GARDINENPFLEGE - WASCHANLEITUNG

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

GARDINENPFLEGE - WASCHANLEITUNG

  • Vor dem Waschen entfernen Sie alle Metallrollen, Metallnadeln, Metallringe, da diese zu Rostflecken führen können.
  • Teile aus Kunststoff, (Plastickrollen, Ringe)  können in einem Stoffbeutel eingebunden mitgewaschen werden.
  • Waschen Sie die Gardine nicht mit anderen Textilien, sondern immer separat.
  • Farbige und weiße Gardinen bitte immer separat waschen!
  • Damit Synthetische Gardinen keine Knitterfalten bekommen, dürfen sie niemals heiß gewaschen werden.
  • Bei der Handwäsche dürfen Sie den Stoff auf keinen Fall wringen oder reiben.
  • Verwenden Sie Vollwaschmittel für weiße Gardinen und Feinwaschmittel für alle farbigen .
  • In handwarmem Wasser ( bis max 30°C ) waschen. Dann so lange spülen, bis Wasser klar bleibt.
  • In der Waschmaschine benutzen Sie ein Feinwaschprogramm mit hohem Wasserstand (Spartaste nicht drücken). Waschtemperatur 30°C.
  • Verwenden Sie Vollwaschmittel für weiße Gardinen und Feinwaschmittel für alle farbigen .
  • Nicht schleudern. Nach dem letzten Spülgang Wasser nur abpumpen lassen und die Gardine  tropfnass entnehmen.
  • Wichtiger Hinweis: Bitte die Gardinen niemals in den Trockner geben!
  • Nach dem Waschen kommen die tropfenden Gardinen auf die Leine und dann noch feucht am Fenster  aufhängen. Der Stoff wird beim Trocknen glatt.
  • Die nassen Gardinen lassen Sie  in keinem Fall geknüllt liegen, das gibt Knitterfalten, die Sie nur durch Bügeln entfernen können. Sollte dies doch einmal passiert sein, achten Sie bei der Bügeltemperatur auf die Pflegesymbole für Synthetik.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden