Gänsehaut garantiert - die Top 3 Horror-Filme auf DVD

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Gänsehaut garantiert - die Top 3 Horror-Filme auf DVD

Horrorfilme begeistern eine weltweite Fangemeinde und haben in den letzten Jahren wieder einmal an Beliebtheit gewonnen. Hier werden Ihnen die Entwicklungen im Horrorfilmgenre und drei herausragende Filmwerke mit Gänsehaut-Garantie auf DVD näher vorgestellt.

 

Wer hat Angst vorm gruseligen Filmerlebnis? – Die Top-Horrorfilme

Seit rund einhundert Jahren sorgen gruselige Gestalten wie Dracula oder Nosferatu nun bereits für Angst und Schrecken bei den Zuschauern. Zu den ersten Horrorfilmen gehörte Mary Shelleys „Frankenstein“ im Jahr 1910, gefolgt von weiteren Stummfilmen mit gruseligen Handlungen in Schwarz-Weiß. An Fahrt gewann das Horrorfilmgenre dann in den 1960er-Jahren mit psychologisch starken Gruselklassikern wie „Psycho“ und „Die Vögel“ von Alfred Hitchcock. Zu den herausragenden Filmwerken dieser Epoche gehörte auch George A. Romeros „Die Nacht der lebenden Toten“ als Wegbereiter des sehr erfolgreichen Zombiefilm-Subgenres. Im Jahr 1973 sorgte schließlich „Der Exorzist“ für schlaflose Nächte und läutete das Zeitalter der teuflisch gruseligen Horrorfilme wie „Rosemarie's Baby“ oder „Das Omen“ ein. In den 1980er-Jahren sorgten Schauergestalten wie „Der Poltergeist“ und „Chucky – Die Mörderpuppe“ für ein allgemeines Unbehagen. Ein Jahrzehnt später wurde das Horrorfilmgenre mit Slasherfilmen wie „Scream“ neu erfunden und auch Teenie-Horrorfilme wie „Final Destination“ zogen diverse Fortsetzungen nach sich. Mit Filmen wie „28 Days Later“, „World War Z“ und der erfolgreichen Serie „The Walking Dead“ sind Zombies nun die neuen Schreckgestalten der Filmindustrie.

 

Teuflisch gut: „Der Exorzist“

Zu den Meilensteinen unter den Horrorfilmen gehört der amerikanische Horrorfilm „Der Exorzist“ von Regisseur William Friedkin. Die Geschichte eines vom Teufel besessenen Mädchens wurde mit zahlreichen Filmpreisen überhäuft und verdankt ihren Erfolg vor allem ihrer psychologischen Raffinesse. Anstelle eines hässlichen Monsters wird das Böse hier in der Gestalt eines Kindes gezeigt, womit „Der Exorzist“ sein Publikum umso mehr erschreckte.

 

Zombiefilme sind Kult: Untote sorgen für Angst und Schrecken

Was einst mit „Die Nacht der lebenden Toten“ begann, zählt heute zu den erfolgreichsten Subgenres des Horrorfilms – der Zombiefilm. Zu den Meilensteinen des letzten Jahrzehnts gehört hier die „Resident Evil“-Reihe als Videospielverfilmung, in der die Untoten durch ein Virus aus dem Labor wiedererweckt werden. Zu den visuell überzeugenden Highlights darf auch „World War Z“ aus dem Jahr 2013 mit Brad Pitt in der Hauptrolle gezählt werden, bei dem es sich um eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Max Brooks handelt. Auch hier wird die bedrohliche Atmosphäre vor allem durch eine realistische Darstellung einer Zombie-Apokalypse in Szene gesetzt, was ein Stilmerkmal des modernen Zombiefilms ist.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden