G-Lader Teile-Kauf! Lager!

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die Lager sollten ausschließlich Originallager von der Fa. F.A.G. sein! (Einzige Ausnahme stellt hier das Hauptverdrängerlager dar, es wird von der Fa. Torrington (G60) oder INA (G40) hergestellt!) Viele Tuner verkaufen die Lager auch von skf weil sie billiger sind. In der Fachbranche wird seit Jahren darüber gestritten ob sie qualitativ ebenbürtig sind. Unserer Erfahrung nach kann es passieren das der Käfig der Lager wesentlich schneller brechen kann als der Käfig der F.A.G. Lager, aber das ist Erfaghrungssache! Wichtig ist das die Lager die Endkennung C 3 tragen. Lager mit C 1 oder 2 Kennung sind zwar von der selben Fa. halten aber den Umdrehungen im Lader durch falsches Lagerspiel nur kurzzeitig stand! Vorsicht beim Kauf von Überholsätzen! Oft fehlt hier das Hauptverdrängerlager von Torrington oder INA (Insgesamt gehören zum Überholsatz 5 Lager) das ist das teuerste Lager des ganzen Satzes, deswegen bekommt Ihr den Ü-Satz dann billiger angeboten und ärgert Euch später das das wichtigste Lager fehlt und müsst nochmal zusätzlich Versand und das Lager bezahlen und dann habt Ihr sogar mehr bezahlt!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden