GANZFÄLSCHUNGEN Dt. REICH

Aufrufe 630 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Bei den Marken des deutschen Reiches gibt es einige sehr häufige Ganzfälschungen von wertvollen Marken. Neben Zeppelinwerten und Nothilfemarken, sind das die Ausgaben der Markwerte, Reichspost 1900.


Alle diese Fälschungen haben Linienzähnung statt Kammzähnung. Die Linienzähnung ist daran zu erkennen, das es keine regelmäßigen Ecken gibt. Bei einigen dieser Fälschungen ist rückseitig NACHDRUCK aufgedruckt, bei anderen steht bildseitig, winzig klein, FAUX (= FALSCH). Hier im Bild, eine falsche 5 Mark Reichspost, Michel-Nummer 66. Auf dieser Marke steht vermutlich "Nachdruck". Deshalb auf Briefstück und falsch gestempelt mit falschem Stempel STARGARD (MECKLENB.).


hier die Ecken im Detail: FALSCH!

Hier ein Original, das natürlich auch farblich anders aussieht:
ECHT!

Die weiter oben abgebildete, gestempelte Fälschung gibt es sehr häufig in ganzen Bogen. Auch die anderen Markwerte (1 Mark, 2 Mark und 3 Mark) aus dem Satz. Die Auflage der Fälschungen ist gigantisch. Die einzelnen Stücke sind wertlos und sind bestenfalls als Scherzartikel zu bezeichnen.

Hier ein Beispiel für die Fälschungen der Nothilfemarken. Die Marke ist die bekannte Ganzfälschung, hergestellt von Peter Winter, einem Initiator riesiger Mengen überflüssiger Fälschungen von wertvollen Briefmarken.
FALSCH!
Diese Fälschung (Mi.-Nr. 434) zeigt auch die typischen Ecken der Linienzähnung und ist sogar unter dem Oval, bildseitig mit FAUX gekennzeichnet. Der Falschstempel mit den großen Sternen ist leicht zu erkennen. Auch diese Marken bringen selbst Bogenweise kein Geld, da sie nichts Wert sind.

Hier noch eine andere Marke, die Michel-Nummer 429, falsch, wie oben. Achten Sie auf die Eckzähne oben und den anderen Falschstempel. Beide Marken auf Briefstück mit diesem Stempel sind praktisch immer die gleiche, häufige Fälschung.
FALSCH!

Ein besondere Gruppe sind die Zeppelinmarken. Auch hier wieder massenhaftes Vorkommen von Bogenware. Eigentlich Tapete und Kleister braucht man auch keinen, denn die Fälschungen sind gummiert! Betroffen sind Polarfahrt, Südamerikafahrt und Chicagofahrt.
FALSCH!
Auch hier wieder die Ecken, die nicht stimmen können. Die Fälschung ist in Offsettdruck hergestellt, Original im Rastertiefdruck. Das ergibt auch einen ganz anderen Eindruck der Marke. Trotzdem werden immer wieder Opfer gefunden, die das Buntpapier teuer bezahlen.

Noch einer dieser Scherzartikel im Bild. Die Linienzähnung ist gut zu sehen. Das Wasserzeichen ist aufgedruckt!
FALSCH!
So ein Stück wird von Unwissenden gerne für echt gehalten.

2 Mark Südamerikafahrt echt:

ECHT!
(Damit Sie nicht nur falsche Marken zu sehen bekommen)

Typische Ganzfälschung (Ausschnitt) mit gestempelter Anschrift. Die Marke ist die Ganzfälschung mit Linienzähnung. Insgesamt fünf verschiedene Stempel in vier Farben, sind alles FALSCHSTEMPEL:

Alle Stempel und die Marke sind falsch!

Diese Stücke stammen aus "Händlernachlässen" die beschrieben sind mit "da auch dubioses Material gesichtet wurde, biete ich ausdrücklich alles als falsch an." Diese von Fachleuten zusammengestellten "Posten" bestehen aus echter Massenware, wertlosen, echten Einzelmarken und eine Reihe von völlig wertlosen Ganzfälschungen. Manchmal ist auch schwer verkäufliches Material, wie Ersttagsblätter oder FDC dabei. Das, worauf es ankommt, ist alles falsch. Laien schließen oft aus dem offensichtlich echten Material, dass untergemischt wurde, dass der Verkäufer echt und falsch nicht unterscheiden kann und bei den teuren Stücken auch etwas Echtes dabei sein könnte. Das ist ein Trugschluß. Man ist immer gut beraten, an die Beschreibung zu glauben. Steht in der Beschreibung: alles falsch, ist auch alles falsch.

Aktuelle Hinweise: Ungebrauchte Marken die von Grabowski BPP signiert oder befundet sind, haben mit hoher Wahrscheinlichkeit verfälschten Gummi. Herr Grabowski war nur kurze Zeit BPP Mitglied. Kalkulieren Sie die Preise für solche Marken, wie Marken ohne Gummi! Gleiches gilt für Marken des deutschen Reiches, geprüft ZIERER. Herr Zierer war SBZ Prüfer und schied vor Jahrzehnten aus dem BPP wegen Erreichens der Altergrenze aus. Angeblich prüft Herr Zierer in nun bilblichem Alter immer noch. Für solche Marken kann man bis 25% vom Falzpreis bewilligen, wenn die Zähnung perfekt ist.

Finden Sie diesen Ratgeber hilfreich, klicken Sie bitte unten die JA Taste. Finden Sie ihn nicht hilfreich, schreiben Sie mir bitte.

Allgemeine Ratgeber zum Thema Briefmarken sammeln

Ganzfälschungen der Marken des Deutschen Reiches, Zeppelin, Nothilfe und Andere
Eine Hilfe falsche Stempel zu erkennen
Eine Hilfe falsche Prüfzeichen zu erkennen
Fachbegriffe, Abkürzungen, dubiose Formulierungen verstehen

Ein Anleitung zum richtigen Waschen gestempelter Marken

Echtheitsmerkmale und Vergleichsbilder ECHT ODER FALSCH finden Sie in meiner Ratgeber zu den jeweiligen Sammelgebieten, folgen Sie den Links:

Altdeutschland:
    Baden
    Bayern
    Bergedorf
    Braunschweig
    Hamburg
    Hannover
    Helgoland
    Lübeck
    Sachsen
    Thurn und Taxis
    Norddeutscher Bund, Okkupationsgebiete

Altösterreich, der rote Merkur

Deutsche Feldpost II. Weltkrieg

Alliierte Besetzung Band- und Netzaufdrucke

Berlin Schwarz- und Rotaufdruck

Weitere Ratgeber von mir, werden folgen. Die Ratgeber werden auch laufend überarbeitet, um sie noch nützlicher zu machen. In jedem Fall bitte ich Sie freundlich, um eine JA Bewertung unten. Vielen Dank. Finden Sie diesen Ratgeber nicht hilfreich, bewerten Sie bitte noch nicht, sondern schreiben Sie mir einfach. Klicken Sie auf mein Profil. Dort gibt es einen Link zur Kontaktaufnahme. Ich werde dann den Ratgeber mit Hilfe Ihrer Anregungen verbessern.

Vielen Dank für Ihr Interesse

Zur mich-Seite

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden