Gärtnertipp Kompost umsetzen

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wenn im letzten Herbst Kompostmieten aufgesetzt wurden, kann die Verrottung beträchtlich beschleunigt werden, wenn die Miete einmal, am besten im Frühjahr, umgesetzt wird. Dabei wird die Masse nochmals gut durchmischt, wodurch reichlich Sauerstoff eindringen kann. Auf diese Weise verrottet der Kompost schnell genug, und es ist unter Umständen noch während dieser Saison möglich, den frisch verrotteten Kompost im Garten zu verwenden. Dann muss aber beachtet werden, dass er noch sehr reich an Nährstoffen ist, es sich also um Dünger handelt.

Während des Umsetzens kann die Qualität der bisherigen Rotte festgestellt werden: Ist der Kompost zu trocken, muss gegossen werden. Denn nur dann können die Mikroorganismen ihre Arbeit verrichten. Faulstellen müssen beseitigt werden, indem trockeneres Material untergemischt wird. Fäulnis entsteht bei zu viel Nässe. Das Wasser behindert die Durchlüftung, es dringt kein Sauerstoff mehr ein. Unter Umständen die Miete mit einer Folie vor Niederschlägen schützen und als Ausgleich von Zeit zu Zeit den Haufen wässern.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden