Gamecards für WoW, Fifa 13, Guild Wars2 und Metin2 – Must-Haves für jeden Spieleliebhaber

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Gamecards für WoW, Fifa 13, Guild Wars2 und Metin2 – Must-Haves für jeden Spieleliebhaber

Eine der beliebtesten Beschäftigungen in der Freizeit ist heutzutage ohne Zweifel der Umgang mit elektronischen Unterhaltungsmedien. Ganz vorne an der Spitze stehen dabei die vielen unterschiedlichen Spiele aus verschiedenen Genres, die sich zudem auf mehrere Plattformen verteilen. So gibt es auf dem Markt eine breites Angebot an PC-Spielen oder Spielen für Konsolen wie die Xbox von Microsoft, die Playstation von Sony oder die Wii von Nintendo. Für Sie als Kunden ist das natürlich einerseits erfreulich, weil nahezu alle Bereiche Ihrer Wünsche und Vorstellungen abgedeckt sein dürften.

Allerdings ist auch der Umfang der modernen Spiele teilweise dergestalt gewachsen, dass ein einziges Spiel bereits so komplex sein kann, dass es sozusagen eine komplett eigene Welt geschaffen hat. Für Einsteiger ist eine dermaßen unüberschaubare neue Welt sicherlich nicht einfach zu bewältigen und zu verstehen. Darum sollte es eine Möglichkeit geben, erst einmal in komplexe Spielwelten hineinzuschnuppern, ohne sich gleich zu einer monatlichen Zahlungsverpflichtung hinreißen lassen zu müssen. Oder Sie sind bereits mitten drin in solch einer virtuellen Welt und wollen gerne deren Inhalte, Ihren Charakter und Ihr Inventar ausbauen oder die Summe Ihres virtuellen Geldes erhöhen. Für solche Zwecke wurden Game Cards geschaffen, mit denen Sie geradezu spielend leicht Spielzeit oder Güter für die virtuelle Welt kaufen und diese innerhalb Ihres Spiels bequem einlösen, umsetzen und nutzen können.

Gamecards sind der verlängerte Arm in die Welt Ihrer Spiele

Es gibt Spiele, für die reicht es nicht aus, einfach nur das Spiel an sich zu kaufen. Man bezahlt mit dem jeweiligen Medium lediglich den Einstieg in das Spiel und erste Grundvoraussetzungen. Meist bekommt man auch noch eine gewisse Zeit zum Spielen und Eingewöhnen als Bonus dazu. Doch wenn Sie solch ein Spiel dauerhaft spielen möchten, müssen Sie letztendlich eine monatliche Gebühr bezahlen, die Ihnen den dauerhaften Eintritt und den nachhaltigen Verbleib in Ihrer virtuellen Spielwelt gestattet. Es ist also ungefähr so, als würden Sie eine Wohnung mieten oder monatlich die Nutzung Ihres Telefonanschlusses überweisen: Sie bezahlen für eine Dienstleistung des Anbieters Ihres Spiels.
Diese ist natürlich nicht so teuer wie eine reale Wohnung sondern hält sich mit adäquaten Preisen meist im Rahmen. Dennoch ist es für viele Spieler ein großer Vorteil, wenn sie sich erst einmal über einen bestimmten und nicht zu langen Zeitraum ein Bild von einem Spiel machen können, das sie noch nicht kennen, ohne sich sofort für lange Zeit finanziell fest an das Produkt zu binden. Unter anderem für diesen Zweck wurden die sogenannten Gamecards entwickelt. Gamecards, mit denen Sie sich Spielzeit erkaufen können, funktionieren dabei wie die Prepaidcards für Handys. Man bietet Ihnen spezielle Karten an, mit denen Sie einen bestimmten Wert erwerben. Diesen können Sie dann im Spiel einlösen und zu dem umsetzen, wofür die Karte gedacht ist. In diesem Fall für eine Spielzeit von gewisser Dauer. Mit dem Einlösen der Karte beginnt dieser Zeitraum dann selbstverständlich auch kontinuierlich abzulaufen.

Gamecards verschaffen Ihnen virtuelle Güter

Ein weiterer Zweck der Gamecards ist der Tausch Ihres Geldes gegen virtuelle Güter. Dabei kann es sich um Items für Ihr Inventar handeln, um Gefährte, Transportmittel oder andere Gegenstände innerhalb des Spiels respektive um Spielanteile selbst - zum Beispiel eine Erweiterung der Spielwelt, so dass Sie sich in einem größeren Radius bewegen können. Zusätzlich geben Ihnen die Gamecards auch die Möglichkeit, echtes Geld in virtuelle Währungen auszutauschen. Auf die Weise können Sie sich erhebliche Vorteile im Spiel verschaffen und sich Dinge leisten, für die Sie womöglich sehr lange spielen müssten, um diese Werte überhaupt erreichen zu können. Insgesamt bieten Ihnen die Gamecards also eine Vielzahl an Alternativen, mit denen Sie die Welt innerhalb Ihrer Spiele erweitern und ausbauen sowie Ihren finanziellen und persönlichen Status im Leben Ihrer Spielfigur um ein Vielfaches aufwerten können. Für Spiele, welche die Möglichkeit der Nutzung von speziellen Gamecards bieten, stellen sie also eine extreme Aufwertung dar. Natürlich nur, sofern sie auch genutzt werden. Die nachfolgend vorgestellten Spiele bieten Ihnen die Erweiterungsoptionen oder Zeitinvestitionen durch Gamecards und somit Vorteile, die für jeden Liebhaber solcher Games eigentlich ein Pflichtprogramm darstellen sollten. 

"World of Warcraft" - mit Gamecards bekommen Sie Einblick 

Das im Jahr 2004 von Blizzard Entertainment entwickelte und veröffentlichte MMORPG "World of Warcraft" ist das bekannteste und beliebteste Online-Rollenspiel überhaupt. MMORPG ist die englische Abkürzung für "Massen-Mehrspieler-Online-Rollenspiel", womit eigentlich schon perfekt und deutlich beschrieben wird, worum es sich bei solch einem Spiel handelt. In einem MMORPG spielen abertausende Spieler gleichzeitig innerhalb der Welt des Spiels und agieren entweder miteinander oder gegeneinander. Zudem haben Sie innerhalb der Spielumgebung auch die Möglichkeit, allein oder gemeinsam mit anderen Mitspielern gegen elektronisch gesteuerte Gegner, wie zum Beispiel Monster mit einer sehr ausgereiften künstlichen Intelligenz, anzutreten. An Ihre Seite können Sie sich ein eigenes Wesen quasi als Haustier holen, das Sie immer begleitet und Sie in Ihren Kämpfen mit seinen besonderen Fähigkeiten und Fertigkeiten unterstützen kann.

So steigern Sie den Wert Ihres virtuellen Reichtums

Wenn sich Ihr Charakter jedoch noch nicht weit genug entwickelt hat und Sie dadurch im Spiel noch sehr eingeschränkt sind, können hier bereits die vielen Vorteile von WoW-Gamecards zum Tragen kommen. Kaufen Sie sich einfach einen bestimmten Wert an virtuellem Geld. In WoW ist die Hauptwährung Gold. Dementsprechend gibt es natürlich auch passende Gamecards, mit denen Sie WoW-Gold in unterschiedlichen Größenordnungen erwerben können. Mit der Höhe Ihres virtuellen Reichtums steigern Sie auch den Wert Ihres Charakters, so werden die virtuellen Spielfiguren auch bezeichnet, und können sich im Spiel sehr viel mehr leisten und dadurch im Spielgeschehen auch um ein Vielfaches schneller vorankommen. Auf diese Weise ersparen Sie sich mitunter sehr mühsame Wege bis zu dem Status, den Sie durch den Erwerb einer Gamecard in wenigen Momenten erreichen können.

Gamecards statt Abonnement

Wenn Sie lediglich Zeit für das Spiel erkaufen wollen, gibt es auch hierfür mehrere Varianten, die Ihnen den Einstieg und den Aufenthalt in WoW ermöglichen. Dabei können Sie zwischen verschiedenen Zeitspannen wählen - so zum Beispiel 30 Tage, 60 Tage oder sogar ein ganzes Jahr. Dies macht Sinn, wenn Sie Einsteiger sind und das Spiel erst mal nur austesten möchten. Aber auch als eingefleischter Bewohner der WoW-Welt können Ihnen Gamecards für bestimmte Zeitspannen nutzen, wenn Sie eher gelegentlich und nicht regelmäßig genug spielen, damit ein Abonnement sich lohnt.

"FIFA 13" - erleben Sie die Welt des Fußballs hautnah

Der Entwickler EA Sports startete schon im Jahr 1993 mit dem ersten Teil von FIFA eine Serie, die zu einem sehr großen Erfolg und zur inzwischen sicherlich populärsten Fußballspiel-Reihe auf dem Gebiet der Videospiele avancierte. Seither wird jedes Jahr ein neues und aktualisiertes Sequel auf den Markt gebracht, in der die meisten realen Teams und deren aktuelle Spieler vertreten sind. Demnach gibt es also so viele FIFA-Teile, wie Jahre seit 1993 vergangen sind.

In "FIFA 13" haben Sie die Möglichkeit, eines von über 500 lizenzierten Fußballteams in einer von über 30 internationalen Ligen zu übernehmen und Ihr eigenes Turnier zu starten. Natürlich müssen Sie auch den Markt beobachten und dafür sorgen, dass Ihr Team mit möglichst guten und leistungsfähigen Spielern ausgestattet ist. Der Transfermarkt ist also ein wichtiger Bestandteil des Spiels. Um auf diesem Markt bestehen zu können, brauchen Sie natürlich virtuelles Geld. Dieses Geld wird in FIFA als FIFA-Coins bezeichnet, die Sie auch über entsprechende Gamecards in unterschiedlicher Höhe erwerben können, um sich im Spiel wichtige finanzielle Vorteile zu verschaffen und Ihr Team somit nachhaltig stärken zu können. Aber auch den Einstieg in die Onlinewelt von FIFA können Sie sich über Gamecards sichern. Für einen erfolgreichen Fußballtrainer wie Sie sind Gamecards daher eine nahezu unverzichtbare Möglichkeit, Ihr Team an die Spitze zu führen.

"Guild Wars 2" - ein MMORPG mit weniger Fußangeln

Mit "Guild Wars" verhält es sich ähnlich wie mit WoW. Sie sind mit Ihrem Avatar ein Teil einer riesigen Fantasy-Welt, in der Sie mit Freunden gemeinsam auf die Jagd gehen und Aufgaben erledigen können, um Ihren Charakter zu formen und reifen zu lassen. "Guild Wars 2" hat dabei viele erschwerende Elemente gekonnt unterbunden, die Spiele wie WoW eher sehr mühsam, nervenaufreibend und zeitaufwändig gestalten. Dadurch, dass Ihnen für Ihre Aufgaben eigens für Sie bereitgestellte Umgebungen zur Verfügung stehen, werden unbequeme Widersacher, die Ihnen dabei durch unfaires Verhalten den Spielspaß vermiesen können, nicht mehr zu befürchten sein. Außerdem ist das Aufwerten Ihres Charakters deutlich einfacher und schneller möglich. Die Aufgaben selbst bieten dabei schon in der Anfangszeit hohen Spielgenuss und große Herausforderungen.

Gold-Gamecards und Gem-Cards

All dies können Sie in "Guild Wars 2" noch durch zusätzliche Inhalte und Reichtümer aufwerten, die Sie  mithilfe von Gamecards erwerben können. Für die Währung in "Guild Wars 2" werden Ihnen Gold-Gamecards in unterschiedlichen Ausführungen geboten. Eine weitere sehr wichtige Währung sind die Edelsteine. Diese können Sie mit sogenannten Gem-Cards dazukaufen und auf diese Weise den Reichtum Ihres Charakters um ein Vielfaches erhöhen.

"Metin 2" - vereinen Sie das gespaltene Kaiserreich

Ein weiteres sehr erfolgreiches und beliebtes MMORPG wurde 2005 mit "Metin" auf den Markt gebracht. In diesem Spiel sind Sie ein Teil eines ehemaligen fernöstlichen Kaiserreichs, das durch den Einschlag eines Meteoriten und die daraus resultierenden Konsequenzen in drei Teile zerbrochen ist. Die Auswirkungen des Einschlags haben zudem bewirkt, dass die Tiere und die Pflanzen verwilderten und aggressiv geworden sind. Während die Mitte des Kontinents und der Norden stark verwüstet sind, befinden sich im Westen, im Osten und im Süden die nun aufgespaltenen drei Segmente des ehemaligen Kaiserreichs. In eines dieser drei neuen Reiche steigen Sie ein und haben es sich gemeinsam mit etwaigen Verbündeten zur Aufgabe gemacht, die verwilderten Tiere und Pflanzen zu besänftigen, den Meteoriten zu zerstören und das Reich letztendlich wieder zu vereinen.

Für mögliche Vorteile im Spiel "Metin 2" kann das Hinzukaufen von zahlreichen verschiedenen Gütern sorgen - so zum Beispiel die Kleidung Ihres Avatars, wie Stiefel oder eine adäquate Rüstung. Den größten Nutzen bietet aber auch in diesem Fall die eigene Währung innerhalb der Spielwelt von "Metin 2". Diese Währung wird als Yang bezeichnet und kann natürlich ebenfalls mithilfe von entsprechenden Gamecards in unterschiedlichen Werten erworben werden, um damit Ihr Spielvergnügen um ein Vielfaches zu steigern.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden