Gamecube und N64 – was die alten Konsolen noch zu bieten haben

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Gamecube und N64 – was die alten Konsolen noch zu bieten haben

Mit der Entwicklung von neuen Konsolen werden die Vorgänger leider oftmals auf das Abstellgleis geschoben, was die Veröffentlichung von Spielen angeht. Technologischer Fortschritt und bessere Hardware ermöglichen es den Programmierern, auf den Nachfolgekonsolen umfangreichere Spiele zu verwirklichen. Dennoch sollten Sie sich nicht gleich von GameCube oder Nintendo 64 trennen, denn auch diese Konsolen besitzen einige Klassiker und interessante Spiele, die Sie mit Sicherheit noch nicht kennen. Noch immer erhalten Sie zahlreiche dieser Videospiele, die noch für viele Stunden Spielspaß sorgen können.

Technisches über die Konsole Nintendo 64

Als im Sommer 1996 das Nintendo 64 in den Handel kam, war es nach der Jaguar-Konsole von Atari die zweite 64-Bit-Spielkonsole. Es war dazu die letzte Konsole von Nintendo, die Module als Speichermedium für die Spiele und Spielstände benutzte. Bis zum Jahr 2001 wurden insgesamt über 400 Titel für Nintendo 64 veröffentlicht, von denen über 250 auch in Deutschland erschienen sind. Einige Spiele für Nintendo 64 stechen aus dieser Menge heraus und sind es heute noch wert, gespielt zu werden. 

Nintendo GameCube – Fakten und Informationen

Im September 2001 stellte Nintendo den GameCube als Nachfolger des Nintendo 64 vor und ab Mai 2002 war die Konsole auch in Europa erhältlich. Diese Konsole war eine der ersten, die, mithilfe eines separat erwerbbaren Breitbandadapters, auch das Spielen im Internet ermöglichte und somit neue Maßstäbe setzte. Mit der Veröffentlichung der Nintendo Wii kurz vor Weihnachten 2006 endete die Ära des GameCubes und die letzten Spiele erschienen im Jahre 2007. Welche Spiele für den GameCube zu Klassikern wurden und es nach wie vor schaffen, die Spieler zu begeistern, wird im Folgenden anhand einiger Beispiele gezeigt. Kleiner Tipp: Die Wii Spiele sind auch auf dem Nachfolger, der Nintendo Wii U, spielbar.

Höhepunkte des Rollenspielgenres auf dem GameCube

Exklusiv auf dem GameCube erschienen ist „Phantasy Star Online Episode 1 & 2". Dieses Spiel gehört zur Serie der „Phantasy-Star"-Rollenspiele, die im Jahre 1987 auf dem PC ihren Anfang nahm. Auf der Sega Dreamcast war es im Jahr 2000 mit „Phantasy Star Online" das erste Mal möglich, im Internet mit bis zu drei Mitspielern gleichzeitig die Monster zu bekämpfen. Der Nachfolger erschien dann im Herbst 2002 ausschließlich für die Nintendo-Konsole. Neben neuen Gebieten, neuen Waffen und sogar neuen Heldenklassen wurden auch neue Spielmodi eingeführt, an denen man nur online teilnehmen konnte. Die offiziellen Server sind inzwischen geschlossen, was das Spielen im Internet nicht mehr möglich macht. Jedoch müssen Sie auf kein Stück der Handlung verzichten, denn auch ohne Internetverbindung lassen sich alle Abschnitte des Spiels betreten. Auch die Auswahl an Aufgaben, die man annehmen und erledigen kann, benötigt keine Verbindung mit dem Internet. Die Möglichkeit, mit anderen Mitspielern im Internet zu kooperieren und einander zu ergänzen, machte „Phantasy Star Online" zu einem Vorreiter auf dem Gebiet der Online-Multiplayer-Rollenspiele. Sollten Sie „Phantasy Star Online" niemals gespielt haben, sollten Sie auf jeden Fall einen Blick riskieren, bevor Sie Ihre Konsole endgültig abschalten.

Zelda auf dem GameCube und Nintendo 64

„The Legend of Zelda" ist eines der Aushängeschilder von Nintendo und erscheint bereits seit 1986 in regelmäßigen Abständen auf verschiedenen Plattformen. Es handelt sich dabei um ein Action-Adventure, das eine große Fanbasis besitzt. Da die Handlung der Spiele fortlaufend ist und immer der Held Link sowie die Prinzessin Zelda im Mittelpunkt stehen, sollten Freunde von Zelda alle Spiele der Serie gesehen haben, um den kompletten Ablauf zu verstehen. Da die meisten der Spiele jeweils nur auf der aktuellsten Plattform veröffentlicht wurden, finden Sie auch einige Versionen, die exklusiv nur auf Nintendo 64 und GameCube spielbar sind. Den Anfang machte 1998 „The Legend of Zelda: Ocarina of Time" auf dem Nintendo 64. Dies ist der fünfte Teil der Zelda-Saga. 2000 folgte mit „The Legend of Zelda: Majora's Mask" das zweite Zelda-Spiel, das ausschließlich auf der Nintendo-64-Konsole spielbar war.

2003 erfolgte die Veröffentlichung des ersten Zelda-Abenteuers auf dem GameCube. „The Legend of Zelda: The Wind Waker" ist dabei der neunte Teil der Serie, denn zwischendurch erschienen zwei Zelda-Spiele auf dem Game Boy Color. 2005 folgte mit „The Legend of Zelda: Four Swords Adventures" erneut ein Titel, der exklusiv nur für den GameCube erschien. „The Legend of Zelda: Twilight Princess" aus dem Jahr 2006 erschien hingegen nicht nur auf dem GameCube - auch für Nintendos Nachfolgerkonsole, die Wii, ist dieses Spiel erhältlich. Sollten Sie erst später auf die Zelda-Serie gestoßen sein, werden Sie auch die älteren Teile interessant finden. 

Weitere interessante Spiele für den GameCube

Anfangs handelte es sich bei „Resident Evil 4" um einen Exklusivtitel für den GameCube, in den darauffolgenden Jahren wurde das Spiel jedoch auch auf anderen Plattformen veröffentlicht. Der sechste Teil des Horror-Survival-Adventures wandte sich dabei vom bewährten Schema ab. Das Spiel wird erstmals aus der Third-Person-Perspektive gesteuert, die man vor allem aus Ego-Shootern kennt. Auch wurden sogenannte „Quick-Time-Events" eingeführt, die vom Spieler das schnelle Drücken von Tasten erforderten und diesen „Resident-Evil"-Teil somit dynamischer machten. Diese Änderungen kamen bei den Spielern und Kritikern gut an und „Resident Evil 4" wurde vielfach als das beste Spiel der aktuellen Konsolengeneration geehrt.

„Metroid Prime" ist ein weiteres Spiel, welches eine lange Tradition auf Nintendo-Konsolen hat. 1986 erschien der erste Part dieses Actionspiels auf dem Nintendo Entertainment System und 2002 feierte „Metroid Prime" Premiere auf dem GameCube. Gerade weil die Handlung sich oftmals fortsetzt und auf den Vorgängern basiert, sollten Fans der Reihe kein Spiel auslassen. „Metroid Prime" ist der fünfte Teil der Reihe und thematisiert die Untersuchung einer Weltraumfregatte in der Nähe des Planeten Tallon IV. Die Handlung schließt dabei direkt an den allerersten Teil der „Metroid"-Reihe an. Es ist dazu das erste Spiel der Serie, welches auf eine dreidimensionale Grafik setzte. Besitzer eines Gameboy Advance können mit einem Linkkabel das Spiel laden und mit dem Spiel „Metroid: Fusion" verbinden. So haben Sie dann Zugriff auf die originale Version von „Metroid", an die man ohne diese Verbindung nicht herankommt.

Natürlich darf auch der Held der Nintendo-Konsolen, Mario, auf dem GameCube nicht fehlen. In „Paper Mario: Die Legende vom Äonentor" müssen Sie wieder einmal die Prinzessin Peach retten und dem Erzfeind von Mario, Bowser, gegenübertreten. Neu hierbei ist, dass es sich nicht um ein Jump´n´Run handelt, sondern um ein rundenbasiertes Rollenspiel. „Paper Mario" war dabei das erste Mario-Spiel in Europa und Nordamerika, das sich dieses Formates bediente.

Die Pokémon-Spiele auf dem Nintendo 64

Wie wichtig „Pokémon" für die Vermarktung des Nintendo 64 war, merken Sie auch daran, dass es eine spezielle Version im Pokémon-Look gab. Diese Pikachu-Edition hatte ein blaues Gehäuse und eine aufgesetzte Pikachu-Figur. Dazu handelte es sich bei dem An-Aus-Schalter nicht um den gewöhnlichen Knopf, sondern um einen Pokéball. Insgesamt erschienen fünf verschiedene Pokémon-Spiele auf dem Nintendo 64, die mit unterschiedlichen Systemen aufwarten. „Pokémon Puzzle League" ist beispielsweise ein Puzzle- und Geschicklichkeitsspiel, ähnlich wie Tetris „Pokémon Snap" fällt aufgrund seiner Spielweise aus dem Rahmen der herkömmlichen Pokémon-Serie. Sie haben in diesem Spiel die Aufgabe, Fotos von Pokémons zu machen und diese Professor Eich zu übergeben. Das findet in einer dreidimensionalen Umgebung und in Echtzeit statt. Das unübliche Thema liegt in der ursprünglichen Planung, aus dem Spiel eine reine Fotorally ohne Pokémon-Hintergrund zu machen. Die Entwickler hatten jedoch Angst, dass ein solches Spiel nicht genügend Aufregung bieten würde, und machten deshalb die Pokémon zu den Zielobjekten. Wenn Sie einmal Pokémon mit der Kamera statt mit den Pokébällen einfangen möchten, ist „Pokémon Snap" eine willkommene Abwechslung.

Action und Spannung auf dem Nintendo 64

Mit der steigenden Leistungsfähigkeit der Grafik in der Nintendo-64-Konsole wurden auch mehr und mehr Shooter- und Actionspiele programmiert. Der erste Teil des Ego-Shooters „Perfect Dark" erschien beispielsweise im Jahr 2000 exklusiv für das Nintendo 64. Auf den deutschen Markt gelangte es jedoch nicht, da Nintendo mit der Indizierung des Titels rechnete. Sollten Sie „Perfect Dark" für Ihre Konsole suchen, dann sollten Sie die Angebote auf eBay überprüfen. Die europäische PAL-Version, die in allen Ländern mit Ausnahme Deutschlands erschien, ist auf den deutschen Konsolen lauffähig. Sie übernehmen die Rolle der Geheimagentin Joanna Dark und müssen verschiedene Aufträge erledigen. Dabei treffen Sie unter anderem auf Aliens in Area 51, eine künstliche Intelligenz und den Präsidenten der Vereinigten Staaten. Alleine die Story macht „Perfect Dark" zu einer der besseren Veröffentlichungen auf der Nintendo 64. Gekrönt wird sie von einer Grafik, welche die Hardwaremöglichkeiten der Konsole ausreizt.

Von den gleichen Entwicklern stammen auch „Banjo-Kazooie" und „Banjo Tooie". Sie schlüpfen in beiden Spielen in die Rolle von Banjo, der halb Mensch, halb Bär ist. Zunächst müssen Sie seine kleine Schwester aus der Gefangenschaft der Hexe Gruntilda befreien und im zweiten Teil deren Rückkehr verhindern. Das Spiel mischt dabei Elemente aus Jump´n´Run und Action und findet komplett in einer dreidimensionalen Welt statt, was eine große Bewegungsfreiheit ermöglicht.

GameCube und Nintendo 64 im Vergleich zu neueren Konsolen

Wie Sie sehen, gehören die beiden Konsolen noch lange nicht zum alten Eisen. Auch wenn es inzwischen technisch bessere Konsolen und anspruchsvollere Spiele gibt, stehen Klassiker und Episodenspiele aus Serien bei Liebhabern noch immer hoch im Kurs. Nach wie vor können Sie zahlreiche Spiele für diese beiden Konsolen erwerben und finden dazu noch Zubehör, Controller und die Konsolen selbst.

Haben Sie dennoch das Bedürfnis nach einer neueren Spielekonsole? Schauen Sie sich unseren Preisindex zum Thema Restwerte für Spielekonsolen an und schaffen Sie Platz für eine neues Modell.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden