugänglich sein. Eine Ablagestelle vor der Haustür in einem Mehrfamilienhaus beispielsweise,trägt der Empfänger das Risiko sollte das Paket abhanden kommen.

Versender.

Werden Artikel versendet und es stellt sich  herraus das der Empfänger einen Garagenvertrag abgeschlossen hat und

behauptet der Artikel ist nicht zugestellt worden,empfehle ich einen Nachforschungsantrag zu stellen.Der ist für Verkäufer

kostenlos.Zur vollständigen Klärung kann es soweit gehen das der Zusteller persönlich befragt wird.

Ablagestelle.

Eine Ablagestelle sollte nur über das Privatgrundstück des Empfängers für den Zusteller zugänglich sein.






Weitere Ratgeber von mir einfach das Bild anklicken.





Gruß Ralf(rallytour)


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber